ILFORD belebt populäre Retro-Filmkamera von 1964 wieder: ILFORD Sprite 35-II

Frühjahrsaktion: Neue Kamera und Inkjet-Fotopapier im Bundle

Ilford präsentiert ein Bundle bestehend aus Ilford-Medien und der neuen Retrokamera: »ILFORD Sprite 35-II.« Die Mehrweg-35mm-Kompaktfilmkamera stellt eine Hommage an die ursprüngliche »ILFORD Sprite 35« aus den 1960er Jahren dar.

Back to the Roots: Fokussierung auf das Wesentliche bei hektikfreier Entschleunigung
In den 1960er Jahren waren nur wenige Kameras einfacher zu bedienen und erschwinglicher als die Sprite 35. Ohne Berücksichtigung von Verschlusszeiten, Blende oder Belichtungsmesser wurde einfach ein Film eingelegt, der Auslöser gedrückt und der Filmhebel betätigt. Diese Kamera war attraktiv für Benutzer, die Schnappschüsse machen wollten, ohne sich um die richtigen Einstellungen kümmern zu müssen. Aufgrund der begrenzten Anzahl an Aufnahmen, war es damals üblich, sich in Geduld zu üben und auf das Wesentliche zu fokussieren.

Die Ilford Sprite 35-II setzt dieses Erbe fort. Sie erfüllt die Bedürfnisse von Menschen, die mit 35mm-Film experimentieren und nach einer Kamera suchen, die „ohne Schnickschnack" einfach zu bedienen ist. Sie ist ein Fortschritt gegenüber Einwegkameras, da sie wiederverwendbar ist und verursacht keinen zusätzlichen Abfall. Insgesamt bietet sie eine hochinteressante und kostengünstige Chance, um in die analoge Fotografie einzusteigen und das feine Korn silberbasierter Fotografien zu erleben.

„Wir wissen, dass Nutzer von analogen Kameras den Film zum sehr großen Teil zur Entwicklung weggeben und dann zusätzlich Dateien ihrer Negative erhalten. Deshalb wird es die Kamera auch als Bundle mit ausgewählten Inkjet-Fotopapieren geben. So kann der Anwender seine analog fotografierten Fotos zuhause ausdrucken“, so Karsten Goltz, General Manager bei Ilford.

ILFORD Sprite 35-II im Detail
Die Kamera verfügt über ein 31-mm-Weitwinkelobjektiv mit fester Verschlusszeit (1/120s) und Blende (f9) für eine Schärfentiefe von einem Meter bis unendlich, sowie über einen eingebauten Blitz mit einer 15-Sekunden-Wiederholungszeit. Nutzer können die Sprite 35-II mit ihrem Lieblingsfilm bestücken, gleich ob Farbnegativ oder Schwarzweiß, und so schnelle Schnappschüsse oder stimmungsvolle Szenen aufnehmen. Die Kamera verfügt über einen Hebel für den manuellen Filmvorschub. Mit der ausklappbaren Rückspulkurbel wird der Film nach der Belichtung wieder in die Filmdose zurückgeführt.

Die Kamera ist sehr leicht und kompakt, mit einem Gewicht von 122 Gramm und Abmessungen von 119 mm (B) x 67 mm (H) x 44 mm (T). Sie wird in den Versionen Black und Black & White erhältlich sein.

Preis, Verfügbarkeit und Lieferumfang
Das Bundle aus Inkjet-Fotopapieren und Ilford Sprite 35-II wird Anfang März über den Partner Tecco verfügbar sein. Der empfohlene Verkaufspreis für das Bundle – zur Auswahl stehen Satin Photo für SW und Farbe oder Mono Silk Warmtone für SW – wird mit ca. Euro 65,- für die Kamera mit ca. Euro 45,- inklusive MwSt. angeben. Schüler und Studenten erhalten einen Schul- bzw. Hochschulrabatt.

Informationen zu Ilford
ILFORD wurde 1879 gegründet und ist eine der ältesten Fotomarken der Welt. Mit einer stolzen Geschichte, die sich über 140 Jahre erstreckt, ist ILFORD ein Synonym für professionelle Qualität von traditionellem analogen Film, Papier und Chemie bis hin zum besten professionellen Inkjet-Papier für die heutigen qualitativ hochwertigen Fotodrucker.

ILFORD und das ILFORD-Logo sind eingetragene Warenzeichen der ILFORD Imaging Europe GmbH.

Bildunterschrift
Back to the Roots: ILFORD Sprite 35-II mit ILFORD Galery Paper.

Zur Veröffentlichung: Kontakte und Infos
http://www.ilford.com; https://www.facebook.com/ilfordimaging; www.tecco.de

Veröffentlicht von:

3DION/RGF

Am Schulberg 6
50858 Köln
DE
Telefon: 0151 125 80 888
Homepage: https://www.3dion.org

Ansprechpartner(in):
Sheldon Nazaré
Pressefach öffnen


                  

Firmenprofil:

Informationen zum RGF
Der RGF besteht aus 42 Fachhandelsmitgliedern und 5 Mitgliedern im RGF Consulting Team. Das Netzwerk erwirtschaftet über 250 Mio. Euro Außenumsatz und unterhält 16 strategische Partnerschaften aus der Industrie. Der RGF ist eine 1985 gegründete Verbundgemeinschaft nach genossenschaftlichem Prinzip. Als Händlernetzwerk, Interessenvertretung, Einkaufs- und Marketinggemeinschaft. Die RGF-Mitglieder adressieren dabei unterschiedliche B2B-Zielmärkte rund um professionelle Druckanwendungen. Die Kernkompetenzen liegen in den Bereichen: Farbmanagement, Digitaldrucktechnik, PDF, Medien und Spezialanwendungen.

Informationen sind erhältlich bei:

3DION/RGFSheldon S. NazareSchulstraße 1350859 Köln+49 151 125 80 888
20 Besucher, davon 1 Aufrufe heute