Dachlawinen und Schneedruck – Welche Versicherungen zahlen bei welchen Schäden?

16.02.2021. Ist der Winter schon vorbei? In den nächsten Tagen ist zumindest in Deutschland Tauwetter angesagt. Doch keineswegs gebannt ist dabei die Gefahr von Dachlawinen und Schneedruck. Doch welche Versicherungen zahlen, wenn es zu Schäden kommt? Antworten darauf gibt jetzt die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. (GVI). Sie zeigt mögliche Schadensquellen auf und gibt Tipps, welche Versicherungen für diverse Schäden aufkommen.

„Die Gefahren von Schäden steigen, da gerade jetzt Tauwetter angesagt ist. Lawinen entstehen dabei nicht nur auf der Skipiste, sondern vor allem auch, in kleinerer Form, auf Hausdächern. Große Schäden können dabei nicht nur am Haus selbst, sondern auch bei vorbeigehenden Personen oder geparkten Autos entstehen“, erklärt GVI-Vorstand Jürgen Buck.

„Deshalb ist es für Hausbesitzer ganz wichtig, dass das Haus gut und richtig versichert ist. So zahlt zum Beispiel bei Lawinenschäden am Haus nur die Elementarschadenversicherung. Allein eine Wohngebäudeversicherung reicht in diesen Fällen nicht aus. Ganz wichtig ist bei Lawinenschäden auch die Haftpflichtversicherung. Sie zahlt, wenn zum Beispiel eine Person von einer Dachlawine getroffen und verletzt wird“, so Jürgen Buck weiter.

Tipps und weitere Infos zum Thema „Dachlawinen und Schneedruck“ stehen Interessierten unter www.geldundverbraucher.de in der Rubrik „Gratis“ kostenlos zur Verfügung.

Veröffentlicht von:

GELD UND VERBRAUCHER Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI)

Neckargartacher Str. 90
74080 Heilbronn
Deutschland
Telefon: 07131-9133220
Homepage: http://www.geldundverbraucher.de

Ansprechpartner(in):
Siegfried Karle
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Die Geld und Verbraucher Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI) betreibt seit 1987 Verbraucherberatung und Verbraucheraufklärung in Finanzangelegenheiten. Ihr Ziel ist es den Verbraucher zu helfen, sich in dem unübersichtlichen Finanz- und Versicherungsmarkt besser zu Recht zu finden, Fehlentscheidungen zu vermeiden und vor allem Kosten zu senken.

Informationen sind erhältlich bei:

Siegfried Karle (GVI-Präsident, Dipl.-Betriebswirt (FH): 07131-91332-20,

Jürgen Buck (GVI-Vorstand, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Bankkaufmann): 07131-91332-12

11 Besucher, davon 1 Aufrufe heute