Savoye begeistert mit innovativer Softwarelösung für die Supply Chain Execution

Während Logistikmanager konfigurierbare Lösungen erwarten, die sich an veränderte Herausforderungen und Prozesse anpassen können, suchen CIOs nach einfachen, vollständig web- und cloudbasierten Lösungen. Um diesen vielfältigen Anforderungen gerecht zu werden und die Veränderungen in der Branche sowie das stete Wachstum seiner Kunden zu unterstützen, hat Savoye umfangreiche Forschungs- und Entwicklungsarbeit geleistet, technische und funktionale Studien durchgeführt, Frameworks entwickelt, neue Prozesse aufgesetzt sowie analysiert und auf dieser Basis eine Software entwickelt, die alle neuen Anforderungen erfüllt: ODATiO.
"Unsere Kunden erwarten, dass ihre Softwarelösungen an mehreren Standorten optimiert, schnell und replizierbar ausgerollt werden können. Deshalb haben wir mit ODATiO eine Lösung entwickelt, die sowohl standardisiert als auch skalierbar ist und den neuesten Marktanforderungen entspricht", erklärt Fréderic Bouchet – Advanced Software Sales Director bei Savoye.

Aufhebung der Softwarepaketgrenzen zur Steuerung der kompletten Lieferkette
Um dies zu erreichen, bietet ODATiO nicht zwei Softwarepakete an, sondern vereint in einer einzigen Softwarelösung Lagerverwaltungs- und Transportmanagementfunktionen. Und genau darin liegt die zweite wirkliche Innovation der Lösung – ihre Modularität. Anwender können sich für eines der beiden Module entscheiden oder beide wählen, im SaaS-Modus oder auf Lizenzbasis.

"Wir wollten die Grenzen zwischen diesen beiden wichtigen Supply-Chain-Tools abbauen, um die Effizienz im Lager und darüber hinaus vollständig zu optimieren. Früher reichte die Verantwortung eines Standortleiters nur bis zur Disposition an den Ladedocks. Heute reicht sie bis zum Endkunden. Unsere Aufgabe ist es, diese erweiterte Sicht auf den Betrieb zu ermöglichen, ohne die Komplexität zu erhöhen. Im Gegenteil, wir wollen die Prozesse und die Schnittstellen zwischen den einzelnen wichtigen Software-Tools für diese Gesamtoptimierung vereinfachen", unterstreicht Abdessalam Khobiza, Software Publishing Director bei Savoye.

Dank Savoyes beträchtlicher Intralogistik-Expertise lässt sich die Lösung darüber hinaus auch nativ in allen vom Unternehmen entwickelten Automatisierungs-, Robotisierungs- und Kommissionieranlagen integrieren wodurch eine einzigartige Automatisierungs-/ Softwarebasis Realität wird.

Perfekte Kombination aus Modernität, Einfachheit und Reaktionsfähigkeit
Um dies zu ermöglichen, hat der Supply-Chain-Spezialist zunächst ein offenes und bewährtes technologisches Fundament geschaffen, das zukünftige, daten- oder prozessgetriebene Entwicklungen unterstützt. Darüber hinaus basieren die Lösungen auf dem GS1-Standard und verbinden so die Leistungsfähigkeit dieser Standardisierung mit der Einfachheit einer konventionellen Schnittstelle. ODATiO basiert auf APIs, Application Program Interfaces, um die Interaktionen zwischen anderen Systemen zu verstärken und die zugehörigen Daten zu liefern oder anzureichern. Vom einfachen Datenaustausch bis zur API, einschließlich der GS1-Standardisierung, integriert ODATiO alle innovativen Technologien der Branche für eine umfassende Verwaltung, die den Austausch und die Überwachung der Aktivitäten fördert. Was die Überwachung und Reaktionsfähigkeit betrifft, kann jeder Nutzer sein eigenes Cockpit mit vordefinierten Widgets erstellen, so dass er tatsächlich nur die Bereiche überwachen muss, die für ihn wichtig sind. Jedes Widget im Cockpit lässt sich durch einen Klick entfernen, so dass der Nutzer die Ursache einer erkannten Anomalie schnell identifizieren kann, ohne die Anwendung zu verlassen. Da nur die relevanten KPIs angezeigt werden ist das operative Management effizienter, was zu einer erheblichen Zeitersparnis bei dringenden Entscheidungen führt.

Durch bessere Budgetverwaltung dank SaaS, schnellere Implementierung und Ausführung, Modularität, Skalierbarkeit, Einfachheit und die Möglichkeit der vollständigen Konfiguration von über 50 branchenüblichen Intralogistik-Regularien um die Anforderungen von 50 strategischen Entscheidungspunkten zu erfüllen – ODATiO führt nicht nur zu echten finanziellen Gewinnen, sondern auch zu geschäftlichen Vorteilen, unabhängig von Branche oder Standorte.

Stabile und langfristige Kundenbeziehungen
Savoye wird seine Kunden der bisherigen Lösungen LM XT, MAGISTOR und LOGYS natürlich weiterhin bedienen und deren bestehenden Tools unterstützen. "Wir bieten unsere herkömmlichen Lösungen auch weiterhin an aber modifizieren diese entweder als Standard- oder Speziallösungen und auf Anfrage können wir andere Standorte, je nach Bedarf, mit den derzeit verwendeten Lösungen ausstatten". Auch für Kunden, die auf ODATiO migrieren wollen, hat Savoye vorgesorgt. Durch beispielsweise Migrationstools, identische Schnittstellen und die Wiederherstellung der Datenhistorie hat Savoye an alles gedacht, damit bestehende Kunden das Beste aus dieser neuen Lösung machen können, die auf den gleichen genetischen Codes der bisherigen Lösungen basiert.

ODATiO wurde bereits bei einem Kunden als Modul Warehouse Management installiert, bei einem zweiten Kunden als Modul Transport Management sowie bei einem dritten Kunden als eine kombinierte Warehouse und Transport Management Lösung. Die Implementierung bei zahlreichen weiteren Kunden in Frankreich und im Ausland ist in Planung. "Unser Pilotkunde der integrierten Lösung ist sehr zufrieden mit der Flexibilität und der erhöhten Transparenz, die die Module Warehouse und Transport Management bieten. Am Ende der ersten Testwoche konnte die erwartete Anzahl von seinen Aufträgen sogar übertroffen werden und unser Kunde war vollkommen überzeugt. Dieser Erfolg gab uns grünes Licht, das Produkt mit Zuversicht und ruhigem Gewissen auf den Markt zu bringen", erklärt Fréderic Bouchet.

Sicherheit fördert Innovation
"Dank ODATiO können unsere Kunden ihre Partnerschaft mit Savoye in aller Ruhe fortsetzen. Sie profitieren von der Garantie, sich an alle möglichen Zukunftsszenarien anpassen zu können: An Wachstum, logistische Entwicklungen und alle externen Ereignisse, die einen starken Einfluss auf die Branche haben. ODATiO ist das Ergebnis aus 35 Jahren technischer und operativer Erfahrung bei Savoye. Diese Stärke unseres Unternehmens wächst täglich durch den intensiven Austausch mit unseren Kunden und Partnern. Das sind die Menschen, die es uns ermöglicht haben, dieses Entwicklungsniveau zu erreichen. Sie sind das Herzstück dieser Entwicklung", schließt Abdessalam Khobiza ab.

Veröffentlicht von:

Smart-Flow SA / Gamma-Wopla SA

Rue Du Plavitout 133
7700 Mouscron
BE
Homepage: http://brandworkers

Ansprechpartner(in):
brandworkers GmbH
Pressefach öffnen


   

Firmenprofil:

Über Smart-Flow SA und Gamma-Wopla SA

Smart-Flow SA gehört gemeinsam mit Gamma-Wopla SA zu den Top-Herstellern von wiederverwendbaren Behältern und Paletten aus Kunststoff. Die Schwesterunternehmen sind seit 29 Jahren familiengefuhrt, innovativ und stark kundenorientiert. Die Behälter und Paletten gibt es in nest-, stapel- und faltbaren Ausführungen und sie lassen sich mit kompatibler Zusatzausstattung zu effizienten Verpackungslösungen kombinieren. Alle Produkte von Gamma-Wopla und Smart-Flow unterstützen die Nachhaltigkeit indem sie intelligent die Ressourcen schonen. Denn neben der Patz-, Gewichts- und Transportkostenersparnis sind sie dauerhaft wiederverwendbar und zu 100 Prozent recycelbar.

 

Mehr Informationen über Smart-Flow: www.smart-flow.com

Mehr Informationen über Gamma-Wopla: www.gamma-wopla.com

Informationen sind erhältlich bei:

brandworkers GmbH

Schmale Seite 14

69198 Schriesheim

37 Besucher, davon 1 Aufrufe heute