Das Gefühl nie genug zu sein

Noch nie waren wir so verbunden, wie in der heutigen Welt. Morgens der Snap von der Freundin mit ihrem perfekt dekorierten Frühstück, Mittags der wunderschöne Ausblick auf den Rhein von deinem Kollegen in der Pause, Nachmittags das Work-Out deiner Lieblingsinfluencerin mit ihrem Sixpack, die danach noch genüsslich Schokolade verschlingt und Abends der liebevolle Facebook-Post eines befreundeten Paares. Von überall werden wir mit dem perfekten Leben beschallt – einer Welt, die voller Farben und Glück ist. Man selbst fühlt sich in dieser Welt häufig verloren und minderwertig – nicht genug. Man beginnt sich konstant mit anderen zu vergleichen, versucht abzuwerten, was diese haben und was einem selbst fehlt, wundert sich warum das eigene Leben so anders aussieht.

Unsere Realität ist verzerrt durch die Selbstdarstellung anderer
Schnell fällt man dadurch in ein Loch, konstant verfolgt von den gleichen Gedanken: Warum geht es mir so schlecht? Wieso sehe ich nicht aus, wie sie/er? Werde ich jemals so glücklich sein? Was mache ich nur falsch? Wieso reiche ich nicht aus?

Wenn wir immer nur das perfekt inszenierte Leben anderer betrachten sind das bloß natürliche Konsequenzen.

Allerdings vergessen wir einiges dabei: Die Welt der sozialen Medien ist nicht die reale. Jeder macht eine bewusste Entscheidung darüber, was er postet. Natürlich postet man da nicht, wenn man gerade mit seinem Partner streitet, oder sich hässlich fühlt. Jeder Mensch will sich immer im best-möglichen Licht darstellen. Deswegen ist es wichtig nie zu vergessen, dass die Realität immer anders ist.

Du bist genug!
Vergiss also niemals, dass du nichts leisten musst, um irgendetwas wert zu sein. Du allein bist genug einfach dadurch, dass du existiert! Lebe dein Leben so wie du es willst und orientiere dich nicht daran was andere machen, denken oder haben. Stattdessen fokussiere dich darauf, was du hast und was du erreichen willst. Nur so wirst du wirklich glücklich und in Einklang mit dir selbst leben können.

Erfahre hier mehr über weitere Menschen, die es geschafft haben, sich selbst zu akzeptieren:
https://indayi.de/buch/und-gluecklich-ich-bin-dann-mal-ich/

Wenn du mehr zum Thema glücklich werden wissen möchtest:
https://indayi.de/blog/themen/gluecklich-leben/

Veröffentlicht von:

indayi edition

Roßdörfer Str. 26
64287 Darmstadt
DE
Telefon: 01749375375
Homepage: http://www.indayi.de

Ansprechpartner(in):
Guy Dantse
Pressefach öffnen


            

Firmenprofil:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Wir schreiben und veröffentlichen alles, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Wir schreiben über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Wir schreiben und publizieren Bücher, die das Ziel haben, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern - seien es unsere Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Unser Angebot ist vielfältig: wir veröffentlichen unter anderem Liebesromane, Ratgeber zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung und Ernährung, spannende Thriller und Krimis, psychologische Selbsthilfebücher, Bücher über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbücher und Kinder- und Jugendbücher.

Informationen sind erhältlich bei:

indayi edition
Guy Dantse
Roßdörfer Str. 26
64287  Darmstadt
Tel:01749375375
info@indayi.de
presse@indayi.de
leser@dantse-dantse.com
https://indayi.de

24 Besucher, davon 1 Aufrufe heute