Mit Probiotika das Immunsystem stärken – Es gibt Unterschiede in der Wirksamkeit

In Deutschland sind Nahrungsmittel, die mit Probiotika angereichert wurden, weit verbreitet und sehr beliebt. Sei es als probiotischer Jogurt oder als Drink oder auch als Kapsel. Allen, funktionellem Lebensmittel ebenso wie Kapseln, ist der Anspruch und das Versprechen gemeinsam, dass sie die Abwehrkräfte des Verwenders stärken sollen. Nun ist es nicht so, dass es ein Probiotikum für alles gibt, das alles kann und überall enthalten ist. Vielmehr gibt eine Reihe von Mikroorganismen mit probiotischen Eigenschaften, deren Wirkungen auf das Immunsystem aber unterschiedlich ausgeprägt sein können. In einer grundlegenden Studie wurden die probiotischen Eigenschaften einiger Mikroorganismen von Wissenschaftlern untersucht.

Saccharomyces boulardii hilft Immunsystem

Probiotika sind lebende Mikroorganismen, vornehmlich bestimmte Bakterien oder Hefen, die nach Verzehr im Darm gesundheitsfördernde Wirkungen entfalten können. Dies geschieht in der Regel durch positive Beeinflussungen der natürlichen Darmflora und durch Hemmung von schädlichen Keimen. Von den vielen wissenschaftlich beschriebenen probiotischen Mikroorganismen haben Forscher für ihre Untersuchungen vier häufig verwendete Keime ausgewählt. Und zwar Bifidobacterium animalis var. lactis BB-12, E. coli EMO, Lactobacillus casei und Saccharomyces boulardii. Geprüft wurden verschiedene Eigenschaften der Mikroorganismen, die zu einer Wiederherstellung der Darmflora und zur Stimulation des Immunsystems führen können. Dabei kam heraus, dass keines der untersuchten Mikroorganismen alles gleich gut konnte, also eine Art „Universal-Probiotikum“ sei. Wird nur die Fähigkeit der Mikroorganismen betrachtet, das Immunsystem zu stimulieren, kommen die Forscher zu dem Schluss, dass dafür die probiotischen Eigenschaften von Saccharomyces boulardii am besten geeignet sind. Diese Untersuchungen sind einmal mehr Beweis für die bemerkenswerten gesundheitsfördernden Eigenschaften der medizinischen Hefe Saccharomyces boulardii, die sich neben der Stärkung des Immunsystems auch in der Wirkung gegen Durchfälle und in der Hemmung von Entzündungen im Darmbereich zeigen. Saccharomyces boulardii ist in Deutschland in leicht zu schluckenden Kapseln mit gefriergetrockneten lebensfähigen Kulturen als afterbiotic verfügbar. Für die probiotische Akutbehandlung von Durchfällen werden morgens und abends je 2 Kapseln empfohlen. Soll die Darmflora zur Stärkung des Immunsystems regeneriert werden, so lautet die Empfehlung auf morgens und abends je 1 Kapsel afterbiotic. Saccharomyces boulardii als afterbiotic steht in Packungen mit 40 Kapseln (PZN 04604255) sowie die empfehlenswerten Kurpackungen mit 120 Kapseln (PZN 05852096) und 240 Kapseln (PZN 05852110) zur Verfügung. Afterbiotic kann in Apotheken oder bequem online unter https://liebig-apotheke-friedberg.linda.de/ versandkostenfrei bestellt werden. Ausführliche Informationen und wissenschaftliche Hintergründe zu afterbiotic Kapseln gibt es auf http://www.navitum.de.

Veröffentlicht von:

Navitum Pharma GmbH

Am Wasserturm 29
65207 Wiesbaden
Deutschland

Ansprechpartner(in):
Dr. Gerhard Klages
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Navitum Pharma entwickelt und vertreibt Produkte aus Naturstoffen, Vitalstoffen und Mikro-Nährstoffen zur ernährungsphysiologischen Gesundheitspflege des modernen gesundheitsbewussten Menschen. Die Produkte sind alle auf Basis von aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Studien zusammengesetzt, dokumentiert und zertifiziert. Diese einzigartigen rational wissenschaftlich begründeten Produkte sind erklärungsbedürftig und erfordern eine kompetente Beratung, die durch Arzt, Gesundheitszentrum oder Apotheke gewährleistet wird.

Die Produkte der Navitum® Pharma sind als ergänzende Maßnahme bei Erkrankungen gedacht, die sich ernährungsmedizinisch (diätetisch) beeinflussen lassen. Dazu zählen Herz- Kreislauferkrankungen wie Arteriosklerose, einzelne Krebserkrankungen, Stoffwechselstörungen wie Diabetes, Knochen- und Gelenkerkrankungen wie Osteoporose und Arthrose, immunologische Erkrankungen wie Infektionen sowie Erkrankungen des Alters wie Demenz. Zusammensetzung und Dosierung der Produkte folgt streng wissenschaftlichen Kriterien und entspricht der Studienlage im entsprechenden Anwendungsgebiet.

Folgende Produkte sind zur Zeit verfügbar:

CorVitum® zur diätetischen Behandlung von Arteriosklerose (Adernverkalkung)

ProVitum® zur diätetischen Behandlung von Prostataerkrankungen

DiaVitum® zur diätetischen Behandlung von Diabetes mellitus Typ II (Altersdiabetes)

VasoVitum® zur diätetischen Behandlung von chronisch venöser Insuffizienz (Krampfadern)

MemoVitum® zur diätetischen Behandlung von altersbedingten kognitiven (Gedächtnisleistung) und immunologischen (Infektabwehr) Veränderungen

ArtVitum® zur diätetischen Behandlung von Arthrose (degenerative Gelenkerkrankung)

OmVitum® zur diätetischen Behandlung von Arteriosklerose und Entzündungen

FluVitum® zur diätetischen Behandlung von Erkältungen

OsteoVitum® zur diätetischen Behandlung von Knochenschwund (Osteoporose)

afterbiotic® zur diätetischen Behandlung von Antibiotika assoziierter Diarrhöe (Durchfall)



Informationen sind erhältlich bei:

Navitum Pharma GmbH

Dr. Gerhard Klages

Am Wasserturm 29

65207 Wiesbaden

Tel: 0611-58939458

FAX: 0611-18843741

E-Mail: Gerhard.Klages@navitum.de

Web: www.navitum-pharma.com

10 Besucher, davon 1 Aufrufe heute