VON HOMO SAPIENS ZU HOMO STUPID. Eine unnötige Kreatur treibt in der Welt ihr Unwesen, der Mensch!

Heute Stellen wir das Buch „Von Homo Sapiens zu Homo Stupid“ vor. Dieses Mal geht es darum, wie der Mensch und seine Intelligenz sich gegen Ihn und die Erde entwickelt haben und wie wir Sie noch retten können!

Hier findet ihr das vide:

Stellen wir uns einmal eine Welt vor, wie sie ohne die modernen Menschen aussehen würde:

Der Urwald und die Wälder allgemein würden noch ihre natürliche Größe haben. Das bedeutet, viele Tierarten, die verschwunden sind, würden noch leben. Andere bedrohte Tierarten würden noch heute friedlich leben und genügend Nahrung zur Verfügung haben. Die Luft und Sauerstoffreserven wären noch intakt, die Erderwärmung wäre nicht annähernd so groß.

Das Meer, die Flüsse und die Luft wären sauber und Tiere könnten sich ungehindert entfalten. Sie hätten Zugang zu ausreichend Nahrung und könnten sich natürlich vermehren und sich selbst regulieren.

Pflanzen könnten problemlos gedeihen und ihre Aufgabe effektiv erfüllen.

Es gäbe nichts, was die die Umwelt (Luft, Boden, Meer, Flüsse) vergiften würde.

Ohne „modernen“ Menschen, wäre die Welt viel besser, gesünder und glücklicher. Es gibt nichts, vom Menschen Erschaffenes, das der Welt etwas Positives gebracht hätte. Es gibt nichts, vom Menschen Erschaffenes, das nötig gewesen wäre, um die Welt vorwärts zu bringen. Wegen des Menschen steht die Welt im Gegenteil am Abgrund. Deswegen ist das Eintreffen der biblischen Vorhersage vom Ende der Welt nur eine Frage der Zeit.

Gott hat wieder einmal Recht gehabt, aber ich frage mich nur, warum er diese unnötigen Wesen erschuf, die ihn am Ende sogar selbst bekämpfen.

VOM HOMOSAPIENS ZUM HOMOSTUPID – dumm, dümmer, am dümmsten – der moderne Mensch- Eine unnötige Kreatur treibt in der Welt ihr Unwesen, der Mensch, ohne ihn ginge es der Welt viel besser, friedlicher, gesünder und glücklicher – Gottes-Schandfleck für die Welt: Böse, Rassist, Todbringer und Zerstörer, Verbrecher an Mensch und Tier
Hier geht es zum Buch:
https://indayi.de/buch/vom-homosapiens-zum-homostupid/

Finde hier mehr zum Thema Gesellschaft:
https://indayi.de/blog/themen/gesellschaft/

Oder besuche uns auf unserer Homepage:
https://indayi.de/

Veröffentlicht von:

indayi edition

Roßdörfer Str. 26
64287 Darmstadt
DE
Telefon: 01749375375
Homepage: http://www.indayi.de

Ansprechpartner(in):
Guy Dantse
Pressefach öffnen


            

Firmenprofil:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Wir schreiben und veröffentlichen alles, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Wir schreiben über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Wir schreiben und publizieren Bücher, die das Ziel haben, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern - seien es unsere Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Unser Angebot ist vielfältig: wir veröffentlichen unter anderem Liebesromane, Ratgeber zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung und Ernährung, spannende Thriller und Krimis, psychologische Selbsthilfebücher, Bücher über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbücher und Kinder- und Jugendbücher.

Informationen sind erhältlich bei:

indayi edition
Guy Dantse
Roßdörfer Str. 26
64287  Darmstadt
Tel:01749375375
info@indayi.de
presse@indayi.de
leser@dantse-dantse.com
https://indayi.de

7 Besucher, davon 1 Aufrufe heute