Arbeitszeugnisse erstellen und realistisch beurteilen – Vormittags-Seminar am 9. und 10. März 2021

Rinteln, den 22. Februar 21: In dem Seminar "Arbeitszeugnisse erstellen und realistisch beurteilen" lernen die Teilnehmenden Arbeitszeugnisse professionell zu formulieren und fundiert einzuschätzen.

Dieses Online-Seminar richtet sich an die Zielgruppe der Führungskräfte, Personalverantwortlichen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Unternehmen und Kommunen, die Arbeitszeugnisse schreiben bzw. Zeugnisse im Rahmen von Bewerbungsprozessen interpretieren; des Weiteren an Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die ihr Arbeitszeugnis vorformulieren oder die ihre bisherigen Arbeitszeugnisse einschätzen möchten.

Führungskräfte und Personalverantwortliche werden regelmäßig mit der Frage nach der Erstellung von Arbeitszeugnissen konfrontiert. Spätestens beim Austritt einer Mitarbeiterin oder eines Mitarbeiters wird ein solches eingefordert. Zudem werden Wünsche nach der Ausstellung eines Zwischenzeugnisses geäußert.

Hinzu kommt, dass die unternehmensspezifische Gestaltung von Arbeitszeugnissen eine Visitenkarte des Unternehmens darstellt.

Ferner dienen die Aussagen in Arbeitszeugnissen oftmals als Auswahlkriterium im Rahmen von Einstellungsprozessen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ein Unternehmen verlassen, haben ein Interesse an einem wohlwollenden Arbeitszeugnis. Oftmals sollen sie das Arbeitszeugnis gleich vorformulieren.

Das Online-Seminar bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, Kenntnisse zum Verfassen und Interpretieren von Arbeitszeugnissen zu erwerben, aufzufrischen und zu vertiefen.

Die Dozentin von Lernen-Online24, eine erfahrene Karriereexpertin und Buchautorin aus Berlin, vermittelt die notwendigen Grundlagen und Fertigkeiten, um ein fundiertes Arbeitszeugnis zu erstellen bzw. Arbeitszeugnisse zu interpretieren.

In praxisorientierter Form lernen die Teilnehmenden die Arbeitszeugnis – Sprache mit aktuellen Formulierungen und anhand von Übungen kennen.

Inhalte:

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren in diesem praxisnahen Online-Seminar

– welche Zeugnisarten unterschieden werden,
– wie ein Arbeitszeugnis aufgebaut ist,
– welche Inhalte zwingende Bestandteile darstellen und welche Inhalte nicht zulässig sind,
– welche Formulierungen für welche Note stehen,
– wie negative Aussagen und Kritik "wohlwollend" formuliert werden,
– wie Zeugnisse ansprechend formuliert werden,
– wie sie Arbeitszeugnisse interpretieren,
– wie das Arbeitszeugnis mit dem Arbeitgeber taktisch klug verhandelt wird.

Das Seminar wird online durchgeführt.

Weitere Informationen zu diesem "Arbeitszeugnis" – Seminar entnehmen Interessierte bitte der Lernplattform Lernen-Online24.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Unternehmens- und Personalberatung Alexander Sprick

Alte Kasseler Str. 23
31737 Rinteln
DE
Telefon: 0.57.54/92.61.49
Homepage: https://www.alexander-sprick.de

Ansprechpartner(in):
Alexander Sprick
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Autorenporträt:

Alexander Sprick, Jahrgang 1973, absolvierte nach Abitur und Berufsausbildung ein Studium der Wirtschaftswissenschaften.

Von 2001 bis 2007 war er in verschiedenen Positionen für Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften, darunter die beiden internationalen Häuser Arthur Andersen und KPMG, tätig.

Im Anschluss daran übernahm er bei zwei mittelständischen Unternehmen Führungspositionen. Seit Anfang 2013 ist Sprick Inhaber einer eigenen Unternehmensberatung, deren Fokus auf Turnaround- und Sanierungsfragestellungen liegt.

Daneben unterrichtet er an Bildungseinrichtungen. Sprick ist Autor mehrerer Bücher und Fachbeiträge.

Informationen sind erhältlich bei:

Pressekontakt:

Alexander Sprick

Unternehmens- und Personalberatung

Alte Kasseler Str. 23

D-31737 Rinteln

Telefon: 0.57.54 - 92.61.49

Telefax: 0.57.54 - 49.89.82.5

E-Mail: mail{at}alexander-sprick{dot}de

Internet: www.alexander-sprick.de

20 Besucher, davon 1 Aufrufe heute