Carl Berghöfer GmbH erhält TOP 100-Siegel

  • Aktualisiert vor1 Jahr 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 406Wörter
  • 137Leser

Sportlich gesehen, räumt die Carl Berghöfer GmbH gerade eine Auszeichnung nach der anderen ab. Nach dem ersten Platz in der "Königsdisziplin" beim Unternehmerpreis Südwestfalen und der Auszeichnung zum Wachstums-Champion 2021 von FOCUS BUSINESS erhält das Unternehmen aus dem Märkischen Gewerbepark Rosmart das TOP 100-Siegel. Damit werden besonders innovative mittelständische Unternehmen geehrt. Zuvor hatte die Carl Berghöfer GmbH, die sich zum deutschen Marktführer als Schneidcenter für Kupfer und Kupferlegierungen entwickelt hat, in einem wissenschaftlichen Auswahlverfahren seine Innovationskraft bewiesen.

Im Auftrag von compamedia, dem Ausrichter des Innovationswettbewerbs TOP 100, untersuchten der Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team die Innovationskraft der Carl Berghöfer GmbH. Die Forscher legten rund 120 Prüfkriterien aus fünf Kategorien zugrunde: Innovationsförderndes Top-Management, Innovationsklima, Innovative Prozesse und Organisation, Außenorientierung/Open Innovation und Innovationserfolg. Aufgrund der aktuellen Situation gab es bei dieser Runde zudem einen Sonderteil, in dem die unternehmerische Reaktion auf die Corona-Krise untersucht wurde. Und gerade hier zeigten die Geschäftsführer Arnd und Anja Berghöfer gemeinsam mit ihrem Team, dass sie krisenhafte Situation hervorragend meistern können.

Investitionen in Kundenwünsche machen sich bezahlt

Als große Stärke der Carl Berghöfer GmbH hat sich dabei herauskristallisiert, auf die Anforderungen der Kunden einzugehen und gleichzeitig das familiäre Firmenklima trotz rasantem Wachstum zu pflegen: "Gerade die Investition in Kundenwünsche hat uns ein enormes Wachstum gebracht, das auch weiter Bestand hat. Dazu stellt unser kompetentes Mitarbeiter-Team kundenorientiertes und kostenbewusstes Handeln in den Mittelpunkt und garantiert höchste Produktqualität und exzellenten Service. Und das auch in diesen nicht so einfachen Zeiten", zeigen sich Arnd und Anja Berghöfer stolz auf ihre Mitarbeiter.

Zusätzliche Maschine sorgt für Verdoppelung der Produktions-Kapazitäten

Die bereits 1928 gegründete Carl Berghöfer GmbH ist gerade in den vergangenen Jahren schnell gewachsen und hat sich zum deutschen Marktführer als Metallschneidcenter und Lieferant von Metallhalbzeugen entwickelt. Mit einem mehr als 1.700 m² umfassenden Neubau hat sich die Produktionsfläche 2020 fast verdoppelt. Um das Unternehmens-Portfolio ergänzen zu können, wurde in der neuen Halle gerade ganz frisch eine zusätzliche Maschine in Betrieb genommen. Damit sollen künftig jährlich bis zu 10.000 Tonnen Material geschnitten und verarbeitet werden, wodurch sich die Kapazitäten in diesem Bereich verdoppeln. Das oberste Ziel bleibt aber auch weiterhin, die Kunden schnell, flexibel, kostengünstig und zuverlässig mit Qualitätsware zu beliefern.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Carl Berghöfer GmbH

Rosmarter Allee 17
58762 Altena
Deutschland
Telefon: 02351 / 90980-112
Homepage: https://www.berghoefer-metalle.de/

Avatar Ansprechpartner(in): Anja Berghöfer
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Seit der Unternehmensgründung im Jahr 1928 hat sich die Carl Berghöfer GmbH zu einer der führenden Vertriebsorganisationen für Metallhalbzeuge aus Kupfer und Kupferlegierungen auf dem deutschen Markt entwickelt. Unser Unternehmen ist spezialisiert auf Bänder und Drähte aus Messing, Kupfer und Bronze, wobei Metallbänder seit dem Jahre 2006 auch im eigenen Hause mit hochpräzisen Anlagen geschnitten werden können.

Informationen sind erhältlich bei:

P.AD. Werbeagentur GmbH
Trotzenburg 1
58540 Meinerzhagen
dh@p-ad.de
02354 / 9182-18
https://p-ad.de/