Nachhaltige Wertschöpfungskette als ganzheitliches Konzept

Düsseldorf, 09.03.2021 „Unser Ziel ist es, über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg nachhaltige Ergebnisse zu erzielen, anstatt uns ausschließlich auf den Profit zu konzentrieren und soziale und ökologische Belange außer Acht zu lassen“, fasst Eric Lachambre, CEO der SLV Lighting Group die Nachhaltigkeitsvision zusammen. Bereits 2019 legte die SLV Lighting Group den Grundstein für die feste Verankerung von Nachhaltigkeit in allen Unternehmensprozessen und gründete ein eigenes Ressort für Sustainability, das sich seitdem um die kontinuierliche Weiterentwicklung der gruppenübergreifenden Maßnahmen kümmert.

Auch die Corona-Pandemie konnte die wachsende Bedeutung von Nachhaltigkeit in den unterschiedlichsten Gesellschaftsbereichen nicht bremsen. Für einen der führenden Hersteller von Licht- und Beleuchtungslösungen, die SLV Lighting Group, ist nachhaltiges Wirtschaften alternativlos. Das beinhaltet die konsequent nachhaltige Ausrichtung der gesamten SLV-Wertschöpfungskette. Ziel ist dabei, in jeder einzelnen Kette die positiven Auswirkungen zu maximieren und die negativen zu minimieren, um das Unternehmen zukunftssicher aufzustellen.
Die größte Herausforderung dabei ist, wirtschaftliche, soziale und ökologische Aspekte in Einklang zu bringen. Damit setzte sich die SLV höchst ambitionierte Ziele. Diese Ziele und das damit verbundene Bekenntnis zum nachhaltigen Wirtschaften ist ein erster wichtiger Meilenstein. Bei SLV weiß man: Der Weg zum Ziel ist ein intensiver Prozess, der mit Herausforderungen einhergehen wird. Sich diesem anspruchsvollen und langfristigen Prozess dennoch zu stellen, zeigt die große Bedeutung für das Unternehmen.
Fortschritte bei Produktion, Verpackung, Logistik und Reparierbarkeit
Im Bereich der Fertigung ist das Ziel der SLV GmbH Primärrohstoffe, wo möglich, durch Sekundärrohstoffe zu ersetzen: In der Produktion einiger Leuchten wird – ohne Qualitätsverlust – bereits recycelter Kunststoff eingesetzt. Die Forschung und Entwicklung arbeitet zudem mit Hochdruck an weiteren Möglichkeiten, um den Einsatz von Primärrohstoffen zu minimieren.
Durch innovative Verpackungs- und Logistik-Lösungen konnten außerdem Erfolge im Bereich der Reduktion von Verpackungsmüll und Emissionen im Transport erzielt werden. In 2020 wurde durch die Minimierung der Außenverpackungen bis zu 30 Prozent Material eingespart. Damit einher geht die Reduktion der Füllmaterialien um bis zu 40 Prozent. Bis 2022 will SLV 50 Prozent der Plastikverpackungen vermeiden.
Zusätzlich zu diesen Einsparungen werden die Prozesse in der Logistik weiter optimiert und damit die CO2-Bilanz des Unternehmens verbessert.
Dass nachhaltige Lösungen gleichzeitig den Kundennutzen steigern können, zeigen die bisherigen Ergebnisse in der Reparierbarkeit der Leuchten: Mehr als 80 Prozent der Leuchten von SLV können von Profis repariert werden. Das schont Rohstoffe, verringert
Abfälle und lässt die Kunden direkt profitieren. Bis 2022 will SLV die Quote auf 95 Prozent der LED-Produktrange ausbauen.

Ein weiterer Fokus von SLV liegt auf den sozialen Aspekten des Wirtschaftens. So sind die Responsible Sourcing Policy und das Corporate Social Responsibility (CSR) Handbuch zentrale Bestandteile im Beschaffungs- und Lieferantenmanagement. Die Einhaltung der Standards wird im Rahmen von CSR-Audits in Lieferantenketten regelmäßig überprüft.

Vision, Leitlinien und Ziele im SLV Nachhaltigkeitsreport
Im vergangenen Jahr veröffentlichte die SLV Lighting Group den ersten übergreifenden Nachhaltigkeitsreport. Dieser ist weit mehr als eine Bestandsaufnahme der relevanten Aktivitäten aller Ländergesellschaften. Im Fokus steht die Vision: Als weltweit führender Hersteller für zukunftssichere Lichtlösungen setzt die SLV Lighting Group auf die nachhaltige Gestaltung der gesamten Wertschöpfungskette. Diese Vision umfasst neben der Lieferkette auch alle anderen Unternehmensbereiche wie Logistik, Kommunikation und Vertrieb. Wesentliche Leitlinien für die Definition konkreter Maßnahmen der SLV Lighting Group sind die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. Dabei stehen Klimaneutralität und Responsible Sourcing als langfristiges Ziel im Fokus. Wer mehr über die konkreten Projekte erfahren will, findet den kompletten Nachhaltigkeitsreport auf slv.com.

Über SLV
Als Unternehmen und zugleich Marke der SLV Lighting Group, ist die SLV GmbH führender Anbieter von Licht- und Beleuchtungslösungen. Einsatz finden die Produkte in Privathäusern, Hotellerie und in der Gastronomie sowie in Büros und im Gewerbe. In Übach-Palenberg bei Aachen befindet sich auch das Zentrallager mit 18.500 m² Fläche, von dem aus jeden Tag Qualitätsleuchten und -lampen in die ganze Welt versendet werden. SLV versteht sich als starker Partner der Elektrobranche und bietet maßgeschneiderte, innovative Lösungen für Elektriker, Lichtplaner und Architekten. Jährlich erscheint der
BIG WHITE®, imposanter Gesamtkatalog und Standardwerk der Branche.

Abdruck kostenfrei, Beleg erbeten
Pressekontakt:
CGW GmbH
Anna-Maria Guth
Karl-Arnold-Straße 8
47844 Willich
Phone: 02154-8885223
E-Mail: am.guth@c-g-w.net

Veröffentlicht von:

CGW GmbH

Karl-Arnold-Straße 8
47877 Willich
DE

Ansprechpartner(in):
CGW GmbH
Pressefach öffnen


         

Informationen sind erhältlich bei:

CGW GmbH
Anna-Maria Guth
Karl-Arnold-Straße 8
47844 Willich
Phone: 02154-8885223
E-Mail: am.guth@c-g-w.net

13 Besucher, davon 1 Aufrufe heute