Geldspritze für Waldbrandbekämpfung

  • Aktualisiert vor2 Jahren 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 515Wörter
  • 268Leser

Das Umwelt-Startup Dryad Networks kann durch die zweite Finanzierungsrunde die Entwicklung von Silvanet, dem IoT-Netzwerk für die ultrafrühe Erkennung von Waldbränden beschleunigen. Das Förderprogramm ProFIT wurde vom brandenburgischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie (MWAE) zur Unterstützung der regionalen Entwicklung ins Leben gerufen. Im vergangenen Oktober sicherte sich das Unternehmen bereits ein Startkapital in Höhe von 1,8 Mio. EUR, womit sich die jetzt verfügbare Gesamtfinanzierung auf 3,4 Mio. EUR beläuft.

ProFIT Brandenburg bietet ausgewählten jungen Unternehmen in Brandenburg mit innovativen Ideen Zuschüsse und zinsgünstige Darlehen. Dryad wird mit diesen zusätzlichen Mitteln die Produktentwicklung von Forschungen bis hin zu Tests und schließlich die Markteinführung beschleunigen können. Es ist geplant, im Sommer 2021 zwei Praxistests in Deutschland und Afrika zu beginnen.

Die IoT-Lösung Silvanet soll dabei helfen, auch die größten und abgelegensten Wälder der Welt zu überwachen, zu analysieren und zu schützen und somit die verheerenden Auswirkungen von Waldbränden auf Umwelt, Tierwelt und Gemeinden zu bekämpfen. Als kommerzielles Unternehmen mit Nachhaltigkeit und Technologie als Kerngedanke ist es dessen Vision, den Wald zu digitalisieren, um damit einen Beitrag zum Schutz und Nachwachsen der weltweit größten Kohlenstoffsenker zu leisten.

Silvanet verwendet ein Netzwerk von Gassensoren, welches Waldbrände auch in abgelegenen Gebieten in weniger als 60 Minuten erkennt. Im Gegensatz dazu kann es Stunden oder sogar Tage dauern, bis kamera- und satellitengestützte Lösungen ein Feuer erkennen und sich die Rauchwolke so weit entwickelt hat, dass sie aus großer Entfernung erkannt werden kann. Dies macht es für Feuerwehrleute schwieriger oder sogar unmöglich, den Ausbruch einzudämmen.

Das Team von Dryad hat erfolgreich ein auf wichtige Funktionen beschränktes "Vorprodukt" in einem Wald in Deutschland getestet und jetzt mit zehn Waldbesitzern in Deutschland und Afrika Grundsatzvereinbarungen getroffen.

Die Silvanet-Lösung umfasst:

– Solarbetriebene Sensoren, die mithilfe von künstlicher Intelligenz Gase aus Waldbränden sowie Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck in der Schwelphase erfassen.
– Drahtlose Gateways mit der von Dryad zum Patent angemeldeten Distributed-Mesh-Netzwerkarchitektur – eine Erweiterung der offenen LoRaWAN-Standards für Funk-IoT-Netzwerke mit großer Reichweite.
– Ein Cloud-basiertes Dashboard zur Analyse und Überwachung einer Vielzahl von Indikatoren und zur Alarmierung von Waldbesitzern.

"Dryad ist genau diese Art von Unternehmen, die wir mit dem ProFIT Programm unterstützen", sagte Nabegh El Shorafa, Leiter des Bereichs "Innovation" der Investment Bank des Landes Brandenburg (ILB). "Wir waren von Anfang an überzeugt von der Erfahrung des Dryad Teams und ebenso auch vom bisherigen Fortschritt und natürlich auch von deren Ambition den Wald zu digitalisieren, Waldbrände zu bekämpfen und so der Natur weltweit zu helfen."

Carsten Brinkschulte, CEO und Mitbegründer von Dryad Networks, kommentiert: "Diese Finanzierung erfolgt nur wenige Monate nach der ersten Runde
mit vier Investoren und einem Startkapital in Höhe von 1,8 Mio. EUR. Das unterstreicht das aktuelle Interesse und die erwarteten positiven Auswirkungen unserer Lösung. Wir machen große Fortschritte bei der Entwicklung unserer bahnbrechenden Kommunikationsarchitektur und freuen uns darauf, mit zwei Waldbesitzern die ersten Praxistests zu starten."

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Dryad Networks

Reichstr. 1
14052 Berlin
Deutschland
Telefon: 0160 95498178
Homepage: https://www.dryad.net/

Avatar Ansprechpartner(in): Carsten Brinkschulte
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Dryad ist ein IoT-Umwelt-Unternehmen mit Sitz in Berlin und Brandenburg. Das Unternehmen wurde im September 2020 mit dem Ziel gegründet, ein großflächiges IoT-Netzwerk zu entwickeln, welches öffentlichen und privaten Waldbesitzern hilft, auch die größten und entlegensten Waldgebiete auf der ganzen Welt zu überwachen, zu analysieren und zu schützen. Im Mittelpunkt steht dabei zunächst die Entwicklung eines Systems zur ultrafrühen Erkennung von Waldbränden. Unterstützt durch die Investoren STIHL Digital, der Corporate Venture-Arm der STIHL Gruppe, das deutsche Energieunternehmen LEAG, der Impact Investor ISAR AG und der Venture Capital-Arm der ILB, die Brandenburg Kapital, konnte sich Dryad eine Anschubfinanzierung in Höhe von 1,8 Millionen Euro sichern. Weitere Informationen unter https://www.dryad.net/.

Informationen sind erhältlich bei:

Weissenbach PR
Nymphenburger Str. 90e
80636 München
dryad_pr@weissenbach-pr.de
08955067770
https://weissenbach-pr.de/