Schüleraustausch nach USA oder Kanada, Australien, England? – Online-Kurs zeigt Weg zur Entscheidung

Fernweh in Corona-Zeiten: Die USA und andere englischsprachige Länder sind Traumziele der jungen Leute, die es für ein Auslandsjahr in die Welt zieht. Wer einen Auslandsaufenthalt plant, hat die Qual der Wahl: Neben den USA stehen vor allem Kanada, Neuseeland, Australien, England, Irland und Schottland zur Auswahl. Eines haben sie gemeinsam: In diesen Ländern kann man die Englischkenntnisse aufpolieren. Damit stellt sich die jedem Schüler und seiner Familie die Frage, welches Land am besten für den eigenen Schüleraustausch passt.
Wer ein Auslandsjahr plant benötigt vor allem unabhängige Informationen. In Corona-Zeiten sind die Möglichkeiten zur Information eingeschränkt; im Internet dominieren kommerzielle, auf Verkauf ausgerichtete Angebote. Daher bietet die gemeinnützige Stiftung Völkerverständigung jetzt einen Online-Kurs für Schüler, Eltern und Pädagogen, der zu allen wichtigen Aspekten des Auslandsjahres unabhängig informiert. Die Stiftung gibt mit dem Online-Kurs unabhängige Insider-Informationen, welche Schritte notwendig sind, um einen guten und günstigen Platz im Traumland zu bekommen.
Im Schüleraustausch Online Kurs stellt die gemeinnützige Stiftung Völkerverständigung eine Anleitung bereit, wie man in wenigen Schritten zum Ergebnis kommt. In 18 Lektionen werden Detailinformationen und Praxis-Tipps zu allen wichtigen Fragen des Schüleraustausches dargestellt. Für jedes der englischsprachigen TOP-Länder gibt der Kurs konkrete Informationen, Kriterien und Insider-Tipps: USA, Kanada, Australien, Neuseeland, England, Irland und Schottland. Der Kurs enthält zu jeder Lektion spezielle Hinweise für Eltern und Pädagogen. Zusätzlich zum Kurs gibt es Checklisten zum Download.
Für jedes der Länder enthält der Kurs Informationen zu den wichtigsten Merkmalen für das Auslandsjahr. Zum Land generell sind das Geografie, Natur, Fauna, Flora, Klima. Für die Menschen insbesondere die Bevölkerung, der Staat, die Besiedelung, die verbreiteten Sprachen. Zu den Besonderheiten der Kultur des Landes geht es um Traditionen genauso wie um aktuelle Tendenzen. Wichtiger Aspekt ist das Bildungssystem, insbesondere das Schulsystem sowie das Angebot der High Schools. Für den Schüleraustausch werden gute Austauschziele innerhalb des Landes vorgestellt, die verfügbaren Auslandsprogramme und die Anbieter, die Kosten und Tipps zur Finanzierung und zur Reisevorbereitung.
Diese Informationen werden jeweils den Kriterien für das Auslandsjahr gegenübergestellt: Der Kurs zeigt die Auswirkungen der Länderinformationen auf den Schüleraustausch. Das beginnt bei den Besonderheiten und Merkmalen der Länder. Hinzu kommen die geografische Entfernung des Ziellandes von Deutschland, die örtlichen Bedingungen für den Schüleraustausch, die Qualität und die Angebote des Bildungs- und Schulsystems für Austauschschüler sowie die Wahlmöglichkeiten der Schüler in Bezug auf die Schule, Fächer, Sport, Dauer, Termin des Auslandsaufenthaltes. Hinzu kommen die weitergehenden Punkte zu den individuellen Zielen für das Auslandsjahr, die Pläne für die Zeit danach, ob für die Schule oder den Beruf. Zum Schluss kommt der Abgleich zum Budget.
Referent des Online-Kurses „AUF IN DIE WELT Schüleraustausch“ ist Dr. Michael Eckstein, Experte für Schüleraustausch, Gap Year und Stipendien. Er befasst sich seit 20 Jahren mit Themen der internationalen und interkulturellen Bildung junger Menschen. Im Jahr 2010 gründete er mit Partnern die gemeinnützige Stiftung Völkerverständigung, die den internationalen Schüler- und Studentenaustausch fördert, bundesweit die AUF IN DIE WELT-Informationsmessen ausrichtet, Informationsportale und Suchmaschinen im Internet wie das Schüleraustausch-Portal (www.schueleraustausch-portal.de) betreibt, Publikationen herausgibt und Stipendien an Schüler und Studenten gibt.
„Mit den Insider-Informationen aus dem Kurs können die Schüler und Eltern das Großprojekt Auslandsjahr zielgerichtet und zuverlässig vorbereiten, die kostengünstige Lösung und Finanzierungsmöglichkeiten finden“ so Dr. Michael Eckstein. Der Online-Kurs „AUF IN DIE WELT Schüleraustausch“ umfasst mehr als vier Stunden. Der Kurs wird auf der renommierten Bildungsplattform udemy gehostet. Die zeitlich unbefristete Nutzerlizenz ist für 79,99 Euro erhältlich. Der Zugang ist über die Website der Stiftung zu erreichen (www.aufindiewelt.de/kurs).

Veröffentlicht von:

Deutsche Stiftung Völkerverständigung

An der Reitbahn 1
22926 Ahrensburg
DE
Homepage: https://www.deutsche-stiftung-voelkerverstaendigung.de/

Ansprechpartner(in):
Michael Eckstein
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in der Nähe von Hamburg. Die Stiftung ist ordentliches Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen.
Auf dem Gebiet des Schüler- und Studentenaustausches und der internationalen Bildung engagiert sich die Stiftung mit den Austausch-Stipendien, Universitätsstipendien für die USA, den bundesweiten AUF IN DIE WELT-Messen, den Deutschen Schüleraustausch-Messen, dem SchülerAustausch-Preis, Fachtagungen und Publikationen. Mit den Informations- und Vergleichsportalen www.internationale-hochschulen.de, www.schueleraustausch-portal.de, www.sprachreise-suche.de gibt die Stiftung auch im Internet unabhängige Informationen.

Informationen sind erhältlich bei:

Deutsche Stiftung Völkerverständigung
Dr. Michael Eckstein
An der Reitbahn 1
D-22926 Ahrensburg
E-Mail: presse@schueleraustausch-portal.de

17 Besucher, davon 1 Aufrufe heute