Symposium digital – Talkrunde zum Thema Resilienz

Am 18. März ab 18.30 Uhr findet eine digitale Talkrunde live aus der Mitgliederoase der Dortmunder Volksbank in Hamm statt. Das Thema: „Stark durch die Krise – stark nach der Krise! – Gedanken zum/r resilienten MitarbeiterIn zum resilienten Unternehmen“.

Seit einem Jahr müssen sich Unternehmen und Menschen mit den Nebenwirkungen der Pandemie wie Hygienevorschriften, Führung auf Distanz, schwindenden Ressourcen, gestressten KundInnen und angespannten MitarbeiterInnen auseinandersetzen. Das geht an die Substanz. Eine Gegenmaßnahme: Resilienz entwickeln, Arbeitsprozesse gemeinsam mit MitarbeiterInnen verbessern, sich ergebende Chancen nutzen.

Was ist Resilienz? Warum sollten Sie sich damit befassen? Aus der Praxis für die Praxis: Professorin Dr. Sabrina Krauss (SRH NRW) und Professor Dr. Nico Rose (ISM Dortmund), die über langjährige Erfahrungen als Führungskräfte und Berater in der Wirtschaft und über fundierte Kenntnisse aus der Wissenschaft verfügen, sowie Markus Dünnebacke, Vorstandsmitglied der Dortmunder Volksbank, erörtern das Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Britt Lorenzen, Wirtschaftsmoderatorin, führt durch die Veranstaltung.

„Resilienz ist ein großes Thema angesichts der fortdauernden Pandemie – ein
spannendes Thema, das uns alle betrifft: Resilienz meint Widerstandskraft angesichts erheblicher Belastungen. Ob Menschen, Systeme, Unternehmen oder Banken – wir alle können unsere Resilienz stärken, um unbeschadet durch die Krise zu kommen“, kündigt Prof. Dr. Sabrina Krauss das Event an.

Veröffentlicht von:

SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen

Platz der Deutschen Einheit 1
59065 Hamm
DE
Telefon: 02381/92 91124
Homepage: https://www.srh-hochschule-nrw.de/

Ansprechpartner(in):
Andre Hellweg
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

Die SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen ist eine private, staatlich anerkannte und wissenschaftlich akkreditierte Hochschule mit Sitz in Hamm. Sie gehört zur SRH Holding, einer Unternehmensgruppe mit über 13.000 Mitarbeitern. Die Hochschule hat ein klares Profil: Exzellenz, Kompetenz, Innovationsorientierung. Die Hochschule bietet kompakte, anwendungsbezogene Studiengänge an und bildet Fach- und Führungskräfte in den Zukunftsfeldern Logistik, Betriebswirtschaft, Sozialwissenschaft und Psychologie aus.

Die Hochschule bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichen Studienmodellen, stets angepasst an die sich verändernden Lebenslagen der Studierenden. Ganz gleich, ob diese sich für ein Präsenzstudium, ein Duales Studium oder das berufsbegleitende Studium entscheiden; die Hochschule ist eingebettet in ein gut funktionierendes Netzwerk von Institutionen und Unternehmen, von dem unsere Studierenden während des Studiums und darüber hinaus profitieren. Den Studierenden stehen interessante Master-Programme an unserer Hochschule sowie eine spätere Promotion offen.

10 Besucher, davon 1 Aufrufe heute