Schmuck welchen braucht man und wie trägt es sich richtig

Schmuck was braucht man und wie trägt man Ihn richtig.

Ein Outfit wird erst durch die Accessoires zu einem Look. So weit, so bekannt. Zu solchen Accessoires zählen Taschen, Gürtel und natürlich Schmuck. Aber wie viel Schmuck soll man tragen? Was braucht man überhaupt an „Grundausstattung“? Wie kombiniert man ihn richtig? Und wie fängt man überhaupt an?
Wer gerade erst beginnt sich an Schmuck zu gewöhnen, dem empfehle ich sich bewusst 2 Tage in der Woche vorzunehmen an denen ihr Augenmerk auf euren Schmuck legen wollt. So könnt ihr euch langsam daran gewöhnen, dass Schmuck nun ein Teil eurer Anzieh-Routine wird.
In diesem Beitrag versuche ich ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen. Er eignet sich vor allem für Menschen, die sich mit dem Thema Accessoires schwer tun. Und dazu würde ich mich auch zählen. Also los!
1. Was braucht man an Schmuck?
Und hier fängt der ganze Schlamassel schon an: die Frage WAS man so an Schmuck eigentlich haben sollte ist schwer zu beantworten. Je nach Kleidungsstil (eine Übersicht über die häufigsten Modestile gibt es hier) gibt es andere „Must Haves“.
Trotzdem möchte ich für den Neueinsteiger in Sachen Schmuck eine kleine aber feine Auswahl treffen.
Tipp: Diese Stücke sollten in einem Farbschema gehalten sein (Gold, Roségold oder Silber). Und sie sollten echt sein – ich hab schlechte Erfahrungen mit vergoldeten Ringen gemacht und würde daher dazu raten auf hochwertigeren Schmuck zu sparen statt sich nach 3 Monaten zu ärgern. Wo ihr günstigen, aber echten filigranen Schmuck herbekommt, könnt ihr hier nachlesen. Allerdings habt ihr bestimmt bereits ein paar Sachen zu Hause – schaut nochmal genau nach bevor ihr shoppen geht!
Tipp Nr 1.: Tragt die (Ohrringe und) Ringe Immer
Tipp Nr 2.: Oberteil ist hoch geschlossen (Rollkragenpullover o.Ä.) = nur die lange Kette
Tipp Nr. 3.: Oberteil mit asymmetrischem Ausschnitt = nur die kurze Kette oder keine Kette
Tipp Nr. 4.: Oberteil hat einen Ausschnitt (egal welchen) = tragt beide Ketten
Tipp Nr. 5.: Tragt die Uhr und das Armband zusammen am selben Handgelenk
Tipp Nr. 6.: Euer Outfit sollte nicht mehr als 5 Fokuspunkte aufweisen
Von dieser Regel habe ich mal in einem Juwelier-Forum gelesen. Tragt ihr den Schmuck wie oben beschrieben habt ihr schon 4 Fokus Punkte (Nr.1 Ketten, Nr. 2 und 3 Ringe, Nr. 4 Uhr und Armand). Ihr könntet dann noch einen Fokus Punkt mit auffälligen Schuhen oder einer Tasche oder einem Gürtel setzen.
https://charlotteleibundgut.jespernielsen.com/de/
Quelle:recklessly

Veröffentlicht von:

Wohlfühlbeauty Charlotte Line

Müller-Friedbergstrasse 31
9400 Rorschach
CH
Telefon: 0041791240033
Homepage: https://hecke-planzen.shop/

Ansprechpartner(in):
Charlotte Leibundgut
Pressefach öffnen


         

Firmenprofil:

Wohlfühlbeauty Charlotte Linie

Charlotte Leibundgut

https://hecke-planzen.shop/impressum/

Informationen sind erhältlich bei:

Charlotte Leibundgut

https://hecke-planzen.shop/impressum/

13 Besucher, davon 1 Aufrufe heute