Schmorbrand im Serverschrank frühzeitig gemeldet bekommen

Viele kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) schützen ihren EDV- oder Serverraum nicht ausreichend. Oftmals ist im EDV- oder Serverraum kein Rauchmelder vorhanden, so dass ein möglicher Feuerbrand nicht rechtzeitig erkannt und gemeldet wird. Die Ursachen eines Feuers im Serverraum und Serverschrank können vielfältig sein. Oftmals wird ein Brand im EDV- und Serverraum durch Elektrizität ausgelöst. Auch ein überhitzter Server, eine überlastete Stromleiste oder ein defektes Netzteil, können für einen Schwelbrand innerhalb der IT-Infrastruktur sorgen. Oftmals wird nach einem Einbruch vorsätzlich Feuer gelegt, um eventuelle Spuren dauerhaft zu vernichten. Steht erst einmal der Löschzug der Feuerwehr vor der Firma, mag es vielleicht schon zu spät sein. Die auf den Servern und Backupsystemen vorhandenen Daten können in kürzester Zeit durch Feuer unwiederbringlich vernichtet werden. Sprich die Daten haben sich in Rauch aufgelöst! Auch im Serverraum eindringendes Löschwasser kann den GAU für den Serverraum und die dort gelagerten Kundendaten bedeuten!

Wiederherstellung der IT nach einem Feuer im Serverraum

Auch wenn nach dem Brand im EDV- oder Serverraum eventuelle Backups und Images vorhanden sind, können mehrere Tage vergehen, bis die Brandursache geklärt wurde und die Versicherung den Brandschaden reguliert hat. Auch die Ersatzbeschaffung von Hardware und der Wiederanlauf von IT-Systemen kann wertvolle Zeit in Anspruch nehmen. Ein durch einen Serverraumbrand verursachter IT-Ausfall, kann schlimmstenfalls die gesamte Produktivität des betroffenen Betriebs für mehrere Tage und Wochen komplett lahmlegen.

Rauchmelder im Serverraum und Serverschrank

Didactum Security GmbH aus Münster, Spezialanbieter praxiserprobter Überwachungslösungen für die Serverraumüberwachung, bietet geeignete Rauchmelder und zugehörige Alarmsysteme an. Bereits das Einstiegsmodell in Sachen EDV- und Serverraumüberwachung, das vernetzte Didactum Monitoring System 50, kann mit einem optischen Rauchmelder ausgestattet werden. Erkennt der angeschlossene Rauchmelder Schwelbrand, Rauch oder offenes Feuer, so verschickt das Monitoring System 50 Meldungen und Alarme per E-Mail und / oder SMS (via GSM Modem bzw. E-Mail to SMS Server). Der Inhalt des Alarms kann per Makrofunktion angepasst werden. Über integrierte Relaisausgänge des Monitoring Systems kann der Feueralarm auch über Blitzleuchten oder Alarmsirenen mit eingebauten Stroboskopblitzlicht signalisiert werden, so dass die Vor-Ort befindlichen Mitarbeiter frühzeitig alarmiert werden. Kunden, die Netzwerk Monitoring Tools wie Nagios, Check-MK, PRTG oder Zabbix im Einsatz haben, können die SNMP kompatiblen Didactum Überwachungssysteme und die dort angeschlossenen Rauchmelder in ihre Netzwerküberwachung integrieren. MIB Dateien und Plugins sind fester Bestandteil der vernetzten Monitoring Hardware des Herstellers Didactum.

Weitere Informationen zum Thema Rauchmelder für EDV- und Serverräume werden unter https://www.ip-rauchmelder.de angeboten. Unter https://www.technologie-portal.de werden Installationsanleitungen rund um die vernetzten IT Überwachungslösungen des Herstellers Didactum angeboten.

Über Didactum: Didactum® Security GmbH bietet Netzwerk Monitoring Lösungen zur Umgebungs-, Sicherheits- und Stromüberwachung geschäftskritischer Infrastrukturen an. Durch den konsequenten Einsatz modernster Technologien, verbessert Didactum® Security GmbH die Verfügbarkeit und somit die Wettbewerbsfähigkeit der Kunden nachhaltig. Steigern auch Sie die Sicherheit Ihrer sensiblen Infrastruktur mit der von Didactum® angebotenen Überwachungssysteme.

Kontakt:

Didactum Security GmbH
Roger Oeltjendiers
Marsweg 17
48163 Münster
Deutschland

Fon: +49 – 2501 – 9 78 58 80
Fax: +49 – 2501 – 9 78 58 82
https://www.didactum-security.com

Veröffentlicht von:

Didactum Security GmbH

Marsweg 17
48163 Münster
DE
Homepage: https://www.didactum-security.com

Ansprechpartner(in):
Roger Oeltjendiers
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Der Hersteller Didactum bietet praxiserprobte Lösungen für die ganzheitliche Überwachung von Gebäuden und wichtiger Infrastrukturen an. Die Überwachungs- und Sicherheitssysteme und intelligenten Sensoren sind branchenübergreifend einsetzbar. Die Fertigung erfolgt innerhalb der EU. Das Engineering und der Support sind im nordrhein-westfälischen Münster (Deutschland) ansässig.

Informationen sind erhältlich bei:

Didactum® Security GmbH

Marsweg 17

48163 Münster

Deutschland

Fon: +49 - 2501 - 9 78 58 80

Fax: +49 - 2501 - 9 78 58 82

Geschäftsführer: Roger Oeltjendiers

113 Besucher, davon 1 Aufrufe heute