DER 44 EURO STEUERFREIE SACHBEZUG GEHT 2021 RECHTSKRÄFTIG WEITER – DIE NICHTBEANSTANDUNGSREGEL FÜR DEN SACHBEZUG VON 44 EURO IST JETZT AKTIV

Endlich ist es amtlich. Der 44 Euro steuerfreie Sachbezug kann jetzt von den ca. 6 Millionen Arbeitnehmer weiter für 2020 und 2021 über die Geldkarte, Gutscheinkarte o0der prepaid Kreditkarte genutzt werden. Die Nichtbeanstandungsregel ist jetzt für den 44 Euro steuerfreien Sachbezug aktiv geworden.

Alle Arbeitgeber können jetzt für 2021 den 44 Euro steuerfreien Sachbezug über die prepaid Sachbezugskarte oder prepaid Kreditkarte weiter nutzen.

Gleichzeitig gibt diese Nichtbeanstandungsregel auch für das Jahr 2020!

Zum 01.01.2020 ist der 44 Euro steuerfreie Sachbezug ins Stocken gekommen, da durch das neue Jahressteuergesetz von 2020, am 12.12.2019 die Abgrenzung zwischen Geldleistung und Sachbezug eingeführt wurde.

Diese Anwendung wurde durch die Regelung des Gesetzes zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften ins Leben gerufen (BGBI 2019 I S. 2451).

Der 44 Euro steuerfreie Sachbezug wurde als Arbeitslohn durch die Ergänzung des § 8 Abs. 1 EStG genau definiert.

§ 8 Abs. 1 EStG

Zu den Einnahmen in Geld gehört auch zweckgebundene Geldleistungen, nachträgliche Kostenerstattungen, Geldsurrogate und andere Vorteile, die auf einen Geldbetrag lauten. Satz 2 gilt nicht bei Gutscheinen und Geldkarten, die ausschließlich zum Bezug von Waren oder Dienstleistungen berechtigen und die Kriterien des § 2 Abs. 1 Nr. 10 des Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) erfüllen.

Die Überlassung von Geldkarten, Gutscheinen und prepaid Kreditkarten, bei denen eine Barauszahlung und oder Überweisungen ausgeschlossen sind, können unter den Voraussetzungen des § 2 Abs. 1 Nr. 10 ZAG als Sachbezug eingeordnet werden.

Diese aktuelle neue gesetzliche Regelung des § 8 Abs. 1 EStG mit dem Bezug auf das Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) beruhen auf der Nichtbeanstandungsregelung, die bereits vom Ministerium der Finanzen Sachsen-Anhalt (26.02.2021 – 45 – S 2334-331/4/13848/2021) veröffentlicht wurde.

Durch diese Nichtbeanstandungsregelung kann der 44 Euro steuerfreie Sachbezug für Mitarbeiter von Arbeitgebern auch über Geldkarten, Gutscheine oder prepaid Kreditkarten in 2020 und 2021 genutzt werden, die nicht die Voraussetzungen des § 2 Abs. 1 Nr. 10 ZAG erfüllen.

Allerdings dürfen für diese Geldkarten, Gutscheine oder prepaid Kreditkarten, die für den 44 Euro steuerfreien Sachbezug genutzt werden, keine der folgenden Möglichkeiten vorliegen:

Es darf keine Barauszahlung erfolgen
Die Geldkarte, Gutscheine oder prepaid Kreditkarte darf keine eigene IBAN verfügen
Es dürfen keine Überweisungen möglich sein (z.B. PayPal)
Es können keine Devisen (z.B. Pfund, Franken, US-Doller) erworben werden
Keine grundsätzliche Hinterlegung eines Zahlungsinstrumentes

Damit jeder Arbeitgeber die Geldkarte, Gutscheine oder prepaid Kreditkarte auch weiter nach dem 31.12.2021 für den 44 Euro steuerfreien Sachbezug für seine Mitarbeiter nutzen kann, sollte man auf die Veröffentlichung des vorgesehenen BMF-Schreiben abwarten und dann seine Anrufungsauskunft beim zuständigen Finanzamt beantragen.

Nähere Details finden Sie in unserem Youtube Video – Der 44 Euro steuerfreie Sachbezug und die Nichtbeanstandungsregel für 2020 und 2021.

Euer VIAKP e.V.

O.Velleman

Veröffentlicht von:

VIAKP e.V.

Rebholzstr. 4
81377 München
DE
Homepage: http://www.viakp.de

Ansprechpartner(in):
Dr Marianne Berghammer
Pressefach öffnen


   

Firmenprofil:

VIAKP e.V. – Das Beratungshaus für die Unternehmensbenefits und der digitaler Verwaltung (bAV, Sachbezug, Gesundheitsmanagement, Kinderbetreuung, usw.).Der VIAKP e.V. entwickelt, implementiert und verwaltet die gesamten Benefits für Mitarbeiter im Unternehmen.Mit Hilfe von Benefits im Unternehmen decken Sie als Arbeitgeber die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter ab und binden bzw. finden Ihre gesuchten Fachkräfte https://youtu.be/mmzVLYOOu3Q https://youtu.be/KYrzx26wbkc Benefits für Mitarbeiter, mehr als GehaltDie Fußball Geisterspiele Sonderedition by VIAKP für Mitarbeiter Teil 5. Der steuerfreie und sozialversicherungsfreie Gutschein für jeden Mitarbeiter beim Arbeitgeber über die Fußball Geisterspiele Sonderedition by VIAKP für Mitarbeiter. Wir sagen Danke an alle: Fußballspieler, Trainer und Mitarbeiter der Teams der Bundesliga und in der Welt. Mit der Fußball Geisterspiele Sonderedition by VIAKP für Mitarbeiter Teil wollen wir uns bei Euch im Auftrag aller Fußball Begeisterten bedanken, haltet durch und bleibt gesund. Wir alle freuen uns schon wieder auf die Tickets für das Fußballstation, dass mit der Fußball Geisterspiele Sonderedition by VIAKP für Mitarbeiter Teil 5 bezahlt werden kann. Starten Sie jetzt als Arbeitgeber in die moderne Vergütung der steuerfreien Zuwendung für Mitarbeiter mit Ihrem persönlichen Design oder Fußball Geisterspiele Sonderedition by VIAKP für Mitarbeiter Teil 5 ================== Bestellen Sie jetzt Ihren persönlichen steuerfreien Gutschein für Ihre Mitarbeiter unter ================== https://www.viakp.de/anfrage-prepaid-kreditkarte.html VIAKP e.V. – Das Beratungshaus für die Benefits für Mitarbeiter und digitaler Verwaltung aller Unternehmensbenefits (bAV, Sachbezug, Gesundheitsmanagement, Kinderbetreuung, usw.) Der VIAKP e.V. entwickelt, implementiert und verwaltet die gesamten Benefits für Mitarbeiter im Unternehmen. Mit Hilfe von Benefits im Unternehmen decken Sie als Arbeitgeber die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter ab und binden bzw. finden Sie zukünftig die gesuchten Fachkräfte für Ihr Unternehmen. https://youtu.be/mmzVLYOOu3Q Benefits für Mitarbeiter, mehr als Gehalt Jedes zukunftsorientierte Unternehmen setzt seine Vergütung nicht nur auf den Barlohn. Durch die hohen Abgaben in Deutschland bleibt vom Barlohn nicht mehr viel übrig, damit der Mitarbeiter seine gesamten Bedürfnisse zum regulären Lebensstandard erfüllen kann. Deshalb stellen die meisten KMU´s auf die smarte Vergütung um, und bilden durch dieses Employer Branding Ihre persönliche Unternehmenskultur ab. Mit diesen Unternehmensbenefits erhalten Ihre Mitarbeiter mehr als nur das Gehalt! Maßgechneiderte Unternehmenskultur durch das gewünschte Employer Branding https://de.wikipedia.org/wiki/Employer_Branding Beispiele von Benefits für Mitarbeiter • Sachbezug für Mitarbeiter über prepaid Mastercard https://youtu.be/BaUBGt1o18o • Betriebliche Altersversorgung mit der digitalen bAV Verwaltung https://youtu.be/5LbGEVFd0_w • Betriebliches Gesundheitsmanagement • Betriebliche Kinderbetreuung • Digitaler Essensgutschein – Die weltweite Kantine für jede Unternehmensgröße • Dienstwagen • Technische Geräte (Smartphone, Laptop, WLan) Moderne Vergütungskonzepte sind nicht nur etwas für Konzerne, die das benötigte Budget für die Einrichtung der eigenen betrieblichen Kinderbetreuung für die 120 Kinder Ihrer Belegschaft zur Verfügung haben. Viele Klein- oder mittelständische Betriebe können bereits mit einem kleinen Budget starten, was in der Kombination der Gesamtvergütung sich kostengünstiger gestaltet als die üblichen Barlohnvereinbarungen. Selbst mit einem geringen Budget können Sie bereits in der bestehenden Belegschaft punkten und gleichzeitig gewinnen Sie für sich und Ihr Unternehmen den Kampf um die gesuchten Fachkräfte gegenüber Ihren Wettbewerbern.   

Informationen sind erhältlich bei:

Dr. Marianne BerghammerVIAKP e.V. - your added valueRebholzstr. 481377 München
22 Besucher, davon 1 Aufrufe heute