Handball: HC Erlangen empfängt die „Bergischen Löwen“

Mit zwei Siegen im Rücken empfängt der HC Erlangen heute den Bergischen HC. Anwurf in der ARENA NÜRNBERGER Versicherung ist um 20.30 Uhr. Bereits ab 19.30 Uhr versorgt Hallensprecher Axel Fischer alle HC-Fans im Arena-TV live bei Facebook und YouTube mit allen wichtigen Informationen zum Spiel. Pünktlich zum Anpfiff startet der fränkische Erstligist außerdem das erste Mal sein kostenloses Fanradio, welches ebenfalls über den vereinseigenen YouTube- und Facebook-Kanal empfangbar ist.

Die Gäste aus dem ca. 400 Kilometer entfernten Solingen rangieren derzeit mit 25:17 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz. Nachdem der BHC zuvor drei Spieltage ungeschlagen war, musste sich dieser am vergangenen Samstag mit einem 25:25- Unentschieden gegen die HSG Nordhorn-Lingen zufriedengeben. Die „Löwen“ reisen mit insgesamt elf Siegen, drei Unentschieden und sieben Niederlagen im Gepäck nach Nürnberg. Besonders aufpassen müssen die Franken auf Kreisläufer Max Darj, der im Januar mit Schweden Vizeweltmeister wurde und mit einer Wurfquote von 83% einer der stärksten Werfer im Team des BHC ist.

Es wird ein „knappes“ Spiel
HCE-Trainer Michael Haaß weiß genau, was ihn und seine Mannschaft erwartet: „Der Bergische HC ist natürlich schon alleine aufgrund seiner Tabellensituation eine Mannschaft, mit der wir uns messen wollen. Meiner Meinung nach spielen sie eine wahnsinnig gute und konstante Saison und sind mittlerweile richtig abgezockt. Sie haben starke Rückraum-Werfer und genauso gute 1:1 Spieler in ihren Reihen. Gegen den stark eingespielten Gegner wollen wir aber natürlich versuchen, unsere gute Heimbilanz zu halten. Es ist unser Heimspiel und wir haben mit den zwei Siegen aus der letzten Woche auch viel Selbstvertrauen getankt. Wir werden am Samstag alles daran setzen, den dritten Sieg in Folge zu holen.“

Auch BHC-Trainer Sebastian Hinze kennt die Stärken der Erlanger Mannschaft: „Sie haben eine sehr zweikampfstarke und variable Abwehr. Im ersten Tempo spielen sie sehr gut über die Außen und nutzen jeden Fehler gnadenlos aus. Wenn wir an unsere maximale Leistungsgrenze kommen, wird ein knappes Spielergebnis möglich sein“, sagte der BHC-Trainer im Interview vor dem Spiel.

HCE- Fanradio immer auf Ballhöhe
In der „stärksten Liga der Welt“ trafen die beiden Mannschaften bisher neun Mal aufeinander. Mit drei Siegen, einem Unentschieden und fünf Niederlagen aufseiten des HC Erlangen ist ein spannendes Spiel also vorprogrammiert. Wer am Ende als Sieger vom Platz geht, wird sich am Samstagabend zeigen. Die beiden Unparteiischen Mirko Krag und Marcus Hurst werden die Partie des 23. Spieltags um 20.30 Uhr anpfeifen. Bereits ab 19.30 Uhr versorgt Hallensprecher Axel Fischer alle HC-Fans im Arena-TV live bei Facebook und YouTube mit allen wichtigen Informationen zum Spiel. Pünktlich zum Anpfiff startet der fränkische Erstligist außerdem das erste Mal sein kostenloses Fanradio, welches ebenfalls über den vereinseigenen YouTube- und Facebook-Kanal empfangbar ist. Auch der HCE-Agenturpartner ist dann wieder mit dabei, denn hl-studios aus Erlangen unterstützt seit vielen Jahren den Handball in Erlangen mit Fotografie und Pressearbeit und ist auch Spielerpate von Nico Büdel und Daniel Mosindi.

Adidas wird neuer Ausrüster des HC Erlangen
Der HC Erlangen wechselt zur Saison 21/22 seinen Ausrüster und wird zur neuen Spielzeit eine langfristig angelegte Partnerschaft mit einem der größten Sportartikelhersteller der Welt eingehen. Adidas wird als Komplettausrüster den HC Erlangen mit Schuhen, Trikots und Teambekleidung ausstatten. Damit erweitert die in Herzogenaurach ansässige Marke mit den drei Streifen das lokale Sponsoring in der fränkischen Heimat. Der HC Erlangen wird somit ab der neuen Saison der einzige Handballverein in Deutschland sein, der eine direkte Partnerschaft mit adidas geschlossen hat.

“Wir sind wirklich sehr stolz auf den neuen Ausrüstungsvertrag mit adidas. Die Partnerschaft zeigt die lokale Verbundenheit des Sportartikelherstellers aus Herzogenaurach und ist auch ein starkes Zeichen für die Entwicklung des HC Erlangen in den letzten Jahren“, so HCE-Geschäftsführer René Selke.

Auch in der Zentrale des weltweit bekannten Sportartikelherstellers im fränkischen Herzogenaurach ist die Freude über die Zusammenarbeit ebenfalls groß: „Der HC Erlangen steht für Spitzenhandball in Franken. Wir freuen uns, mit der neu geschlossenen Partnerschaft unser regionales Engagement weiter zu bekräftigen. Herzogenaurach ist die Heimat der drei Streifen und die Sportförderung in der Region liegt uns besonders am Herzen“, sagte Roland Auschel, Mitglied des Vorstands der adidas AG und verantwortlich für den Bereich Global Sales.

Weitere Informationen: http://www.hc-erlangen.de

Veröffentlicht von:

hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
DE
Telefon: 09131 75780
Homepage: http://www.hl-studios.de

Ansprechpartner(in):
Hans-Jürgen Krieg
Pressefach öffnen


            

Firmenprofil:

hl-studios zählt zu den führenden Agenturen für Industriekommunikation in Deutschland und unterstützt den Bundesliga-Handballsport und speziell den HC Erlangen. Das inhabergeführte Unternehmen wurde im Jahr 1991 gegründet und beschäftigt heute über 120 Mitarbeiter an den Standorten Erlangen und Berlin. Als Spezialist für Markt- und Innovationsführer im deutschsprachigen Raum begleitet hl-studios Innovationen in die Kommunikation. Das Portfolio des Komplettanbieters reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, OLED-Displays, AR-/VR-Techniken, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Informationen sind erhältlich bei:

Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6, 91058 Erlangen
E-Mail: hans-juergen.krieg@hl-studios.de
Fon +49 (9131) 7578-0, Mobil +49 (175) 185 49 66

22 Besucher, davon 1 Aufrufe heute