CytoSorbents verlegt Hauptsitz nach Princeton, New Jersey

Langfristiger Mietvertrag sichert Einführung neuer Produktlinien und bis zu fünfmal höhere Produktionskapazitäten

MONMOUTH JUNCTION, N.J., 29. März 2021 /PRNewswire/ — Die CytoSorbents Corporation (NASDAQ: CTSO), ein führendes Unternehmen in der Intensivmedizin-Immuntherapie wird seine weltweiten Aktivitäten künftig von einem neuen globalen Hauptsitz in Princeton, NJ, steuern. Damit bündelt das Unternehmen alle Aktivitäten in einem Gebäude und bekommt Raum für die Einführung neuer Produktlinien. „Momentan gehen wir davon aus, dass sich die CytoSorb-Produktion von der derzeitigen Jahreskapazität von 80 Mio. US-Dollar auf ca. 300 bis 400 Mio. US-Dollar jährlich erhöht.“, erklärte Vincent Capponi, MS, President und Chief Operating Officer von CytoSorbents, den strategischen Schritt. „Dies unterstützt nicht nur unser zukünftiges Wachstum sondern wird gleichzeitig weitere Größenvorteile erzielen."

Die CytoSorbents Corporation (NASDAQ:CTSO) einigte sich jetzt grundsätzlich mit National Business Parks auf die Anmietung von ca. 48.500 Quadratmetern in der 305 College Road East im Princeton Forrestal Village in Princeton, New Jersey. In der gemischt genutzten Anlage sollen alle US-Verwaltungs-, Klinik-, Vermarktungs-, Produktions- sowie Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten untergebracht werden. Der Mietvertrag mit einer Laufzeit von 15 Jahren wird voraussichtlich am 1. Juni 2021 beginnen.

CytoSorbents bündelt die Betriebsaktivitäten und legt mit neuer Zentrale langfristige Wachstumsbasis
Zum weiteren Vorgehen erläuterte Vincent Capponi: "Während wir unsere neue Produktionsstätte im nächsten Jahr in Betrieb nehmen, planen wir, unsere bestehende Produktionsstätte in Monmouth Junction, NJ, weiter zu nutzen und sie in enger Zusammenarbeit mit unserem Vermieter, Princeton Corporate Plaza, bis zum 31. Dezember 2022 schrittweise aufzugeben.“ Capponi bedankte sich ausdrücklich bei Kent Management von Princeton Corporate Plaza für die Unterstützung und die innovativen Lösungen in den zurückliegenden Jahren, ohne die man nicht bis an die Schwelle zur kommende Wachstumsphase gelangt wäre.

Vincent Marano, Chief Operating Officer von National Business Parks: "Wir freuen uns darauf, CytoSorbents im Frühsommer in unserer Immobilie 305 College Road East begrüßen zu dürfen. Zusammen mit CytoSorbents werden wir die Räumlichkeiten so anpassen, dass sie die perfekte Kombination aus Labor, Gerätemontage und Verwaltungsbüros darstellen. Es ist uns eine besondere Freude, dass CytoSorbents sich für unseren Forschungs- und Entwicklungsstandort am College Park entschieden hat, um seinen aktuellen Entwicklungspläne umzusetzen und die Basis für das künftige Unternehmenswachstum zu legen."

Über College Park im Princeton Forrestal Center
College Park at Princeton Forrestal Center liegt direkt an der Route 1 in Princeton, New Jersey und verfügt über einige der besten Büro-, Labor-, Biotechnologie- sowie Forschungs- und Entwicklungsflächen der Region. Verwaltet von National Business Parks, Inc. ist College Park at Princeton Forrestal Center einer der preisgekrönten Bürokomplexe in der Region. Für weitere Informationen über College Park besuchen Sie bitte deren Website unter http//www.nationalbusinesspks.com oder rufen Sie 609-452-1300 an.

Über die CytoSorbents Corporation (NASDAQ: CTSO)
CytoSorbents Corporation ist ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Immuntherapie in der Intensivmedizin und Herzchirurgie basierend auf der Blutreinigungstechnologie. CytoSorb®. Das Hauptprodukt ist in der Europäischen Union zugelassen und wird weltweit in 67 Ländern vertrieben. Es handelt sich hierbei um einen extrakorporalen Zytokinadsorber zur Reduktion des „Zytokinsturms“ bzw. „Zytokinfreisetzungssyndroms“, das zu massiven Entzündungen, Organversagen und zum Tod bei häufig vorkommenden lebensbedrohlichen Erkrankungen führen kann. Dies sind Zustände mit extrem hohem Sterberisiko, für die es derzeit noch keine wirksamen Behandlungen gibt. CytoSorb® wurde bis dato in mehr als 121.000 Behandlungen am Menschen eingesetzt. CytoSorb hat für die Entfernung von Bilirubin (Lebererkrankung), Myoglobin (Traumata) sowie sowohl für Ticagrelor als auch für Rivaroxaban während kardiothorakaler Operationen Zulassungserweiterungen der CE-Kennzeichnung erhalten. CytoSorb hat ferner in den USA die Notfallzulassung der FDA erhalten und kann unter definierten Voraussetzungen bei lebensbedrohlich erkrankten COVID-19-Patienten mit drohendem oder bestätigtem Atemversagen eingesetzt werden. Darüber hinaus wurde CytoSorb für die Ticagrelorentfernung in kardiopulmonalen Bypass-Kreisläufen bei dringenden kardiothorakalen Operationen von der FDA eine Breakthrough Designation zuerkannt.

Die Blutreinigungstechniken von CytoSorbents basieren auf biokompatiblen, hochporösen Polymer-Beads, die über Poren- und Oberflächenadsorption aktiv toxische Substanzen aus dem Blut entfernen können. Für die Technologien wurden von der DARPA, dem Ministerium für Gesundheit und Soziales der Vereinigten Staaten, den National Institutes of Health (NIH), dem National Heart, Lung, and Blood Institute (NHLBI), der US-Armee, der US-Luftwaffe, dem U.S. Special Operations Command (SOCOM), dem Air Force Material Command (USAF/AFMC) und anderen Forschungsgelder in Höhe von über 38 Millionen US-Dollar gewährt, die keinen Einfluss auf die Kapitalbeteiligung haben. Das Unternehmen arbeitet an der Entwicklung verschiedener Produkte, die auf dieser einzigartigen Blutreinigungstechnologie basieren. Sie sind durch zahlreiche bereits erteilte US-amerikanische und internationale Patente sowie mehrere anhängige Patentanmeldungen geschützt, darunter neben CytoSorb® auch ECOS-300CY™, CytoSorb-XL™, HemoDefend™, VetResQ™, K+ontrol™, ContrastSorb und DrugSorb. Weitere Informationen finden Sie auf den Websites unseres Unternehmens http://www.cytosorbents.com und www.cytosorb.com oder folgen Sie uns auf Facebook und Twitter.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten unter anderem Aussagen über unsere Pläne, Ziele, Darstellungen und Behauptungen und sie stellen keine historischen Fakten dar. Sie sind typischerweise an Begriffen wie „können“, „sollten“, „könnten“, „erwarten“, „planen“, „antizipieren“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“, „potenziell“, „fortsetzen“ und ähnlichen Begriffen erkennbar; sie können jedoch auch anders formuliert sein. Bitte beachten Sie, dass die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen gegenwärtige Einschätzungen und Erwartungen der Geschäftsleitung widerspiegeln, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Ereignisse und die Unternehmensleistung jedoch erheblich von denen mit den zukunftsgerichteten Aussagen formulierten, abweichen können. Zu den Faktoren, die solche Abweichungen verursachen oder zu ihnen beitragen können, zählen die in unserem Jahresbericht auf dem Formular 10-K, das am 5. März 2020 bei der SEC eingereicht wurde, berichteten Risiken, die durch die Risiken in unseren Quartalsberichten auf Formular 10-Q sowie in den Pressemitteilungen und anderen Mitteilungen an die Aktionäre, die wir gelegentlich herausgeben und mit denen wir Interessenten über die Risiken und Faktoren informieren, die sich auf unser Geschäft auswirken können, berichteten Risiken aktualisiert werden. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie sich nicht ungeprüft auf derartige zukunftsgerichtete Aussagen verlassen sollten. Wir übernehmen keine Verpflichtung für eine öffentliche Aktualisierung oder Revidierung von zukunftsgerichteten Aussagen, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird durch die US-Bundeswertpapiergesetze gefordert.

Veröffentlicht von:

CytoSorbents

Müggelseedamm 131
12587 Berlin
DE
Telefon: 01629293529
Homepage: https://cytosorbents.com/

Ansprechpartner(in):
Julia Panse
Pressefach öffnen


      

60 Besucher, davon 1 Aufrufe heute