ÖDP: Die Massenabschiebung von Tamilen kurz vor Ostern ist ein Skandal

(Düsseldorf/Münster) – Die Abschiebung einer großen Zahl von Tamilen kurz vor Ostern kritisiert der Landesvorstand der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) Nordrhein-Westfalen auf das Schärfste. „Die NRW-Landesregierung ignoriert den Bericht des UNO-Hochkommissariats für Menschenrechte, der gravierende Menschenrechtsverletzungen in Sri Lanka beinhaltet. Während die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf Corona ruht, führt die NRW-Landesregierung eine Abschiebung von gut integrierten Migranten klammheimlich durch.“

Zwölf Jahre nach Ende des Bürgerkriegs droht der tamilischen Bevölkerung weiterhin massive Repressalien. In Sri Lanka gibt es immer noch keine Fortschritte für Frieden und Versöhnung. Dies ignoriert die Laschet-Regierung völlig. Es wurden Menschen, die gut in die deutsche Gesellschaft integriert waren und in unbefristeten Arbeitsverhältnissen standen aus ihrem gesellschaftlichen Leben gerissen und in eine völlig unsichere und lebensgefährliche Zukunft abgeschoben.

Besonders zu verurteilen ist, dass diese Menschen unter dem Vorwand einer Duldungsverlängerung aufs Amt gelockt und dort verhaftet wurden, so die der ÖDP NRW vorliegenden Informationen.

Der ÖDP- Politiker Jeyaratnam Caniceus, Fraktionsvorsitzenden in Kempen und selbst in Sri Lanka geboren, fordert die NRW-Landesregierung zu einem sofortigen Abschiebestopp auf. „Die Tamilen stellen eine sehr gut integrierte Minderheit in Deutschland dar. Diese Abschiebung ist ein Schlag ins Gesicht erfolgreicher Integrationspolitik.“ so Caniceus. Den jetzt abgeschobenen Tamilen ist umgehend eine Wiedereinreise zu gestatten.

Veröffentlicht von:

ÖDP NRW

Weseler Strasse 19 - 21
48151 Münster
DE
Telefon: 02159 / 5362116
Homepage: http://www.oedp-nrw.de

Ansprechpartner(in):
Martin Schauerte
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) wurde 1982 als Bundespartei gegründet. Die ÖDP hat derzeit bundesweit über 8000 Mitglieder und über 530 Mandatsträger auf der Gemeinde-, Stadt- und Kreisebene, ist in Bezirkstagen vertreten, stellt 18 Bürgermeister und stellv. Landräte und ist seit 2014 auch im Europäischen Parlament vertreten.  

Damit zähle die ÖDP zu den zehn größten Parteien Deutschlands.

Wer wir sind ... In der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) arbeiten Menschen, die gemeinwohlorientiert denken und handeln. Der oberste Grundsatz unseres politischen Handelns ist, dass wir nicht nur an uns selbst denken, sondern auch solidarisch an alle Menschen auf unserer Erde und an die zukünftigen Generationen. Wir entwickeln zukunftsfähige Lösungen für Mensch, Tier und Umwelt mit dem Ziel einer lebenswerten, gerechten und friedvollen Gesellschaft. Der Grundsatz „Mensch vor Profit“ steht im Mittelpunkt unserer Politik. Wir lösen die Umwelt- und die Armutsfrage gemeinsam, indem wir ökonomische, ökologische und soziale Zusammenhänge ehrlich und weitsichtig betrachten.    

Informationen sind erhältlich bei:

Pressekontakt: Ökologisch Demokratische Partei (ÖDP), Landesverband NRW Weseler Str. 19 – 21 48151 Münster Telefon: 02159 / 5362116 Twitter: @oedpNRWFacebook: @OEDPNRWE-mail: info@oedp-nrw.de Pressestelle ÖDP NRW:  presse@oedp-nrw.de Internet: www.oedp-nrw.de Pressemitteilungen der ÖDP NRW: https://www.oedp-nrw.de/oedp-nrw/presse/ Kontakt zur Bundespressestelle der ÖDP: presse@oedp.de

5 Besucher, davon 1 Aufrufe heute