Neu! Volkshochschulen mit Denkanstößen zu Digitaler Kompetenzentwicklung von Kaucher, Rattinger & Karpenchuk

Neues eBuch zu digitaler Kompetenzentwicklung: "Digitale Teilhabe für alle: Lernen von und mit den Volkshochschulen" von Simone Kaucher, Joachim Rattinger und Charlotte Karpenchuk

Neu erschienen im Hanser Verlag und bei Amazon sowie im Buchhandel erhältlich: "Digitale Teilhabe für alle: Lernen von und mit den Volkshochschulen" von Simone Kaucher, Charlotte Karpenchuk, Deutscher Volkshochschul-Verband e.V. und Joachim Rattinger, Bayerischer Volkshochschulverband e.V.

Mit Fokus auf die Erwachsenenbildung erläutern die Autor*innen in ihrem vorab erschienenen Kapitel aus dem Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung, wie die Volkshochschulen einerseits ihre eigene digitale Transformation Schritt für Schritt voranbringen und anderseits zu mehr digitaler Teilhabe der Bevölkerung beitragen. Dazu gehören Aufklärung und vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten rund um digitale Themen, wie etwa durch die neue vhs-App "Stadt | Land | Datenfluss" unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. Das Kapitel verdeutlicht, wie sich die für die Bildungslandschaft wichtige Volkshochschule nicht erst seit Corona neu erfindet und durch viel Engagement und Experimentierfreude, die Themen Digitalisierung und Digitalkompetenz für Bürger*innen vorantreibt.  

"Die Digitalisierung verändert auch die Art des Lernens. Digitale Technologien ermöglichen Lernprozesse jenseits klassischer Unterrichtsformate – durch die Kombination von Präsenz- und Online-Lernen und durch die Kombination von synchronem Begegnungslernen sowie asynchronem Selbstlernen. Digitale Bildung ist auch eine Frage der Infrastruktur", so Simone Kaucher, Pressesprecherin des Deutschen Volkshochschul-Verbands e.V.

"Begeisterung ist eine Grundvoraussetzung für das Erlernen neuer Fähigkeiten für die digitale Transformation. Digi-Circles sind eine sehr gute Maßnahme, um Wissen zu teilen, aber auch Begeisterung zu erzeugen", so Charlotte Karpenchuk, Projektleitung von vhs.now beim Deutschen Volkshochschul-Verband e.V.

"Ohne Datenkompetenz ist ein Verständnis unserer digitalisierten Welt kaum möglich. Wer sich in dieser Welt zurechtfindet, kann seine Chance in technologischen Veränderungen erkennen", so Joachim Rattinger, Referent für Erweiterte Lernwelten und Digitale Transformation beim Bayerischen Volkhochschulverband e.V.

"Simone Kaucher, Charlotte Karpenchuk und Joachim Rattinger haben uns mit ihrem Beitrag nicht nur einen Blick auf das "Was", sondern auch auf das "Wie" erlaubt. Fast jeder hat mitbekommen, dass die Volkshochschulen mit ihrer App "Stadt | Land | Datenfluss" einen wichtigen Beitrag zu mehr Datenkompetenz und digitaler Bildung geleistet haben. Es ist spannend, wie die Volkshochschulen Projekte im Bereich der digitalen Kompetenzentwicklung umsetzen ", so Philipp Ramin, Herausgeber des Handbuchs Digitale Kompetenzentwicklung und CEO des Innovationszentrums für Industrie 4.0 in Regensburg.

Im Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung erfahren Leser*innen, wie führende Unternehmen unterschiedlichster Branchen, Pionierprojekte umsetzen. Die Beiträge aus der Wissenschaft stellen zentrale, konzeptionelle Grundlagen dar und geben gleichzeitig einen Ausblick, was die Zukunft des Lernens und der Kompetenzentwicklung bringen kann. 

Im Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung, das den Anspruch eines Standardwerks für die zeitgemäße, beruflichen Weiterbildung hat, schreiben neben Charlotte Karpenchuk, Simone Kaucher und Joachim Rattinger mehr als 40 weitere Expert*innen aus Unternehmen und Organisationen wie Airbus Defence and Space, Deutsche Telekom, IBM, Bosch, Siemens, Fujitsu, Infineon Technologies, Continental, Bundesbank, Deutscher Sparkassen- und Giroverband, Volksbank Mittweida, Deutscher Volkshochschul-Verband, Bayerischer Volkhochschulverband, Acatech, Stat-Up Statistical Consulting & Data Science, BOLD Enterprise Business-, Organizational- & Leadership, Bertelsmann Stiftung, Innovationszentrum für Industrie 4.0,  MÜNCHNER KREIS e.V., LMU, Technische Hochschule Deggendorf, Universität Bamberg, Maschinenfabrik Reinhausen, Fachhochschule Aachen, Universität Regensburg, Bundesinstitut für Berufsbildung, mmb Institut – Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung, Zentral-Fachausschuss Berufsbildung Druck und Medien.

Erhältlich hier:

"Digitale Teilhabe für alle: Lernen von und mit den Volkshochschulen" 
Simone Kaucher, Joachim Rattinger und Charlotte Karpenchuk
ISBN 978-3-446-46987-7
Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG 
https://www.amazon.de/dp/B091BP52J8/

#digikompetenzbuch #digikompetenz

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Innovationszentrum für Industrie 4.0 GmbH & Co. KG

Franz-Mayer-Str. 1
93053 Regensburg
Deutschland
Telefon: +49 941 4629778
Homepage: http://www.i40.de

Ansprechpartner(in):
Anne Koark
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Über das Innovationszentrum Industrie 4.0 GmbH & Co. KG
Mit über 150.000 Lernenden, mehr als 50 Themengebieten und Lerninhalten in 8 Sprachen und in
14 Ländern weltweit, ist das Innovationszentrum für Industrie 4.0 der führende internationale Edutech Anbieter für die digitale Transformation und Industrie 4.0. Das Team des Innovationszentrums entwickelt für Unternehmen in Branchen wie Automotive, Banking, Telekommunikation oder dem Maschinenbau, individuelle Qualifizierungslösungen. Dazu gehören zielgruppenspezifische Weiterbildungscurricula, Lernstrategien für lebenslanges Lernen sowie AR/VR ¬Lösungen, E-Learnings und komplette digitale Online¬Lernsysteme für alle Mitarbeitergruppen und Führungskräfte. Hinter dem Innovationszentrum für Industrie 4.0 steht ein interdisziplinäres und internationales Expertenteam für den Kompetenzaufbau im digitalen Zeitalter. Diese Struktur erlaubt einen ganzheitlichen Digitalisierungsblick. Nicht allein Technologie steht im Mittelpunkt, sondern ebenso Fragestellungen der Organisation, der Prozesse, des Geschäftsmodells sowie der Unternehmenskultur und Führung.
www.i40.de

Über Deutsche Telekom
Die Telekom Deutschland bietet ihren Privat- und Geschäftskunden alles aus einer Hand. Das operative Segment Deutschland umfasst sämtliche Aktivitäten des Festnetz- und Mobilfunk-Geschäfts in Deutschland. Darüber hinaus erbringt es Telekommunikationsvorleistungen für andere Konzern-Segmente und Wettbewerber. Die Anstrengungen der Telekom für den Netzausbau in Deutschland lohnen sich. In Deutschland sind sie weiterhin souveräner Marktführer, sowohl bei den Festnetz- als auch bei den Mobilfunk-Umsätzen. Die Basis für unseren Erfolg sind ihre leistungsfähigen Netze. Sie begeistern ihre Kunden mit einer ausgezeichneten Netzqualität sowie einem breiten Produkt-Portfolio und exzellentem Service. Für ihr konvergentes Produkt "MagentaEINS", die Kombination von Festnetz, Mobilfunk und TV, haben sich bereits mehr als 4,7 Millionen Kunden entschieden.
www.telekom.de

Über den Hanser Verlag
Der Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (Hanser Verlag) ist eines der wenigen mittelständischen Verlagsunternehmen im deutschsprachigen Raum, die sich noch im Besitz der Gründerfamilie befinden. Hanser, das sind mehrere, verschiedenartige Verlage: ein renommierter Literatur- und Kinderbuchverlag und ein bedeutender industrienaher Fachverlag. Das Profil geht auf das verlegerische Credo von Carl Hanser zurück. Als er seinen Verlag 1928 gründete, waren es von Anfang an zwei unternehmerische Zielsetzungen: ein literarischer Verlag mit hohem Anspruch und ein technischer Fachverlag mit industriellem Praxisbezug. Der Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG erhielt das undotierte Gütesiegel des Deutschen Verlagspreises 2020.
www.hanser.de

Informationen sind erhältlich bei:

Innovationszentrum für Industrie 4.0 GmbH & Co. KG
Frau Anne Koark
Franz-Mayer-Str. 1
93053 Regensburg

fon ..: +49 941 4629778
email : anne.k@i40.de
5 Besucher, davon 1 Aufrufe heute