San Francisco International Airport gewinnt “Best in Building Health® 2021” Award

Das Harvey Milk Terminal 1 des San Francisco International Airport (SFO) hat die Fitwel-Auszeichnung "Best in Building Health® 2021" des Center for Active Design erhalten. Fitwel ist ein Gebäudebewertungssystem, das Richtlinien für die Planung, den Bau und den Betrieb gesünderer Gebäude bietet. In der Kategorie Retail v2.1 gewannen SFO und das Design-Build-Team von Hensel Phelps, A Gensler / Kuth Ranieri Joint Venture den Designpreis für das Terminal 1 Center Projekt, das Teil des 2,4 Milliarden Dollar teuren Harvey Milk Terminal 1 Redevelopment Program ist.

"Das Harvey Milk Terminal 1 wurde mit Blick auf die Gesundheit unserer Passagiere und Mitarbeiter entworfen", sagte Flughafendirektor Ivar C. Satero. "Das Erreichen der Fitwel-Zertifizierung für dieses Terminal – eine Weltneuheit – hat uns geholfen, einen neuen Maßstab für das Flughafenerlebnis zu setzen. Wir danken dem Center for Active Design für die Unterstützung unserer Designbemühungen und für diese jüngste Anerkennung."

Fitwel wurde als gemeinsame Initiative der U.S. Centers for Disease Control and Prevention (CDC) und der General Services Administration (GSA) ins Leben gerufen und bietet Richtlinien für das Design, den Bau und den Betrieb gesünderer Gebäude. Die Kriterien für die Zertifizierung umfassen 63 evidenzbasierte Strategien, die nachweislich die Gesundheit und das Wohlbefinden der Gebäudenutzer steigern, einschließlich Gebäudezugang, Innenraumklima und Wasserversorgung. Die Bewertung des SFO beinhaltete den Zugang zu öffentlichen Verkehrsmitteln, eine sichere Infrastruktur für Fußgänger, Richtlinien und Tests zur Luftqualität in Innenräumen, Zugang zu Stillräumen und Zugang zu kostenloser Wasserversorgung.
Fast Company, die weltweit führende Marke für Wirtschaftsmedien, hat SFO kürzlich auf seine Liste der innovativsten Unternehmen für 2021 gesetzt. In der Kategorie "Reisen" wurde der Flughafen für das gesunde, menschenzentrierte Design des Harvey Milk Terminal 1 ausgezeichnet.
Der Bau des Harvey Milk Terminal 1 ist in zwei Projekte unterteilt: Boarding Area B (BAB) und Terminal 1 Center (T1C).

Das Design-Build-, Bau- und Projektmanagement-Team setzt sich wie folgt zusammen:

BAB Design-Builder: Austin Commercial & Webcor Builders Joint Venture mit
HKS / Woods Bagot ED2 International / KYA
BAB Bauleiter: WSP / AGS
T1C Planer und Bauherr: Hensel Phelps, ein Gensler / Kuth Ranieri Joint Venture
T1C Bauleiter: AECOM & Cooper Pugeda Management

Für weitere Informationen über das Harvey Milk Terminal 1 besuchen Sie bitte www.flysfo.com/T1.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

KPRN network GmbH

Bauerstrasse 34
80796 München
Deutschland
Telefon: 089-28 70 230-0
Homepage: http://www.kprn.de

Ansprechpartner(in):
Silke Warnke-Rehm
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Velaa Private Island:
Das 2013 eröffnete Insel-Resort Velaa Private Island liegt 187 Kilometer von Malé entfernt im Noonu Atoll im Nordwesten der Malediven. Eingebettet in die atemberaubende Inselwelt des Indischen Ozeans erfüllt Velaa Private Island höchste Ansprüche an Komfort, Exklusivität und Privatsphäre und schafft so ein bisher unerreichtes Inselerlebnis. Die von dem tschechischen Architekten Petr Kolar gestaltete Insel verfügt über 43 Villen und vier Privathäuser und gleicht aus der Luft gesehen einer Meeresschildkröte. Als stilistisches Leitmotiv findet sich die Schildkröte nicht nur im Dekor wieder, sie steht auch als Sinnbild für die Verbundenheit der Insel mit der sie umgebenden Natur. Gäste des exklusiven Luxusresorts werden von einem privaten Butler betreut. Darüber hinaus verfügt Velaa Private Island über drei Restaurants unter der kulinarischen Leitung von Gaushan de Silva, eine private Flotte inklusive einer luxuriösen Yacht sowie einen Golfplatz, konzipiert von der Golflegende José Maria Olazábal. Weitere Informationen unter www.velaaprivateisland.com.

Informationen sind erhältlich bei:

Velaa Private Island
Bauerstrasse 34
80796 München
warnke-rehm.silke@kprn.de
089-28 70 230-0
www.kprn.de
30 Besucher, davon 1 Aufrufe heute