Glaskörpertrübung schonend behandeln

MAINZ. Unter einer Glaskörpertrübung leiden zahlreiche Menschen. Doch was genau ist der Glasköper? Er füllt die hintere Augenkammer etwa zu zwei Dritteln aus und gibt dem Augapfel seine Form. Der Glaskörper besteht zu 98 Prozent aus Wasser und wird von Kollagenfasern durchzogen. Diese Kollagenfasern verändern sich mitunter und können Schatten auf die Netzhaut werfen. Mit fortschreitendem Lebensalter verstärken sich diese Schattenwahrnehmungen. Häufig macht sich die Veränderung mit visuellen Einschränkungen bemerkbar. Betroffene haben dann den Eindruck, Schatten oder fliegende Mücken im Sichtfeld wahrzunehmen. Schreitet die Veränderung weiter fort, kann das Sehen eingeschränkt sein. Die Augenärzte Dres. Kauffmann und Breitkopf in Mainz behandeln die Augenerkrankung mit einem schonenden Laserverfahren.

Wie kann die Glaskörpertrübung mit dem Floater Laser schonend behandelt werden?

Der Floater Laser kann präzise im Bereich des Glaskörpers zum Einsatz kommen. Das Laserverfahren wurde vom australischen Unternehmen Ellex entwickelt. Der Laser löst die Kollagenstrukturen im Glaskörper auf. Die Sehqualität kann sich folglich deutlich verbessern. Ist die Glaskörpertrübung bereits weit fortgeschritten, sind ggf. mehrere Sitzungen notwendig. Die Laserbehandlung wird ambulant durchgeführt.
Die Lasertherapie bei Glaskörpertrübung wird auch als Vitreolyse bezeichnet. "Sie erfolgt nicht-invasiv unter örtlicher Betäubung. Die Behandlung mit dem Niedrigenergie Nd:YAG-Laser verläuft meistens komplikationslos. Kurze Laserimpulse lösen die im Glaskörper vorhandenen Gewebeklumpen auf", beschreibt der Mainzer Augenarzt Dr. med. Thomas Kauffmann das Verfahren.

Wie wird die Behandlung der Glaskörpertrübung mit dem Laser durchgeführt?

Dr. med. Thomas Kauffmann ist einer der wenigen Augenärzte in Deutschland, die Erfahrungen mit der Laser Vitreolyse haben. Er ist von dem Verfahren überzeugt: "Die Laserbehandlung ist hochpräzise und greift das umliegende Gewebe nicht an. Die Membran des Glaskörpers wird dabei nicht beschädigt."
Da der Laser durch niedrige Energie gekennzeichnet ist, entwickelt sich keine Wärme, die das umliegende Gewebe schädigen könnte. Die Behandlung der Glaskörpertrübung mit Laser dauert ungefähr 60 Minuten. Da sich im Glaskörper des Auges keine Nerven befinden, ist die Behandlung schmerzfrei. Betäubende Augentropfen werden verabreicht, um das Auge für die Behandlung zu beruhigen.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Augenärzte Mainz

Göttelmannstr. 13a
55130 Mainz
Deutschland
Telefon: 06131 5 78 400
Homepage: http://www.augenaerzte-mainz.de

Ansprechpartner(in):
Dr. med.
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Ihr Augenarzt in Mainz / Wiesbaden mit breitem Leistungsspektrum: Dr. Jutta Kauffmann, Dr. Thomas Kauffmann und Dr. Stefan Breitkopf. Sie haben Fragen zur Diagnostik oder der Behandlung bzw. Operation von Augenkrankheiten wie Grauer Star (Katarakt) oder Grüner Start (Glaukom)? Wir sind auch spezialisiert auf Multifokallinsen, Netzhautablösung, Strabismus (Schielen) und Botox Behandlungen.

Informationen sind erhältlich bei:

Augenärzte Mainz
Göttelmannstr. 13a
55130 Mainz
presse@augenaerzte-mainz.de
06131 5 78 400
http://www.augenaerzte-mainz.de
21 Besucher, davon 1 Aufrufe heute