Nachhaltige Akustikelemente aus Holz und Schurwolle

Die neue Produktreihe SONATECH® NATUR verbindet nachwachsende Rohstoffe mit hoher akustischer Wirksamkeit. Der Schallschutz-Experte verzichtet hierbei weitestgehend auf künstliche Materialien.
Um gute Raumakustik und Natur in Einklang zu bringen, hat die Firma SONATECH® aus Ungerhausen nachhaltige Schallabsorber entwickelt. Diese sind für Büro, Homeoffice und auch für den privaten Gebrauch geeignet.
Den Kern der natürlichen Schallabsorber bilden speziell ausgewählte Holzfasern aus heimischem Anbau. Hierbei wird Fichten- und Tannenholz aus dem Schwarzwald eingesetzt, das in nachhaltiger Forstwirtschaft produziert wird. Der Materialkern wird mit dekorativen Stoffen aus 100 % Schafwolle überzogen. Dieser ist strapazierfähig, schmutz- und wasserabweisend. Gefertigt werden die schallschluckenden Elemente im Allgäu und in Vorarlberg – maximal 100 km vom Firmenstandort in Ungerhausen entfernt. In Handarbeit entstehen so optisch ansprechende und akustisch hochwirksame Schallschlucker auf natürlicher Basis.
Das ConceptLine Wandelement NATUR wird einfach wie ein Bild an der Wand aufgehängt. Die schallabsorbierenden Elemente wirken erstaunlich breitbandig, sodass man von einer vollständigen Absorption des Schalls in den Oktaven von 250–4.000 Hz sprechen kann. Das sind genau die Frequenzen, die die Arbeitsstättenverordnung erfasst. Der Absorber kann in der Größe 1.250 x 590 x 45 mm und in neun verschiedenen Stofffarben erworben werden. Neben der akustischen Wirkung haben die Schallabsorber den Vorteil, dass man sie als Pinnfläche nutzen kann.
Als teilnehmendes Unternehmen am Bündnis klimaneutrales Allgäu 2030 zeigt sich SONATECH® als Vorreiter im Klimaschutz und ist bereits heute klimaneutral.

Veröffentlicht von:

SONATECH GmbH + Co. KG

Gutenbergstraße 10
87781 Ungerhausen
DE
Telefon: +49 (0) 8393 92212-0
Homepage: https://www.sonatech.de/

Ansprechpartner(in):
Julia Friedl
Pressefach öffnen


   

Firmenprofil:

Über uns
Seit dem Jahr 2002 sorgt SONATECH für eine angenehme akustische Umgebung. Als inhabergeführtes mittelständisches Unternehmen nehmen wir die Probleme unserer Kunden ernst und unterstützen sie dabei, sinnvolle und bezahlbare Akustik­Lösungen zu finden. Unser Team kann auf langjährige Erfahrung zurückblicken und hat sich als zuverlässiger und flexibler Partner am Markt etabliert. An unseren beiden Standorten im Unterallgäu entwickeln wir neue Produkte, beraten Kunden, versenden Ware, planen die Montagen und führen Akustik-Schulungen durch.

Leistung:
Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Kunde. Wir sehen uns daher als akustischer Problemlöser, der seinen Kunden zuhört. Schildert uns ein Interessent ein Problem, analysieren wir dieses, führen ggf. entsprechende Messungen vor Ort durch, erstellen eine Prognose und unterbreiten dem Kunden ein passendes Angebot. Die Umsetzung kann der Kunde selbst übernehmen oder wir führen die Montage mit qualifiziertem Personal durch.

In unserem SONATECH-Akustik-Zentrum haben Interessenten die Möglichkeit, an Seminaren teilzunehmen oder sich einfach selbst einen Höreindruck der unterschiedlichen akustischen Situationen zu verschaffen.

Bündnis klimaneutrales Allgäu 2030:
Als teilnehmendes Unternehmen zeigen wir uns als Vorreiter im Klimaschutz und verpflichten uns, schrittweise bis spätestens zum Jahr 2030 klimaneutral zu werden. Dabei liegt der Schwerpunkt zunächst auf der Reduktion der CO2-Emissionen durch mehr Energieeffizienz und dem stärkeren Einsatz von erneuerbaren Energien. Darüber hinaus sollen unvermeidbare Restemissionen durch hochwertige zertifizierte Projekte, die entsprechend CO2 einsparen, kompensiert werden. Diese Projekte, in der Regel in Entwicklungsländern, sollen vor Ort neben der CO2-Einsparung auch die soziale und wirtschaftliche Entwicklung positiv beeinflussen. Zusätzlich ist auch eine Komponente zur Förderung regionaler Projekte geplant.

Informationen sind erhältlich bei:

SONATECH GmbH + Co. KG
Julia Friedl
j.friedl@sonatech.de

8 Besucher, davon 1 Aufrufe heute