Wenn ein geliebtes Tier stirbt – Besser kommunizieren – Kinder im Trennungskrieg

Ob Hund, Katze, Pferd: Beziehungen des Menschen zu einem Haustier sind meist ungemein intensiv. Jahrelang ist ein Tier Lebensbegleiter, Freund, Teil der Familie, wird gefüttert, gepflegt, verwöhnt. Wenn der Tod diese Beziehung trennt, ist die Trauer oft ebenso stark wie die Trauer um einen verstorbenen Menschen. Und doch ist „nur ein Tier“ gestorben – so wird das von Unbeteiligten häufig banalisiert. Dieses spannungsvollen Verhältnisses haben sich Wissenschaftler an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover angenommen. Herausgekommen ist dabei das Buch „Nicht nur dein Tier stirbt“ (ISBN: 978-3-95716-327-1), das jetzt im Verlag Kern erschienen ist. Es dokumentiert, wie Menschen mit dem Tod und der Trauer um ihre Haustiere umgehen.
Aufsätze von Forschern verschiedener Fachrichtungen sowie von Fachleuten aus der Tiermedizin und der professionellen Arbeit mit Tieren ordnen die subjektiven Äußerungen ein und geben Ausblicke in die Historie, Medizin und Psychologie. Das Buch bietet Tierbesitzern, Tierärzten und andere Menschen, die beruflich mit Tieren und ihren Haltern zu tun haben, wertvolle Sachinformationen und eine emotionale Begleitung zu den unbequemen Themen Trauer und Tod, der schwierigen Entscheidung zun Einschläfern und der Bewältigung des Verlustes. Es zeigt Tierbesitzern zahlreiche Wege auf, mit den Gefühlen von Verlust und Trauer umzugehen.
Wie sollen Teams gestaltet werden und wie kann deren Lenkung funktionieren? Aus seiner beruflichen Erfahrung heraus hat Thorsten Lasch einen Ratgeber verfasst. Unter dem Titel „Von Ameisen und Schönwetterkapitänen“ (ISBN 978-3-95716-340-0) gibt er unkonventionelle Anregungen zur Selbstbestimmung.
Lasch lenkt den Blick in die Entwicklungsgeschichte des Menschen. Biologische und gesellschaftliche Prägungen beeinflussen Entscheidungen. Amüsant und mit zahlreichen Beispielen vermittelt der promovierte Maschinenbauer unkonventionelle Anregungen, um die eigene Position in der Gesellschaft und in einem Team zu erkennen. Seine Analyse mündet in einen kompakten und übersichtlichen Ratgeber für Menschenführung in Unternehmen und Organisationen. Mit einem einfachen Persönlichkeitstest, der auf dem „Big-Five-Modell“ basiert, können die Leser die eigene Persönlichkeit überprüfen: Ob sie schuftende Ameise, Teamplayer, Guru sind, oder ob sie als Schönwetterkapitän auf der Sonnenseite des Lebens stehen (wollen).
Thorsten Lasch hatte technische Bereiche in verschiedenen international tätigen Unternehmen geleitet und dabei viel Erfahrung im Umgang mit Menschen unterschiedlicher Hierarchiestufen, Prägungen und Einstellungen gesammelt. 2008 machte er sich selbstständig. Mit seinem Team im eigenen Unternehmen für technische Dienstleistungen berät und begleitet er Kunden bei der Umsetzung vielfältiger nationaler und internationaler Projekte.
Die erfahrene Erziehungswissenschaftlerin und Diplom-Sozialarbeiterin Dr. Charlotte Michel-Biegel beschreibt in ihrem Buch „Die Luft brennt – Kinder im Trennungskrieg“ (ISBN 9783957161-130, Verlag Kern) Fälle aus ihrer beruflichen Praxis: emotionale Katastrophen bei Kindern und Eltern. Rund 150.000 Kinder sind jährlich in Deutschland von der Scheidung ihrer Eltern betroffen. Bei etwa 10.000 Kindern können die Eltern sich nicht über Umgang, Aufenthalt und Erziehungsfragen einigen. Die Eltern benutzen ihre Kinder bei ihren Machtkämpfen. Sie verhindern Besuche, denunzieren den Partner. Kinder stehen wehrlos zwischen den Fronten. Michel-Biegel hält Betroffenen mit nüchtern und detailgenau
geschilderten Beispielen einen Spiegel vor. Sie zeigt sie auf, welche Spuren der Zerstörung der „Scheidungskrieg“ hinterlässt. In dem Ratgeber, der jetzt im Verlag Kern erschienen ist, appelliert sie an den Willen zu guten Wegen.
Dr. Charlotte Michel-Biegel, Jahrgang 1952, arbeitete lange Zeit im sozialen Dienst der Stadt Frankfurt am Main. Sie promovierte in Pädagogischer Psychologie und ist hier in verschiedenen Bereichen freiberuflich tätig.
Alle Bücher aus dem Verlag Kern sind auch als E-Book erhältlich. Gedruckt kann jedes Buch im Online-Shop verlag-kern.de schnell, bequem und portofrei (innerhalb Deutschland) direkt ab Verlag bestellt werden. Natürlich kann man die Titel des Verlag Kern auch im Buchhandel vor Ort und online erwerben.

Marion Schmitt, Peter Kunzmann
Nicht nur dein Tier stirbt
Geschichten und Forschungen zur Trauer um Haustiere
ISBN: 978-3-95716-327-1 ISBN E-Book: 978-3-95716-307-3 Hardcover, 208 Seiten, 18,90 €

Thorsten Lasch
Von Ameisen und Schönwetterkapitänen
Unkonventionelle Anregungen zur Selbstbestimmung
ISBN 978-3-95716-340-0
ISBN E-Book 978-3-95716-359-2
Softcover, 80 Seiten, 10,90 €

Charlotte Michel-Biegel
Die Luft brennt – Kinder im Trennungskrieg
ISBN 9783957161-130 ISBN E-Book 9783957161-574 Softcover 156 Seiten, 14,90 €

Veröffentlicht von:

Verlag Kern GmbH

Bahnhofstr. 22
98693 Ilmenau
Telefon: 03677-4656390
Homepage: https://verlag-kern.de/

Ansprechpartner(in):
Ines Rein-Brandenburg
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Der Verlag Kern wurde 2006 von Evelyne Kern in Bayreuth gegründet und hat sich bereits einen starken Namen in der Branche erarbeitet. Seit Anfang 2015 arbeitet er unter der Leitung von Ines Rein-Brandenburg in Ilmenau. Er bietet vor allem neuen, unbekannten Autoren die Möglichkeit, ihr Manuskript professionell gestaltet auf den Markt zu bringen.

Unser Verlagsprogramm umfasst alle Genres: Romane, Erzählungen, Krimis, Thriller, Science Fiction und Fantasy, Biografien, Ratgeber, Sachbücher, Reiseliteratur, Lyrik und Geschenkbücher.

Alle Titel gibt es auch als E-Books, zum Beispiel über reinlesen.de.

Informationen sind erhältlich bei:

Verlag Kern GmbH
Bahnhofstr. 22
98693 Ilmenau

7 Besucher, davon 1 Aufrufe heute