R/GA Tokio: Kei Shimada wird neuer Managing Director

Tokio/Berlin, 08.04.2021 – Das R/GA Office in Tokio hat mit Kei Shimada einen neuen Managing Director gefunden. Der ehemalige Associate Partner sowie Gründungsmitglied und Leiter des Digital Makers Lab von IBM Tokio nimmt am 1. April 2021 seine Tätigkeit auf.

Unter seiner Führung wird das Office in Tokio seine schnell wachsende Anzahl lokaler und internationaler Kunden verstärkt mit innovativer und menschenzentrierter Arbeit unterstützen. Um dafür die gesamte Kreativität, Technologie und Designerfahrung von R/GA nutzen zu können, arbeitet Shimada eng mit anderen regionalen Führungskräften zusammen und hilft Kunden so dabei, eine menschlichere Zukunft zu gestalten.

Mit Shimada ist das neu aufgestellte Führungsteam in Tokio komplett und bereit dafür, mit sowohl japanischen als auch globalen Marken zusammenzuarbeiten und ebenso lokal wie auch international Wachstum zu ermöglichen. Obwohl es eines der jüngsten Offices im Netzwerk ist, konnte R/GA Tokio bereits exponentielles Wachstum und enormen Erfolg verzeichnen. Zu seinen neusten Kunden zählen die Marken Uber, Suntory und Nike.

"Wir freuen uns sehr, eine so angesehene, erfinderische und einflussreiche Persönlichkeit wie Kei an Bord zu haben. Seine Leidenschaft gilt der Nutzung neuer Technologien, um Kunden bei der Entwicklung neuer Lösungen für eine menschlichere Zukunft zu unterstützen. Dies gepaart mit seiner unglaublichen Erfolgsbilanz bei kommerziellen und kreativen Projekten macht ihn zur perfekten Spitze von R/GA Tokio", so Tuomas Peltoniemi, EVP und Managing Director, R/GA Asia Pacific.

Im Rahmen seiner langjährigen Karriere hat Shimada Unternehmen auf der ganzen Welt dabei geholfen, bestehende Produkt- und Servicestrategien neu zu definieren, bestehende Einnahmequellen zu verbessern oder von Grund auf neu zu erschaffen. Zuletzt war er Associate Partner, Gründungsmitglied und Leiter des Digital Makers Lab, einem Co-Creation-Labor von IBM Japan. Hier verantwortete er sowohl die Leitung der digitalen Transformation von Kunden als auch die Entwicklung von Lösungen und Businessmodellen, die eine einzigartige Verschmelzung von Technologie, Kreativität und Strategie darstellten und in der Welt, in einzelnen Märkten sowie in diversen Branchen einzigartig waren. Für die Entwicklung eines AI Klassikkonzerts landete er bei der Ars Electronica 2019 auf der Shortlist. Mit dem weltweit ersten intelligenten Assistenten namens "Integrated Spatial Assistant Console" gewann er erst kürzlich den CES 2021 Innovation Award.

Vor seinem Start bei IBM war er als Global Director für Innovation und Geschäftsentwicklung bei Dentsu tätig. Hier konzentrierte er sich auf den Aufbau der konzernweiten Innovationsinitiative von Dentsu Aegis, die neue Lösungen für Wearables, neuronale Technologie, lokalisierte Big Data und Krisenmanagementinfrastrukturen entwickelte. Auf diese Weise entstanden über das traditionelle Werbegeschäft hinaus neue Geschäftsmodelle, die Einnahmen generierten. Des Weiteren war er Chief Lab Officer von dXLab, dem Innovationslabor von Dentsu Media für insgesamt acht Länder Südostasiens, darunter Thailand, Indonesien, die Philippinen, Vietnam und Malaysia. Nicht zuletzt gründete und leitete Shimada vor seiner Zeit bei Dentsu mit Infinita eine der ersten multinationalen Mobilfunk-Strategiefirmen Japans.

"Es ist für mich eine besondere Ehre, Teil von R/GA zu werden und das Office in Tokio leiten zu dürfen. Ein solch vielseitiger Mix aus Menschen, die gemeinsam japanische und globale Kunden bedienen, ist etwas ganz Besonderes für Japan und verschafft uns einen starken Wettbewerbsvorteil. Ich freue mich darauf, das Büro in Tokio weiter zu gestalten und auszubauen, so dass wir transformative Lösungen für Kunden liefern, die kühnen Ehrgeiz, Kreativität und menschliche Wahrheiten auf einen Nenner bringen", so Kei Shimada.

Shimada ist auch ein gefragter Key Note Speaker, der bereits in über 30 Ländern auf der Bühne renommierter Events stand. Nicht zuletzt unterstützt er Plug and Play in Japan als offizieller Pitch-Mentor.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

VVV Texel

Büro Emmalaan 66
1791 AV Den Burg Postbus 3
Niederlande
Telefon: +31 (0)222-362526
Homepage: http://www.texel.net

Ansprechpartner(in):
Thomas Lapperre
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Über Texel:
Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre (www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto "ganz Holland auf einer Insel" wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt "Hoge Berg". Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. kilometerlange Rad- und Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, das Walfischfänger- und Strandräubermuseum und die Seehundeaufzuchtstation Ecomare. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen "Runde um Texel" oder das Musikfestival "Island Samba". Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation (www.texel.net).

Informationen sind erhältlich bei:

forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Koeln
piontek@forvision.de
0221-92 42 81 40
www.forvision.de
12 Besucher, davon 1 Aufrufe heute