Elektrisches Fahrrad

Fahrräder mit sanft drehenden Pedalen und Motorräder, die lästige Staus geschickt umgehen, sind zu vertrauten Teilen der modernen Stadtlandschaft geworden. Solche zweirädrigen Fahrzeuge überraschen niemanden. Aber die besten Eigenschaften, die sie vereinen, sind Elektrofahrräder, die gerade erst an Popularität gewinnen und dennoch exotisch bleiben.

Was ist ein Elektrofahrrad?

Ein e-fatbike ist ein Fahrrad, das mit einem elektrischen Antrieb ausgestattet ist. Mit dieser Verbesserung wird eine teilweise oder vollständige Bewegung des Fahrzeugs bereitgestellt. Im Gegensatz zu einem Motorrad oder Moped kann sich ein Elektrofahrrad auch durch Treten bewegen, ohne den Motor einzuschalten.

Strukturell ähnelt ein Elektrofahrrad einem normalen. Die gleichen Pedale, Rahmen, Räder, Lenkrad. Es gibt jedoch auch 3 einzigartige Zubehörteile – den Elektromotor, die Batterie mit Ladegerät und die Steuerung. Der Motor kann am Vorder- oder Hinterrad über ihnen und in einigen Fällen an beiden angebracht werden.

Vorteile und Nachteile

Lassen Sie uns nun herausfinden, was ein Elektrofahrrad aus praktischer Sicht ist. Die Hauptvorteile des Wunders der Technologie sind:

+ die Fähigkeit, lange Strecken ohne ernsthaftes körperliches Training zurückzulegen;
+ minimaler Aufwand auch auf langen und schwierigen Strecken;
+ Wenn der Akku entladen ist, können Sie das Ziel "auf Pedalen" erreichen.
+ relativ geringes Gewicht (für ein Fahrzeug mit Motor);
+ Batterieladung, auch über ein Haushaltsnetzteil;
+ kein Führerschein erforderlich, Registrierung;
+ Praktikabilität;
+ keine größeren Speicherprobleme.

Mit allen sichtbaren Vorteilen hat ein Elektrofahrrad gegenüber einem herkömmlichen Fahrrad seine Nachteile:

– schwieriger zu pflegen Design;
– hoher Preis im Vergleich zu klassischen Budget-Bikes;
– langes Laden;
– kurze Akkulaufzeit;
– mehr Gewicht;
– begrenzte Möglichkeiten beim Fahren in unebenem Gelände.

Die aufgeführten Vor- und Nachteile zeigen deutlich, dass ein Elektrofahrrad eine großartige Möglichkeit ist, sich in der Stadt fortzubewegen. Ohne viel Arbeit kann jede Person jeden Tag mehrere zehn Kilometer fahren, ohne langweilige Staus zu umgehen und die Umwelt nicht zu verschmutzen. Leichtigkeit, Komfort, Umweltfreundlichkeit – alles dreht sich um das Elektrofahrrad.

Arten von Elektrofahrrädern

Elektrofahrräder werden hauptsächlich in zwei Typen unterteilt:

werkseitig montiert, die sich durch ein spezielles Design von Rädern und Rahmen auszeichnen, ein charakteristisches Design;
Amateur, d.h. selbstmontiert auf Basis normaler Fahrräder, auf denen die notwendigen Komponenten montiert sind.

Man kann sich jedoch eine andere Variante der Aufteilung vorstellen. In diesem Fall hängt der Fahrradtyp von den Konstruktionsmerkmalen des Modells ab. Zum Beispiel ein Verfahren zum Übertragen eines Drehmoments von einem Elektromotor auf ein Rad. Es gibt auch zwei solche Typen: ein

Motorrad, wenn ein bürstenloser Gleichstrommotor als Elektromotor verwendet wird. Es ist anstelle der Nabe am Vorder- oder Hinterrad montiert. Das Motorrad wird separat montiert verkauft, sodass Sie jedes Fahrrad problemlos in ein elektrisches umbauen können.
Ein Elektromotor über dem Rad (normalerweise hinten), der das Drehmoment über einen Riemen- oder Kettenantrieb überträgt.

Es gibt auch verschiedene Arten von Elektrofahrradbatterien: Nickel-Metall-Hybrid, Blei-Säure, Lithium-Ionen, Lithium-Eisen-Phosphat.

Hersteller von Elektrofahrrädern

Obwohl die Idee, ein Fahrrad mit einem Motor auszustatten, erstmals Ende des 19. Jahrhunderts zum Ausdruck gebracht und patentiert wurde (1895 – US-Patent, 1899 – John Schnepfs Modell mit Hinterradantrieb), begann die aktive Produktion von Elektrofahrrädern erst in den 1990er Jahren .

Derzeit gibt es mehrere Haupthersteller von Elektrofahrrädern. Diese Marken sind Marktführer:

Eltreco ist ein großes Unternehmen, das für seine gründliche Qualitätskontrolle von Waren bekannt ist. Der Hersteller produziert Elektrofahrräder in verschiedenen Designs, Modellen und Farben. Dank einer breiten Palette an Designlösungen und perfekter Qualität kann jeder ein geeignetes Elektrofahrrad der Marke Eltreco finden.

Velectric SystemIst ein ziemlich erfahrener Hersteller von Elektrofahrrädern. Unter den Modellen der Marke finden Sie Optionen in verschiedenen Farben und Designs. Die Verfügbarkeit sehr preisgünstiger Modelle (VS-302) ist ebenfalls angenehm überraschend.

Wellness ist ein Hersteller, der ernsthafte, durchdachte Modelle mit leistungsstarken Motoren zu einem angemessenen Preis herstellt.

E-Trail ist ein relativ junges Unternehmen, das es bereits geschafft hat, sich hervorragend zu beweisen. Produziert sehr gute Elektrofahrräder der beliebtesten Modelle sowie Ersatzteile für diese;

Hulong ist eine sehr erfahrene und bewährte Marke, die zu den ersten auf dem Markt gehört. Er beschreibt seine Produkte in drei Worten: „Teuer, stilvoll, zuverlässig“;

Trek ist eines der technologisch fortschrittlichsten Fahrradunternehmen, das von Millionen von Fans auf der ganzen Welt geschätzt wird. Unter der großen Auswahl an Trek-Modellen gibt es auch eine Reihe von Elektrofahrrädern.

Winora ist ein Familienunternehmen mit einer jahrhundertealten Geschichte, das sich auf die Herstellung komfortabler, schöner und origineller Elektrofahrräder spezialisiert hat.

Das Elektrofahrrad ist ein trendiges, modernes und bequemes Transportmittel. Jedes Jahr wächst ihre Zahl in der Welt nur. Bisher sind die Führer unter den Fans von Elektrofahrrädern Einwohner der Vereinigten Staaten und Chinas. Russland steht kurz vor einem "elektrischen Boom".

26 Besucher, davon 1 Aufrufe heute