Individuelle Postkarten schaffen Aufmerksamkeit

lt den Einsatz individueller Postkarten zur Aufmerksamkeitssteigerung
Individuelle Postkarten…

Media Marketing LTD empfiehlt den Einsatz individueller Postkarten zur Aufmerksamkeitssteigerung
Individuelle Postkarten können laut der Media Marketing LTD nicht besser sein, da sie viel Aufmerksamkeit erzeugen. Sie sind deswegen eine kleine aber dennoch wichtige Marketingmaßnahme, die Sie als Unternehmen bewusst einsetzen sollten. Deswegen beschäftigen sich die weiteren Ausführungen mit dem Thema.

Individuelle Postkarten – in Karton oder digital
Individuelle Postkarten werden zu bestimmten festlichen Anlässen geschickt. Das gilt im privaten aber auch im geschäftlichen Bereich. Allgemeingültig und wichtige Tage für solch eine Aufmerksamkeit sind Geburtstage, Weihnachten, Neujahr oder Ostern beispielsweise. Als Unternehmen hängt es nun davon ab, ob Sie tatsächlich die Geburtstagsdaten haben. Wenn Sie diese besitzen, ist das einer der besten Anlässe und wirklich sehr individuell, wenn Sie an diesem besonderen Tag eine Nachricht per Postkarte senden. Denn jeder Kunde freut sich, wenn jemand an diesem Tag an ihn denkt. Ansonsten reichen beispielsweise die individuellen Karten alternativ zu Weihnachten oder Neujahr, auf der der Name des Kunden, Einkäufers oder Projektleiters der Kundenfirmen aufgeführt sind.
Im Zuge des Umweltschutzes ist die digitale Form normalerweise zu bevorzugen. Sie steht eigentlich der Postkarte im klassischen Kartonformat auch in nichts mehr nach. Wird sie digital versendet, kann das heutzutage sogar von den Kunden als Pluspunkt gewertet werden, da viele ebenfalls ein umweltbewusstes Handeln durchführen. Zudem sparen Sie sich die postalischen Gebühren und Druckkosten, die doch bei einem großen Kundenstamm sehr hoch sein können.

Wer dafür im Unternehmen zuständig ist
Das Versenden der Postkarten gehört klassisch zur Aufgabe der Marketingabteilung. Ist sie im Unternehmen aus Gründen der tatsächlichen Firmengröße noch nicht vorhanden, sollten die Vertriebsmitarbeiter die Karten alternativ versenden. Denn sie haben bekanntlich die meisten Kontakte zu den Kunden und übernehmen viele Marketingaufgaben automatisch. Die Media Marketing LTD rät dabei den Verantwortlichen, dass sie die wichtigen Erinnerungen zum Versenden im CRM oder ansonsten in ihren Kalendern anlegen sollten, damit sie nicht vergessen werden.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

3 Besucher, davon 1 Aufrufe heute