Im Sog der Gewalt – Der Kampf um Biafra. Brisanter Roman nach wahren Begebenheiten

In seinem neuen Roman „Im Sog der Gewalt" führt der Autor Kurt Jaeger seine Leser in die ganz eigene Welt der Piloten und Mechaniker ein, die in den 60er-Jahren im Biafra-Krieg im Einsatz waren.

Im Zentrum der Erzählung steht Chefpilot Fischer, der während des Biafra-Krieges nach und nach mehrere seiner Piloten durch Abstürze und kriegerische Auseinandersetzungen verlor. Noch dazu verschlimmerten sich die Lebensumstände des Personals mehr und mehr, so dass Spannungen unter den Beteiligten unausweichlich wurden. Doch die tapferen Helden bekämpften die lokalen Herausforderungen mit sarkastischem Humor. Am Ende stellt der Autor die Frage, warum sich Außenstehende in dieser Zeit in Afrika in größte Gefahr begaben.

Der Biafra-Krieg entbrannte in den 60er-Jahren, als die aufständischen Ibos den neuen Staat Biafra ausriefen. Im Auftrag der nigerianischen Zentralregierung wurden westliche Transportflüge von Lagos in den Südosten des Landes durchgeführt. Nach und nach wurden diese Flüge militärisch genutzt, um die Ibos zu bekämpfen.

Der Autor Kurt Jaeger widmet seinen Roman allen Piloten und Mechanikern, die im Biafra Krieg unter schwierigsten Bedingungen ihr bestes gaben. Viele von ihnen bezahlten ihren Einsatz mit dem Leben. Mit diesem Buch sollen sie in der Erinnerung weiterleben.

„Im Sog der Gewalt – Der Kampf um Biafra" von Kurt Jaeger ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-26764-0 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: http://www.tredition.de

Ansprechpartner(in): Sönke Schulz
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx
11 Besucher, davon 1 Aufrufe heute