tPM von tde ab sofort mit integrierten Kabeldurchführungen und vertikalen Trägerplatten

Dortmund, 22. April 2021. Die tde – trans data elektronik GmbH baut ihr tPM-Konzept weiter aus und ergänzt ihr erfolgreiches Patchkabelmanagement-System um zwei neue Komponenten: Ab sofort stehen Netzwerktechnikern eine 19-Zoll-Trägerplatte auf einer Höheneinheit (HE) mit zwei integrierten Kabeldurchführungen sowie vertikale Trägerplatten für das vertikale Patchkabelmanagement zur Verfügung. In Verbindung mit den modularen Verkabelungsplattformen tML, tSML und tBL profitieren Kunden von sauber strukturierten und energieeffizienten Verkabelungen mit höchsten Packungsdichten auf kompaktem Raum.

Das tPM-System ist ein patentiertes Patchkabelmanagement-System für die geordnete Patchkabelführung im Netzwerkverteiler. Es besteht aus einer 19-Zoll großen Trägerplatte auf einer Höheneinheit, Kabelführungshalter und Schaumstoffeinlagen. Letztere stellt die tde passend für unterschiedliche Kabeldurchmesser zur Verfügung. Die integrierte Zugentlastung schützt die Kabel vor mechanischer Beanspruchung. Dadurch lassen sich überflüssige Dämpfungserhöhungen infolge von Faserstress verhindern. Dies ist vor allem vor dem Hintergrund niedriger Dämpfungsbudgets bei hohen Übertragungsraten von Vorteil. Mit zwei neuen Produkten ergänzt die tde jetzt ihr tPM-System und baut das Konzept der geordneten Patchkabelführung und integrierten Zugentlastung aus.

Professionelle Kabelführung direkt ins Patchfeld

Ihre neue tPM-19-Zoll-Trägerplatte hat die tde mit zwei integrierten Kabeldurchführungen designt: Führen Netzwerktechniker die Patchkabel normalerweise nach links und rechts, so lassen sich diese nun auf kürzestem Weg innerhalb der 19-Zoll-Ebene nach hinten in das Schrankinnere verlegen. Um eine Abschottung zwischen Kalt- und Warmgang zu erreichen, hat die tde die Kabeldurchführungen mit einer Bürstenleiste abgedichtet. Zusätzlich lassen sich tPM-Kabelführungshalter in der Mitte und links oder rechts werkzeuglos montieren. "Wir optimieren unser tPM-Patchkabelmanagement-System kontinuierlich und berücksichtigen dabei auch die speziellen Wünsche unserer Kunden", sagt Andre Engel, Geschäftsführer der tde. "Mit den wachsenden Anforderungen an die Netzwerkverkabelung steigt auch die Zahl der Patchkabel in Netzwerkverteilern kontinuierlich – unser tPM-Konzept schafft Ordnung und verbessert den Überblick. Darauf setzen auch zahlreiche renommierte Kunden – von der Automobilindustrie bis hin zu Anbietern von Internetknotenpunkten."

Vertikales tPM-Patchkabelmanagement

Als weitere Ergänzung stellt die tde jetzt auch ein vertikales tPM-Patchkabelmanagement bereit: Die neuen vertikalen tPM-Trägerplatten lassen sich einfach in allen gängigen Netzwerkschränken montieren. Netzwerktechniker können Neu- und Umverkabelungen leichter vornehmen. Zugleich trägt das tPM-System auch zu einer effizienteren Lüftung des Serverschranks und damit zu mehr Green-IT im Rechenzentrum bei.

Das tPM-Patchkabelmanagement ist die ideale Ergänzung zu den tde-eigenen modularen Plug-and-play-Verkabelungsplattformen tML – tde Modular Link und tSML- tde Semi Modular Link in Kombination mit hohen Packungsdichten. Die tde stellt ihre Lösung auch für Verkabelungssysteme anderer Hersteller bereit.

Weitere Informationen zum tPM – tde Patchkabelmanagement-System unter:
https://mdb.tde.de/download.php?datei_id=9527&inline

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

tde - trans data elektronik GmbH

Im Defdahl 233
44141 Dortmund
Deutschland
Telefon: +49 231 160480
Homepage: http://www.tde.de

Ansprechpartner(in):
André Engel
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Als international erfolgreiches Unternehmen ist die tde - trans data elektronik GmbH seit mehr als 20 Jahren auf die Entwicklung und Herstellung skalierbarer Verkabelungssysteme für größte Packungs-dichten spezialisiert. Auch das Kernforschungszentrum CERN vertraut auf das Know-how des Technologieführers in der Mehrfasertechnik (MPO). Das Portfolio "Made in Germany" umfasst komplette Systemlösungen mit Schwerpunkt Plug&Play für High-Speed-Anwendungen im Bereich Datacom, Telecom, Industry, Medical und Defence. tde bietet mit einer eigenen Service-Abteilung Planungs- und Installationsleistungen aus einer Hand und unterstützt den "European Code of Conduct" für Energieeffizienz in Rechenzentren. Mehr unter: www.tde.deund Distribution von Netzwerkkomponenten spezialisiert und gilt als technologischer Vorreiter im Bereich der optischen Mehrfasertechnologie. Mit einer äußerst hochwertigen Produktpalette an Kupfer- und Glasfaserapplikationen inklusive der Verteilertechnik bietet der erfahrene Netzwerkexperte Komplettlösungen in den Anwendungsfeldern Datacom, Telecom, Industry und Defence. Zudem bietet die tde als Systemanbieter auch die komplette Planung und Installation von Netzwerken aus einer Hand. Als einer der wenigen deutschen Hersteller von Netzwerkkomponenten unterstützt tde den Code of Conduct für Energieeffizienz in Rechenzentren, eine Initiative der Europäischen Kommission. Weitere Informationen unter: www.tde.de

Informationen sind erhältlich bei:

epr-elsaesser public relations
Frauke Schütz
Schaezlerstraße 38
86152 Augsburg
fs@epr-online.de
0821-4508 79-16
http://PR Agentur Augsburg: http://epr-online.de
4 Besucher, davon 1 Aufrufe heute