Lockdown 3.0, Bundesnotbremse und Impfvorgang – Stressfaktoren im Alltag // Spruch des Tages 27.04.

Wieder Lockdown – Ende in Sicht?
Es ist Ende April 2021 und wir erleben nach über einem Jahr die dritte Welle einer weltweiten Pandemie. Mit ihr kommt der erneute Lockdown: Ausgangsbeschränkungen, minimierte soziale Kontakte, Schulen und Kindergärten schließen, aber auch immer mehr Menschen sterben – erneut. Mittlerweile ist es ein altbekannter Ablauf. In den wenigsten Fällen ist an das „normale“ Leben vor dem Virus noch realistisch zu denken. Die Pandemie hat uns alle verändert. Und auch, wenn immer mehr unserer Mitmenschen sich impfen lassen und damit Teil eines großen Schrittes in Richtung Ende werden… Wann die Pandemie wirklich ein Ende nimmt, steht noch in den Sternen.

Stressfaktoren des Lockdown-Alltags
Umso wichtiger ist es, auf uns selbst zu achten, auch wenn sich die Stressfaktoren im Lockdown häufen. Seit langem verbringen die meisten von uns ihre Zeit zu Hause, in den eigenen vier Wänden. Homeoffice und Ausgangssperren verpflichten nahezu, daheim zu bleiben. Auch war der Großteil der deutschen Bevölkerung seit März 2020 nicht mehr unterwegs und im Urlaub. Es ist quasi unmöglich, andere und neue Eindrücke zu bekommen oder einfach mal dem Alltag zu entfliehen. Stattdessen verbringen Familien ihren Alltag 24 Stunden lang miteinander, auch Klein- und Schulkinder bleiben bei einer Inzidenz über 165 wieder zu Hause – für arbeitende Eltern eine zusätzliche Belastung. Auf der anderen Seite stehen all die Menschen, die allein wohnen und ihre Familien und Freunde seit langer Zeit nicht gesehen haben. Es gibt keinen Ausgleich mehr, keine Mitte zwischen Isolierung und stressigem Familien- und Arbeitsleben.

Gesund bleiben im Lockdown
Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Freunde und Familie anrufen statt sie spontan zu sehen, Spaziergänge machen statt abwechslungsrreicher Ausflüge, Lesen und Filme schauen statt ein Theater oder Kino zu besuchen, online Pakete bestellen statt in der Stadt durch Geschäfte zu bummeln. Niemand kann sich noch erlauben, wirklich spontan zu sein. Aber sind die uns gegebenen Möglichkeiten genug, um langfristig auch mental gesund zu bleiben?

Auch das variiert von Person zu Person. Es gilt jetzt, sich kleine Ausgleiche zu schaffen und Auszeiten zu nehmen. Alles im Rahmen der Dinge, die möglich sind. Statt Familie oder Freunde nur anzurufen, macht einen virtuellen Filmabend mit so vielen Menschen wie möglich. Schafft wieder Austausch! Statt immer die gleiche Runde entlang zu spazieren, entdeckt euren Wohnort. Vielleicht findet ihr Plätze, die ihr ohne die Pandemie niemals gefunden hättet! Und statt zu lesen, besucht eine Online-Lesung, die euch dem Alltag für einige Stunden entfliehen lässt:

Ein wenig Entspannung genießen – am Donnerstag, den 29.04.2021, um 18:30 Uhr
Indayi Edition präsentiert

eine Online-Lesung live auf Youtube

Dantse Dantse liest „Dinge passieren nicht einfach so…“

Damit euch auch nach der Lesung nicht langweilig wird:
Buchempfehlungen zum Thema

Dinge passieren nicht einfach so … Entspannt, gelassen, zuversichtlich und erfolgreich durchs Leben gehen und ohne Angst, Sorgen und Stress glücklich leben!
https://indayi.de/buechermarkt/ratgeber-und-sachbuecher/dinge-passieren-nicht-einfach-so/

Die wahren Glücksräuber im normalen Alltag in der Welt 4.0
https://indayi.de/buechermarkt/ratgeber-und-sachbuecher/die-wahren-gluecksraeuber-im-normalen-alltag-in-der-welt-4-0/

Veröffentlicht von:

indayi edition

Diltheyweg 5
64287 Darmstadt
DE
Telefon: 01749375375
Homepage: http://www.indayi.de

Ansprechpartner(in):
Guy Dantse
Pressefach öffnen


            

Firmenprofil:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Wir schreiben und veröffentlichen alles, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Wir schreiben über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Wir schreiben und publizieren Bücher, die das Ziel haben, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern - seien es unsere Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Unser Angebot ist vielfältig: wir veröffentlichen unter anderem Liebesromane, Ratgeber zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung und Ernährung, spannende Thriller und Krimis, psychologische Selbsthilfebücher, Bücher über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbücher und Kinder- und Jugendbücher.

Informationen sind erhältlich bei:

indayi edition
Guy Dantse
Diltheyweg 5
64287  Darmstadt
Tel:01749375375
info@indayi.de
presse@indayi.de
leser@dantse-dantse.com
https://indayi.de

65 Besucher, davon 1 Aufrufe heute