HRworks geht Partnerschaft mit DATEV ein

Freiburg, 29. April 2021 | HRworks, einer der erfolgreichsten deutschen HR-Software-Anbieter, teilt heute mit, dass seine Software-Lösung ab sofort über eine von DATEV technisch geprüfte Schnittstelle verfügt. Bisher war der Transfer von Daten von HRworks an DATEV über einen manuellen Import möglich. Durch die nun eingeführte One-Click-Schnittstelle wird die Lohnbuchhaltung für HRworks-Kunden noch effizienter – sämtliche lohnrelevanten Daten können nun direkt aus HRworks an das Rechenzentrum von DATEV übermittelt werden.

"Wir investieren kontinuierlich in den Ausbau unserer Plattform und stärken mit dieser Anbindung unser Angebot für den KMU-Markt", sagt Markus Schunk, Geschäftsführer von HRworks. "Unser Ziel ist es, den administrativen Aufwand unserer Kunden in der Personalverwaltung mit durchdachten, digitalen Prozessen zu erleichtern. Somit schaffen wir wertvolle Zeit für inhaltliche und strategische Personalarbeit. Die Partnerschaft mit DATEV stellt dabei einen wichtigen Meilenstein in der Weiterentwicklung unserer Plattform dar."

Zahlreiche Kunden nutzen DATEV bereits in der Lohnbuchhaltung und haben sich eine entsprechende One-Click-Schnittstelle gewünscht. Mit der Anbindung bietet HRworks nun genau das und ermöglicht gleich mehrere Vorteile für die Lohnbuchhaltung seiner Kunden: Der Verwaltungsaufwand wird verringert, die Datensicherheit bei der Übertragung der Daten an das DATEV-Rechenzentrum erhöht und die Administration seitens des Steuerberaters durch den reibungslosen Transfer und die Übertragung per Mausklick von Stammdaten effizienter gestaltet.

Jens Richert, Produktverantwortlicher von HRworks, ergänzt: "Wir sind stolz darauf, unseren Kunden und ihren angebundenen Steuerberatern mit der technisch geprüften DATEV-Schnittstelle eine weitere zentrale Funktion als Bestandteil unseres Pakets anbieten zu können."

Nutzer der HRworks-Software können dank des Lohnimportdatenservice bestehende und neue Personenstammdaten, fixe und variable Gehaltsdaten sowie lohnsteuerrelevante Daten aus der Reisekostenabrechnung an das DATEV-Rechenzentrum übertragen. Die für die Lohnabrechnung relevanten Daten werden dabei nahtlos und über eine sichere Verbindung an DATEV gesendet. Das verkürzt Abrechnungsprozesse und vereinfacht vor allem auch die vorbereitende Lohnbuchhaltung. Die technische Anbindung ist ab sofort für alle Kunden ohne Aufpreis im Angebot enthalten.

Im Rahmen der Partnerschaft ist HRworks ab sofort auch im DATEV-Marktplatz gelistet, in dem Software-Lösungen für Rechnungs- und Buchhaltungsprozesse angeführt sind.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

HRworks GmbH

Waldkircher Straße 28
79106 Freiburg
Deutschland
Telefon: +49 761 47954 17
Homepage: https://www.hrworks.de

Ansprechpartner(in):
Oliver Jeges
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Mit mehr als 1.700 Kunden und über 210.000 Nutzern zählt HRworks zu den erfolgreichsten HR-Software-Anbietern Deutschlands. Die Cloud-Anwendung eignet sich sowohl für KMUs als auch für Großunternehmen und bietet digitale Workflows unter anderem für Personalmanagement, Reisekostenabrechnung, Zeiterfassung und Compliance Management. HRworks beschäftigt aktuell 60 Mitarbeiter an drei Standorten - neben dem Headquarter in Freiburg gibt es weitere Niederlassungen in Frankfurt und Berlin. An allen drei Standorten wurden in den vergangenen zwölf Monaten größere Offices bezogen, um auch dem personellen Wachstum des Unternehmens gerecht zu werden.

Informationen sind erhältlich bei:

HRworks GmbH
Waldkircher Straße 28
79106 Freiburg
oliver.jeges@hrworks.de
+49 761 47954 17
https://www.hrworks.de
6 Besucher, davon 1 Aufrufe heute