DER STAAT MOBBT AM BESTEN – Erinnerungen eines Mobbingopfers

  • Aktualisiert vor1 Jahr 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 304Wörter
  • 328Leser

Rea Wolff teilt in "DER STAAT MOBBT AM BESTEN" ihre Geschichte, um anderen Mobbingopfern Mut zu machen und die Leser aufzuklären.

Rea Wolff wird Lehrerin und landet wie viele Babyboomer auf dem "Lehrerberg". Ihre späte "Festanstellung" mit Kleinkind führt unmittelbar in einen Mobbingstrudel, der schon viele andere Lehrer verschluckt hat. Kollegen und sogar die Chefin mobben nach Belieben und verteufeln Reas hochaktuelle Methoden. Doch Außenstehende begreifen die verstörenden Geschichten kaum. Zitate von Mobbingexperten klingen, als würden diese Reas Quälgeister persönlich kennen. Mobbing verursacht bis zu 2.000.000 Jobverluste und bis zu 2.000 Suizide im Jahr. Vor allem Lehrer sind besonders betroffen. In Deutschland gibt es kein Mobbing-Strafgesetz und der 95 % der Klagen werden verloren, Täter mobben ungestört weiter. In Reas Fall verduften Aussagen im Amt, im Urteil steht eine Verleumdung. Sie hat pure Galle im Mund und genug von einer Justiz, die Mobbingopfer nicht ernst nimmt.

Rea Wolff berichtet in ihrem Buch "DER STAAT MOBBT AM BESTEN", wie sie chronisch krank wird und sich dazu entschloss, ihr Leben aufzuschreiben. Sie schreibt sich mit ihrem Buch einerseits ihre eigene Wut von der Seele, aber will durch ihre Geschichte auch aufklären und anderen Mobbingopfern zeigen, dass sie mit ihrem Problem nicht alleine sind und sich nicht schämen sollten.

"DER STAAT MOBBT AM BESTEN" von Rea Wolff ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-20158-3 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: http://www.tredition.de

Avatar Ansprechpartner(in): Sönke Schulz
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx