Das Leben ist zu wertvoll für den falschen Job

Jetzt ist die richtige Zeit für einen berufliche Neuorientierung. Das bundesweite IT-Service-Net bietet IT-Interessierten wie Einsteigern und Umsteigern, Zukunftschancen in der IT-Branche!

Die Pandemie hat unser Leben gründlich auf den Kopf gestellt. Kleine Unternehmen mussten pausieren andere schließen, mittlere Unternehmen bauten Personal ab oder stehen vor der Insolvenz. Durch künstliche Maßnahmen der Regierung wurde die Optik geschönt aber das dicke Ende kommt, garantiert!

Jede Krise bietet auch Chancen
Trotzdem, jetzt ist die Zeit gekommen den Kopf nicht in den Sand zu stecken, sondern sich Gedanken zur eigenen Situation zu machen. Ist mein Arbeitsplatz noch sicher, wie sieht es in ein paar Monaten oder Jahren aus?
Vor allem sollte auch die Frage geklärt werden, ob mein Job mich noch erfüllt und mir Spaß macht, denn das Leben ist zu wertvoll für einen unsicheren oder falschen Job.

Diese Krise hat auch vielen Menschen dazu gebracht ihre eigene Situation zu überdenken. Der Wechsel in das Home-Office hat Spuren hinterlassen, in manchen Fällen positive in den meisten jedoch negative, die gewohnten sozialen Kontakte fehlen halt. Möglicherweise ist man zu dem Schluss gekommen sich neu erfinden zu wollen oder zu müssen und das ist der positive Aspekt. Die Frage ist wer bin ich und wo will ich hin?

Einiges verändert sich
Hat man den Wunsch sich zu verändern, sollte man dies auch tun, denn andere tun es auch. Man lernt und geht gestärkt die Gegebenheiten an und ist flexibler im Umgang mit Veränderungen.
Die Wirtschaft wächst weiter, aber vielleicht etwas langsamer. Unternehmen in solchen Situationen brauchen neue Ideen und Geschäftsmodelle und damit auch neue Menschen und das hat nichts mit dem Alter zu tun.
Die Überlegungen sollten sich nicht primär am Geld orientieren, sondern was könnte mir Spaß machen, dann kommt das Geld von allein.

Der Plan B
Das schönste wäre das Hobby zum Beruf machen, sollte das gelingen, hat man es geschafft. Leider klappt das in den seltensten Fällen, denn selten ist das Hobby kompatibel zum Erwerbsleben.
In diesem Fall sollte man versuchen eine Tätigkeit zu finden, die weitgehend oder wenigstens annähernd zum persönlichen Profil oder den Neigungen passt.
Zu beachten ist die Marktsituation, notleidenden Branchen sind zu vermeiden, dies sind zum Beispiel: Reiseindustrie, Gastgewerbe, Finanz- und Versicherungsbranche, Maschinenbau und Autoindustrie.
Dafür boomen Lebensmitteleinzelhandel, Drogerien, Onlinehandel, Lieferdienste, Logistikunternehmen Paketdienste, Online- Dienste und Softwareunternehmen.

Haben wir etwas vergessen?
Es gibt noch eine interessante Branche die unbeirrt weiterläuft, das ist die IT-Branche. Da ist zu einem die Digitalisierung, die alle Branchen erfasst. Die Tatsache, dass das gesamte Schulsystem digitalisiert werden muss und natürlich der Homeoffice-Boom.
Nahezu jeder hat ein Smartphon oder ein Tablet, die Betriebe, ob groß oder klein, verfügen über eine vernetzte IT-Landschaft. Der Computerbestand ist gigantisch und wächst ständig. Er muss gepflegt, vernetzt, geschult und installiert werden. Ein ewiges Beschäftigungsfeld für den IT-Service, trotz Corona, denn die IT ist mittlerweile unverzichtbar und muss immer funktionieren.

Das IT-Service erbringt Dienstleistungen in kleinen- und mittleren Betrieben, berät in Sachen Homeoffice, führt bundesweite Roll-outs durch, hilft bei der Digitalisierung eben bei allem was die IT am Laufen hält. Das Netz verfügt über eine Reihe von Auftraggebern, die dem Netz Aufträge zur Ausführung übergeben, das führt zu einer wirtschaftlichen Auslastung, der Partner im IT-Service-Net.

Um die bundesweiten Aufträge auszuführen, integriert das Netz Gründer, Quereinsteiger, Freelancer und andere IT-Interessierte in das Netz. Voraussetzung ist hier ein angemeldetes Gewerbe und Kenntnisse in WIN-OS, W-LAN und PC-Erfahrung. Neue Partner erhalten eine Einweisung in das Netz und werden von den Auftraggebern geschult. Mehr Info auf der Homepage des IT-Service-Net.

Schappach-Coaching Bild: Pixabay Gerd Altmann

Veröffentlicht von:

Schappach-Coaching IT-Service-Net

Max-Hachenburgstr 26
68259 Mannheim
DE
Telefon: 0 621-718 66 90
Homepage: https://www.it-service-net.de

Ansprechpartner(in):
Uli Schappach
Pressefach öffnen


            

Firmenprofil:

Das IT-Service-Net ist ein bundesweites Netz von Servicetechnikern. Das Netz erbringt in der Zielgruppe der kleinen-und mittleren Unternehmen einen professionellen IT-Service. Um das das Netz zu erweitern, werden Existenzgründer und EDV-Einzelkämpfer integriert, mit dem Ziel einen wirtschaftlichen Erfolg in der IT- Branche zu erzielen. Das Netz ist damit wie ein bundesweites Systemhaus zu sehen, der einzelne Partner ist der regionale Vertreter des Netzes mit den entsprechenden Möglichkeiten.

Informationen sind erhältlich bei:

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:"Normale Tabelle"
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:""
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin-top:0cm;
mso-para-margin-right:0cm;
mso-para-margin-bottom:10.0pt;
mso-para-margin-left:0cm;
line-height:115%;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:11.0pt;
font-family:"Times New Roman",serif;}

Schappach-Coaching

Betreff:  IT-Service-Net

68259 Mannheim

Max Hachenburg- Str. 26-28

fon: 0 621-718 66 90

mail: kontakt@schappach.de

web:     https://www.it-service-net.de

14 Besucher, davon 1 Aufrufe heute