Opening: Michael Schmidt Retrospektive

Seit dem 01. Mai 2021 hat die Internet-Version der Michael Schmidt Retrospektive ihre Pforten geöffnet. Unter www.michael-schmidt-retrospektive.de werden die Arbeiten des Fotografen Michael Schmidt gezeigt, die Ausstellungen dokumentiert, Einblicke ermöglicht und Hintergründe vorgestellt. Zukünftig wird die Plattform den Dialog über das Werk des Künstlers weiter anregen und die Darstellung der verschiedenen Stationen durch Europa begleiten.

Die Michael Schmidt Retrospektive war erstmals vom 23. August 2020 bis zum 17. Januar 2021 in der Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin zu sehen. In den kommenden anderthalb Jahren wird die Ausstellung im Jeu de Paume – Paris (7. Juni bis 29. August 2021), im Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía – Madrid (28. September 2021 bis 28. Februar 2022) und in der Albertina – Wien (24. März bis 12. Juni 2022) gezeigt.

Der 2014 verstorbene Michael Schmidt gehört mit Bernd und Hilla Becher zu den bedeutendsten Fotografen der deutschen Nachkriegsfotografie. Er ist mit seinen Werken in nationalen und internationalen Sammlungen vertreten und hat sein Werk in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen präsentiert.

Der Internet-Auftritt wird von der NORD/LB Kulturstiftung gefördert.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Stiftung für Fotografie und Medienkunst mit Archiv Michael Schmidt

Friedrichswall 10
30159 Hannover
Deutschland
Telefon: -
Homepage: http://www.archivmichaelschmidt.de

Ansprechpartner(in):
Thomas Weski
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Die Stiftung für Fotografie und Medienkunst mit Archiv Michael Schmidt wurde 1999 gegründet und hat ihren Sitz in Hannover. Weitere Details finden Sie hier: www.archivmichaelschmidt.de/de/home/stiftung

Informationen sind erhältlich bei:

Kom.unity Agentur für Kommunikation GmbH
Godeffroystraße 46
22587 Hamburg
info@komunity.de
040/3070910
http://www.komunity.de
17 Besucher, davon 1 Aufrufe heute