Szenetreff für Akteure aus Forschung, Wirtschaft, Politik stärkt den Innovationsstandort Hamburg

Garz & Fricke auf dem Hamburg Innovation Summit 2021

Hamburg, 04. Mai 2021 – Garz & Fricke nimmt am diesjährigen Hamburg Innovation Summit (HHIS) teil. Der HHIS, der am 20. Mai stattfindet, ist als Szenetreff die Plattform für Innovationstransfer und dient als Brückenbauer zwischen Forschung, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Durch die Vernetzung von Visionären, Gründern und Zukunftsgestaltern liegt der Fokus auf der Stärkung des Innovationsstandortes Hamburg. Der Summit ist in diesem Jahr erstmalig als hybride Veranstaltung geplant, nachdem er 2020 erstmalig im rein digitalen Format durchgeführt wurde. Die hybride Gestaltung hat zur Folge, dass ein Teil des Events – das Innovator Breakfast und die Conference – mit Präsenz-Publikum stattfindet, soweit es die Corona-Auflagen erlauben. Parallel wird die Veranstaltung online kostenfrei gestreamt.

„Der Hamburg Innovation Summit ist einer der bedeutendsten Innovationsevents in Norddeutschland“, sagt Stefan Heczko, CEO von Garz & Fricke. „Hier treffen sich innovative Akteure aus allen Branchen unterschiedlicher Unternehmensgrößen. Wir freuen uns auf interessante Gespräche und einen regen Austausch mit den Teilnehmern des Events.“

Die Förderung der Innovatoren von Morgen liegt Garz & Fricke am Herzen. So ist Garz & Fricke seit Jahren mit dem Eventformat verbunden. So war beispielsweise Manfred Garz, Mitbegründer der Garz & Fricke GmbH, im Jahr 2016 Jurymitglied bei der Verleihung des HAMBURG INNOVATION AWARD. Auch durch Kooperation mit technischen Universitäten konnten bereits einige neue und innovative Produktionstechnologien entwickelt, erprobt und in die Serienproduktion überführt werden.

Seit Gründung des Unternehmens im Jahr 1992 entwickelt Garz & Fricke innovative Produkte. So war Garz & Fricke einer der ersten Hersteller, der Automatensteuerungen vernetzte. Beginnend mit Alarmanlagen für Automaten, entwickelte sich das Unternehmen zu einem führenden Anbieter kompletter Steuerung für Verkaufsautomaten. So ersetzte das Unternehmen zunächst alte sehr einfache Automatensteuerung durch Single Board Computer (SBC) und in letzter Konsequenz durch einbaufertige Garz & Fricke Human Machine Interfaces (HMIs). Das HMI ersetzt dabei mittlerweile die bisherige Steuerung und übernimmt die grafische Nutzerführung, die Verwaltung der Produkte, die Steuerung der Transaktionen und die Kommunikation der Maschine mit der Außenwelt. Auch hier werden jetzt durch die Produkte von Garz & Fricke die zentrale Steuerung und Benutzerinteraktion über hochwertige und robuste Touch-Panel-Bedieneinheiten gelöst.

Noch lange bevor die Begriffe IoT oder Cloud erfunden wurden, bot Garz & Fricke mit der Softwarelösung G&F Connect eine zentrale Lösung für sofortige Fehlermeldung und Fernwartung. In einem Serviceportal werden den Kunden dabei aktuelle Warenbestandsinformationen, flexible Routenplanung, effektiveres Befüllen und damit maximale Transparenz ermöglicht.

Darüber hinaus entwickelt Garz & Fricke Bezahlsysteme gezielt für Automaten im Außenbereich. Mit dem innovativen KarL4 wurde Garz & Fricke im letzten Jahr zu einem von der Deutschen Kreditwirtschaft zugelassenen Terminalhersteller. Das kontaktlose Bezahlterminal für die girocard erfüllt dabei Anforderungen wie die integrierte Altersverifikation, geringen Energieverbrauch und Vandalismus-Sicherheit. Seit der Markeinführung sind Garz & Fricke-Produkte inzwischen bereits mit einer fünfstelligen Anzahl von Terminals in ganz Deutschland vertreten.

Garz & Fricke setzt in der Produktion am Standort Hamburg-Harburg moderne Anlagen zur Fertigung seiner Geräte ein. Beispiele hierfür sind eine hochmoderne SMD–Linie, Robotertechnik bei der Qualitätskontrolle und Beschichtung der Leiterplatten. Der neue Firmensitz und Produktionsstandort am Innovations-Campus der technischen Universität Hamburg und in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Hamburg-Harburg umfasst Service- und Fertigungsflächen sowie Büros mit einer Gesamtgröße von 8.000 Quadratmeter inklusive neuer Laborbereiche. Die im Jahr 2019 fertiggestellte Produktionshalle mit klarer Materialflussstruktur und neuer SMD-Bestückungsanlage ist für weiteres Wachstum vorbereitet, sodass zukünftig entsprechend flexibel auf neue Kundenaufträge samt hoher Produktionsstückzahlen reagiert werden kann.

###

Start Download Pressemeldung als Word-Dokument: 20210503_GarzFricke_HHIS 2021_DE_final

###

Keith & Koep — über uns
Die Keith & Koep GmbH, mit Standort in Wuppertal, ist auf Embedded-Rechnersysteme spezialisiert und hier einer der führenden Anbieter in den Bereichen Elektronikentwicklung, Systemintegration und in der Fertigung von komplexen elektronischen Produkten. Mit dem Trizeps Sortiment hat Keith & Koep die weltweit ersten ARM-basierten System On Modules (SOM) auf den Markt gebracht. Diese Idee entwickelte sich zu einem internationalen Industriestandard. Die Stärken liegen in der Zuverlässigkeit, der Flexibilität und im Versprechen, Produkte durch SOMs innovationsfähig und gleichzeitig langlebig zu machen.

Keith & Koep ist Teil der Garz & Fricke Group. Zur Unternehmensgruppe gehören außerdem Garz & Fricke, ein Systemanbieter für schlüsselfertige HMIs, SBCs und Bezahlsystemlösungen, und der Applikationsentwickler e-GITS. Gemeinsam bildet der Verbund einen der bedeutendsten Systemanbieter für ARM-basierte Embedded-Technologien in Europa. Darüber hinaus bietet die Unternehmensgruppe Leistungen im dazu passenden Software-Ökosystem. Kunden profitieren nicht nur von einem großen Produktportfolio, sondern auch von einem breit aufgestellten Research & Development Team. Ob ready-to-use Human Machine Interfaces (HMIs) basierend auf bewährten Single Board Computern (SBCs) von Garz & Fricke, flexible System On Modules (SOMs) von Keith & Koep bei anspruchsvollen Anforderungen an Schnittstellen und Formfaktoren oder die abschließende Applikationsentwicklung bei e-GITS: der Kunde erhält immer das passende Angebot für die individuelle Anforderung. Die Unternehmensgruppe ist an den Firmensitzen in Hamburg, Wuppertal und Stuttgart und den internationalen Standorten in Minneapolis (USA) und Chennai (Indien) vertreten.

Ihr Kontakt für Presse und Marketing:
Steven Kluge
Head of Marketing
Garz & Fricke GmbH
Schlachthofstrasse 20
21079 Hamburg
Direct: +49 40 791899 – 267
E-Mail: steven.kluge@garz-fricke.com
Web: http://www.garz-fricke.com

Pressekontakt
Profil Marketing OHG
Arno Lücht
Plinganserstrasse 59
81369 München
Deutschland
Tel. +49 (0) 89 24 24 16 93
Fax +49 (0) 89 22 13 94
E-Mail: a.luecht@profil-marketing.com

10 Besucher, davon 1 Aufrufe heute