Die Wärmebildkamera für iOS- und Android-Smartphones

Energie und Kosten sparen, Schäden vermeiden, Gelände überprüfen: Die Compact Modelle von Seek Thermal lassen sich vielseitig einsetzen.

Berlin, im Mai 2021 – In Verbindung mit der passenden kostenlosen App machen die Aufsätze Compact, Compact XR und CompactPro von Seek Thermal aus jedem kompatiblen Smartphone eine zuverlässige, einfach bedienbare Wärmebildkamera, mit der sich Fotos und Filme erstellen, analysieren und teilen lassen. Handwerker, Security-Personal oder Tierbeobachter brauchen daher kein sperriges Werkzeug für thermische Analysen – die Compact Modelle haben das Format eines handelsüblichen USB-Sticks. Benutzer können zwischen drei Modellen wählen: Die universelle Compact ist ein praktischer Begleiter für Handwerker und Gebäudetechniker. Die Variante Compact XR bietet einen erhöhten Betrachtungsabstand von bis zu 500 Metern und eignet sich daher besonders gut für Sicherheitseinsätze, aber auch für Tierbeobachtungen. Die CompactPro bringt zusätzliche Features mit, um Schwachstellen in mechanischen und elektrischen Anlagen detailliert anzuzeigen. Außerdem wurde dieses Modell für den Einsatz in gefährlichen Umgebungen konzipiert. Alle Compact-Modelle sind entweder mit einem Apple Lightning-, Micro-USB- oder USB-C-Anschluss erhältlich.

Energiekosten reduzieren dank Thermalcheck
Fehlerhafte oder schlecht isolierte HLK-Systeme (Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen) können Energiekosten in die Höhe treiben. Mit der Infrarot-Wärmebildtechnik können Techniker mögliche Schwachstellen wie Ventile, Leitungen und elektrische Komponenten bequem überprüfen – ohne Wände aufzureißen. Die Seek Thermal Compact erkennt Temperaturen von -40 bis +330 Grad Celsius und erleichtert thermische Prüfungen durch den weiten Blickwinkel von 36 Grad. So lassen sich Lecks in Wasserleitungen und undichte Stellen in Wänden zuverlässig aufspüren sowie mögliche Schwachstellen in elektrischen und mechanischen Anlagen, bevor es zu Schäden kommt. Trotz des kleinen Formats bringen alle Compact-Modelle einen großen thermischen Sensor mit. Dieser True Thermal Sensor liefert präzise Ergebnisse. Die Auflösung bietet je nach Modell 206 x 156 Pixel (Compact und CompactXR) oder bis 320 x 240 Pixel (CompactPro).
Wärmebildkameras sorgen für Sicherheit
Auch im Sicherheitsbereich oder im Rettungseinsatz sind die Smartphone-Aufsätze sinnvolle Helfer. Die Variante CompactXR nutzt ein besonders schmales Feld-of-View-Objekt, um den Betrachtungsabstand zu vergrößern. Sie erkennt Wärme in bis zu einer Entfernung von 550 Metern – damit lassen sich Personen aus sicherer Distanz aufspüren. Das Premium-Modell CompactPro bietet neben der hohen Auflösung ein 32-Grad Sichtfeld. Außerdem lassen sich die Einstellungen für thermische Spanne, Radiometrik und Emissionsgrad regeln. Vier einfach zu bedienende Emissionsgrad-Presets helfen dabei, reflektierende Oberflächen zu kompensieren. Die Kamera hat eine Detektionsdistanz von 15 cm bis zu 550 m, in diesem Abstand werden Objekte automatisch fokussiert. Mit dem kleinen Smartphone-Aufsatz können mechanische und elektrische Anlagen somit detailliert überprüft und gefährliche Umgebungen sicher überwacht werden.
Alle Compact-Modelle funktionieren auch bei völliger Dunkelheit. Sie werden direkt auf den Lightning-, Micro-USB- oder USB-C-Eingang des Smartphones gesteckt und per App gesteuert. Die Geräte verbrauchen nur wenig Strom und benötigen weder Akku noch Batterien. Ein stabiles, wasserdichtes Transport-Gehäuse ist im Lieferumfang enthalten.

Preise und Verfügbarkeit
Produkte von Seek Thermal sind im Fachhandel erhältlich, beispielsweise bei conrad.de. Für die Distribution in Deutschland ist MacLAND zuständig.
UVP jeweils inklusive MwSt.:
Seek Thermal Compact: 289 Euro
Seek Thermal Compact XR: 349 Euro
Seek Thermal CompactPro: 589 Euro
Alle Compact-Modelle sind wahlweise mit USB-C-, Apple Lightning- oder Micro-USB-Anschluss erhältlich.
Die jeweils aktuelle Gebrauchsanleitung in Deutsch finden Kunden unter folgendem Link: https://support.thermal.com/hc/de

Über Seek Thermal
Seek Thermal wurde 2012 von den branchenführenden Wissenschaftlern Bill Parrish und Tim Fitzgibbons gegründet, die 40 Jahre lang den Stand der militärischen und professionellen Wärmebildtechnologie vorangetrieben haben. Als eines der wenigen Unternehmen weltweit, das Sensoren baut, hat Seek Thermal bereits Hunderttausende von Wärmebildprodukten in die ganze Welt geliefert und die Wärmebildmessung zu einem allgemein zugänglichen, alltäglichen Werkzeug entwickelt. Firmensitz ist in Santa Barbara/USA.

PR-Kontakt:
Profil Marketing
Andrea Weinholz
Plinganserstraße 59
D-81369 München
Tel. +49 (0)89 2424 1695
a.weinholz@profil-marketing.com

14 Besucher, davon 1 Aufrufe heute