Der Markt für die Herstellung von Zelltherapien wird bis 2030 auf fast 11 Mrd. USD geschätzt

Die Herstellung von Zelltherapien ist technisch und finanziell anspruchsvoll. Obwohl Therapieentwickler ihr internes Know-how schrittweise stärken, sind sie daher zunehmend auch auf Vertragsdienstleister angewiesen

Roots Analysis freut sich, die Veröffentlichung seiner jüngsten Studie mit dem Titel "Cell Therapy Manufacturing Market, 2021-2030" bekannt zu geben.

Der Bericht enthält eine umfassende Studie über die aktuelle Marktlandschaft und die zukünftigen Möglichkeiten im Zusammenhang mit der Herstellung von Zelltherapien. Es konzentriert sich sowohl auf Vertragshersteller als auch auf Entwickler mit eigenen Produktionsstätten und bietet eingehende Analysen der verschiedenen Geschäftseinheiten, die in diesem Bereich tätig sind, in verschiedenen globalen Regionen. Der Bericht enthält unter anderem:
• Eine Analyse der verschiedenen Expansionsinitiativen von Dienstleistern, um ihre jeweiligen Produktionskapazitäten für Zelltherapien im Zeitraum 2015-2019 zu erweitern.
• Eine Analyse der jüngsten Partnerschaften konzentrierte sich auf die Herstellung von zellbasierten Therapien, die im Zeitraum 2014-2019 eingerichtet wurden.
• Informierte Schätzungen des jährlichen kommerziellen und klinischen Bedarfs an Zelltherapien in Bezug auf die Anzahl der produzierten Zellen und den Bereich, der der Herstellung gewidmet ist.
• Eine Schätzung der insgesamt installierten Kapazität zur Herstellung zellbasierter Therapien auf der Grundlage von Informationen, die von Interessenvertretern der Branche im öffentlichen Bereich gemeldet wurden. Eine Analyse der Wettbewerbsfähigkeit biologischer Ziele mit aufschlussreichen bildlichen Zusammenfassungen und Darstellungen.
• Eine detaillierte Analyse der verschiedenen Faktoren, die wahrscheinlich die Preisgestaltung für zellbasierte Therapien beeinflussen, mit verschiedenen Modellen / Ansätzen, die von den Herstellern übernommen werden können, während die Preise für ihre eigenen Angebote festgelegt werden.
• Eine qualitative Analyse, in der die verschiedenen Faktoren hervorgehoben werden, die von Zelltherapieentwicklern berücksichtigt werden müssen, während sie entscheiden, ob sie ihre jeweiligen Produkte im eigenen Haus herstellen oder die Dienste einer GMO in Anspruch nehmen.
• Eine ausführliche Diskussion über die Rolle von Automatisierungstechnologien bei der Verbesserung der aktuellen Fertigungsmethoden.
• Eine Diskussion über Vorschriften zur Herstellung von Zelltherapien in verschiedenen Regionen, einschließlich Nordamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum.
• Ausarbeitung von Profilen der wichtigsten Akteure (Industrie und Nichtindustrie), die Auftragsfertigungsdienstleistungen anbieten.
• Eine Diskussion über verbundene Trends, Haupttreiber und Herausforderungen, die sich wahrscheinlich auf die Entwicklung der Branche auswirken werden, unter einem umfassenden SWOT-Rahmen.

Erhalten Sie eine detaillierte Marktanalyse:
https://www.rootsanalysis.com/reports/view_document/cell-therapy-manufacturing/285.html

Eine detaillierte Marktprognose mit Analyse der aktuellen und prognostizierten zukünftigen Chancen in den wichtigsten Marktsegmenten (siehe unten)
Art der Therapie
• T-Zelltherapien (CAR-T-Therapien, TCR-Therapien, TIL-Therapien)
• Dendritische Zelltherapien
• Tumorzelltherapien
• NK-Zelltherapien
• Stammzelltherapien
Quelle der Zellen
• Autolog
• Allogen
Funktionsumfang
• Klinisch
• Kommerziell
Zweck der Herstellung
• Auftragsfertigung
• Eigenfertigung
Wichtige geografische Regionen
• Nordamerika
• Europa
• Asien-Pazifik
• Rest der Welt
Wichtige Unternehmen, die im Bericht behandelt werden
• BioNTech Innovative Manufacturing Services
• Zelltherapien
• Zell- und Gentherapiekatapult
• Zentrum für Zell- und Gentherapie, Baylor College of Medicine
• Zentrum für Zellherstellung Irland, National University of Ireland
• Produktionsstätte für klinische Zellen und Impfstoffe, University of Pennsylvania
• Cognate BioServices
• FUJIFILM
• GMP-Einrichtung von Guy und St. Thomas, Guy’s Hospital
• Hitachi Chemical
• KBI Biopharma
• Labor für Zell- und Genmedizin, Stanford University
• Lonza
• MaSTherCell
• MEDINET
• Molekulare und zelluläre Therapeutika, University of Minnesota
• Newcastle Cellular Therapies Facility, Universität Newcastle
• Nikon CeLL-Innovation
• Rayne Cell Therapy Suite, King’s College London
• Roslin-Zelltherapien
• Zelluläre Therapieeinrichtung der Scottish National Blood Transfusion Services, Schottisches Zentrum für Regenerative Medizin
• Sydney Zell- und Gentherapie
• WuXi Advanced Therapies

Antrag auf Anpassung:
https://www.rootsanalysis.com/reports/285/request-customization.html

7 Besucher, davon 1 Aufrufe heute