Capital.com erzielt 233 % Kundenwachstum im ersten Quartal 2021

Die schnell wachsende Trading- und Investing-Plattform Capital.com, die es jedem ermöglicht, verantwortungsbewusst zu investieren, hat heute ihre finanziellen Ergebnisse für das erste Quartal 2021 bekanntgegeben, das am 31. März endete. In diesem Zeitraum konnte das Unternehmen die Anzahl der Kunden auf seiner Plattform auf über zwei Millionen steigern.

Im ersten Quartal 2021 stieg die Anzahl der Nutzer, die zum ersten Mal ein Konto auf Capital.com eröffneten, um mehr als 233 % im Vergleich zum vierten Quartal 2020. Im gleichen Zeitraum wuchs das gesamte Handelsvolumen auf der Plattform um 78 % auf 82 Mrd. US-Dollar (USD).

Das Wachstum der Plattform im ersten Quartal beruht zum Teil auf der weltweiten Marktrallye und zum Teil auf steigender Beteiligung von Privatanlegern an den Finanzmärkten infolge der Lockdown-Maßnahmen. Diese externen Faktoren in Verbindung mit den Stärken von Capital.com als regulierte und preislich transparente Plattform haben es dem Unternehmen ermöglicht, mehr Kunden anzusprechen.

"Das außergewöhnliche Wachstum der Plattform ist ein Beweis für die Fähigkeit von Capital.com, ein starkes Geschäft aufzubauen, das auf breitere Veränderungen reagieren kann. Dies ist erst der Anfang für uns. Wir werden weiterhin neue Lösungen und Dienstleistungen anbieten und unsere Plattform verbessern, damit noch mehr Menschen bequem und sicher investieren können", erklärt Jonathan Squires, Chief Executive Officer von Capital.com.

In Q1 erhöhten die Kunden auch ihre Handelsaktivitäten auf der Plattform. Die Gesamtzahl der von Kunden ausgeführten Trades stieg im Vergleich zum Vorquartal um 240 %. Bemerkenswert war dabei das Interesse der Privatkunden an Kryptowährungen: Von den fünf in Q1 am meisten gehandelten Vermögenswerten auf der Plattform waren die ersten drei die Kryptowährungspaare Dogecoin/USD, Ripple/USD und Ethereum/USD. Derivate auf Gamestop und AMC waren die beiden anderen Top-gehandelten Vermögenswerte in diesem Zeitraum. Im Gegensatz dazu war in Q4 2020 Ripple/USD das am meisten gehandelte Asset, gefolgt von Rohöl, Gold, Tesla und Bitcoin/USD.

"Nicht alle Kunden dürfen mit Kryptowährungsderivaten handeln, aber in den Märkten, in denen dies erlaubt ist, gibt es eindeutig ein wachsendes Interesse an der noch jungen Anlageklasse. Allerdings sind die von Einzelanlegern gehandelten Volumina bei Krypto-Derivaten noch relativ gering", stellt Squires fest.

Capital.com ermöglicht seinen Kunden den Handel mit mehr als 3.000 der weltweit beliebtesten Indizes, Rohstoffen, Kryptowährungen, Aktien und Währungspaaren über seine Web- und mobilen Plattformen. Das Unternehmen bietet eine transparente Preisstruktur ohne versteckte Gebühren, und Kunden haben Zugang zu kostenlosen Lern- und Investitionswerkzeugen, einschließlich der All-in-One-App zum Erlernen von Finanztransaktionen Investmate.

Über Capital.com
Capital.com ist eine wachstumsstarke Fintech-Unternehmensgruppe, die es Menschen ermöglicht, durch sichere, unkomplizierte und innovative Plattformen, die das Investieren vereinfachen, an den Finanzmärkten teilzunehmen. Die intuitive, preisgekrönte Plattform, die über Web und App verfügbar ist, bietet Anlegern ein nahtloses Trading-Erlebnis auf über 3400 weltbekannten Märkten. Um Anlegern zu helfen, mit Vertrauen zu handeln, ist die Plattform mit zuverlässigen Risikomanagement-Kontrollen sowie einer transparenten Preisgestaltung ausgestattet. Die All-in-One-App Investmate bietet umfangreiche Finanzlektionen und Bildungsinhalte, um Kunden auf ihrer Investitionsreise zu unterstützen. Capital.com hat Kunden in über 180 Ländern mit Niederlassungen in Großbritannien, Gibraltar, Australien, Zypern und Weißrussland. Capital Com (UK) Limited ist von der Financial Conduct Authority (FCA) autorisiert und reguliert. Capital Com SV Investments Limited wird von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) unter der Lizenznummer 319/17 autorisiert und reguliert.

Weitere Informationen stehen auf der Website unter www.capital.com oder auf Facebook unter www.facebook.com/capitalcom/ zur Verfügung.

Pressekontakt:
AxiCom GmbH
Anne Klein
Infanteriestraße 11
80797 München
Tel.: +49 89 800 908 23
E-Mail: anne.klein@axicom.com
Web: www.axicom.com

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

AxiCom

Junkersstraße 1
82178 Puchheim
Deutschland
Telefon: 089-800 908 23
Homepage: http://www.axicom.com

Ansprechpartner(in):
Anne Klein
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

=== ABBYY Europe GmbH ===

ABBYY Europe ist ein Mitglied der ABBYY Gruppe und verantwortet Vertrieb und Marketing in Westeuropa. ABBYY ist ein führender Anbieter von Technologien für Dokumentenerkennung, Data Capture und Linguistik. Zum Produktportfolio gehören ABBYY FineReader Applikationen für OCR (Optical Character Recognition), ABBYY FlexiCapture Produktreihe für Data Capture, ABBYY Lingvo Wörterbuch-Software sowie Software Development Kits für Entwickler. ABBYY bietet Professional Services, um Kunden bei der Implementierung von Business Lösungen auf Basis der ABBYY Produkte zu unterstützen. Weltweit nutzen Unternehmen mit einem hohen Aufkommen an Papierdokumenten ABBYY Software zur Automatisierung zeit- und arbeitsintensiver Verarbeitungsaufgaben und zur effizienteren Gestaltung von Businessprozessen. Staatliche Institutionen setzen ABBYY-Produkte für großvolumige Projekte ein, darunter die Australische Steuerbehörde, die Litauische Steueraufsichtsbehörde, das Russische Bildungsministerium, das Ukrainische Bildungsministerium und die Regierung des Montgomery County in den Vereinigten Staaten. Zu den Lizenznehmern der Erkennungs-Technologien von ABBYY zählen: BancTec, Canon, Hewlett-Packard, KnowledgeLake, Microsoft, NewSoft, Samsung Electronics, u.v.m. ABBYY-Applikationen werden weltweit zusammen mit Geräten führender Hersteller ausgeliefert, darunter Epson, Fujitsu, Fuji Xerox, Microtek, Panasonic, Plustek, Toshiba, and Xerox. Die Zentrale der ABBYY Gruppe befindet sich in Moskau, Russland. Niederlassungen gibt es in Deutschland, den USA, Kanada, Ukraine, Großbritannien, Zypern, Australien, Japan und Taiwan.



=== K2 ===

K2 Prozess-gesteuerte Anwendungen schnell.
Durch Einfachheit und mit exklusiven Funktionen ändert K2 die Art und Weise wie Menschen Software nutzen. Mit K2 blackpearl können Entwickler und Geschäftsanwender Informationen, die bereits vorhanden sind, und Prozesse nutzen, die bereits entwickelt wurden, um flexible, skalierbare Anwendungen zu erstellen, die Mitarbeiter, Abteilungen, Organisationen und Line-of-Business-Systeme umfassen. Diese Prozess-gesteuerten Anwendungen können eingesetzt werden, um Geschäftsprozesse zu automatisieren und zu managen oder um Geschäftsprozesse, Menschen, Services, Informationen und Systeme in einer Anwendung, die hilft Geschäfte zu voranzutreiben, zu streamlinen. Und wenn die Geschäfte Veränderungen benötigen, ist die Anpassung dieser Prozesse und Anwendungen einfach.

Alles ist visuell. Alles ist deklarativ (erklärend). Alles ist wiederverwendbar. Alles ist intuitiv.
K2-Software basiert auf.NET und nutzt vorhandene Investitionen in die Microsoft-Software-Infrastruktur Microsoft OfficeSharePoint Server, InfoPath, Visio, Visual Studio, Office, Exchange, BizTalk und Office Communications Server. K2-basierte Lösungen werden von einer wachsenden Anzahl der Global Fortune 100 eingesetzt. K2 ist ein Geschäftsbereich der SourceCodeTechnology Holdings, Inc. mit Sitz in Redmond, Washington, und hat Niederlassungen in der ganzen Welt.

Informationen sind erhältlich bei:

AxiCom
Anne Klein
Junkersstraße 1

82178 Puchheim
Deutschland

E-Mail: anne.klein@axicom.com
Homepage: http://
Telefon: 089-800 908 23
17 Besucher, davon 1 Aufrufe heute