Neues KI-Computersystem beeindruckt mit AMD Ryzen und AMD Radeon Vega 11 Graphics

  • Aktualisiert vor1 Jahr 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 330Wörter
  • 423Leser

Alling, Mai 2021 – Das Embedded-Expertenteam der PLUG-IN Electronic GmbH präsentiert im Frühjahr 2021 die MIG-1000 aus dem Hause Vecow. Das KI-Computersystem stellt für Unternehmen aus den Branchen Medizin, Smart Manufacturing, Deep Learning, Gaming, Traffic Vision, autonomes Fahren sowie IoT und Industrie 4.0 eine leistungsstarke und intelligente Lösung dar.

Kombiniert mit 4-Kern-8-Threads AMD Ryzen Prozessor und AMD Radeon Vega 11 Graphics unterstützt die MIG-1000 eine Auflösung von bis zu 4 K bei 60 fps auf 4 DisplayPorts und bietet somit eine herausragende 3D-Grafikqualität. Durch die Zusammenführung der AMD Zen-Kernarchitektur und der AMD Vega-Grafikarchitektur in einem einzigen SoC, vereinfacht die MIG-1000 die Benutzerkonfigurationen und kann Kunden helfen, ihre IoT-Lösungen einfach zu implementieren und zu beschleunigen. Darüber hinaus unterstützt das System die neueste NVIDIA RTX 30-Serie, die von der Ampere-Architektur mit DLSS AI-Beschleunigung bis zu max. 10496 CUDA-Kernen ausgelegt ist.

Die MIG-1000 misst platzsparende 162.6 mm x 203.6 mm x 385.0 mm und ermöglicht so eine Vielzahl von Anwendungen in engen Umgebungen, wie etwa im Bereich der autonomen Fahrzeuge, Traffic Vision sowie der medizinischen Bildgebung. Das Computersystem verfügt über 2 GigE LAN, 1 SSD Tray, 2 USB 3.1, 2 COM und eine PCIe x16-Erweiterung, die bis zu 750 W Power-Budget für erweiterte Grafik-Computing-Leistung unterstützt. Das System kann durch Graphikkarten um weitere Cuda-Cores erweitert werden (unterstützt die NVIDIA Tesla / Quadro / GeForce- und AMD Radeon Pro / Radeon-Grafik-Engine).

Die Produkteigenschaften im Überblick:

• 4-Kern-8-Threads AMD Ryzen Embedded V1807B-APU Prozessor kombiniert mit Interdard AMD Radeon Vega 11-Grafik
• 2 DDR4 3200MHz-Speicher, bis zu 64 GB
• 2x COMRS-232, 2x USB 3.0, 2x USB 2.0
• 4 DisplayPort-Unterstützung für bis zu 4 unabhängige 4 K / 60 fps-Displays und 4 K-Decodierung und -Codierung
• 9 V bis 55 V DC-Weitbereichseingang
• Die PCIe x16-Erweiterung unterstützt ein Leistungsbudget von bis zu 750 W für unabhängige Grafikkarten mit 2 Steckplätzen
• 0°C bis 60°C Betriebstemperatur mit CPU-Lüfter
• Schock- und Vibrationsresistent nach IEC 61373:2010

Fragen zur MIG-1000?

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Fragen zum KI-System haben oder finden Sie alle Produktinformationen unter https://www.plug-in.de/mig-1000-amd-basierendes-ai-computing-system-mit-radeon-vega-11-grafik