Spezialist für Luftverkehrsrecht: Kanzlei WSHP Rechtsanwälte und Notare wird neuer Business Partner des BARIG

Fluggesellschaften, insbesondere wenn sie aus dem Ausland stammen, sehen sich in Deutschland vom Markteintritt bis zum laufenden Geschäftsbetrieb mit unzähligen Themen aus den verschiedensten Rechtsgebieten konfrontiert. Mit der Kanzlei WSHP Rechtsanwälte und Notare (WSHP) verstärkt jetzt das Board of Airline Representatives in Germany (BARIG) seine Business Partnerschaften im Bereich "Legal / Advocate / Notary". Die Kanzlei verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Betreuung von Fluggesellschaften, unabhängig davon, ob deren Schwerpunkt auf dem Passagierverkehr oder auf der Luftfracht liegt.

"In der Luftfahrt gibt es eine ganze Reihe von Themen, bei denen unsere mehr als 100 Mitglieder juristische Expertise anfragen. Diese Themen sind häufig so speziell, dass nur ausgewiesene Fachleute für Luftverkehrsrecht, die mit den zahlreichen Besonderheiten dieser Branche vertraut sind, entsprechend Hilfestellung leisten können", so BARIG Generalsekretär Michael Hoppe. "Mit WSHP begrüßen wir daher herzlich ausgewiesene Fachleute als unseren neuen Business Partner."

Zu den typischen Bereichen, in denen Airlines auf juristische Unterstützung von Spezialisten angewiesen sind, gehören beispielsweise die Verhandlungen mit dem Luftfahrtbundesamt zur Erlangung der Einfluggenehmigung nach Deutschland, die Verfahren im Zusammenhang mit der Corona-Verordnung, die Luftverkehrssteuer oder auch die Vertretung gegenüber der Bundespolizei hinsichtlich der Erhebung von API-Daten.

Dazu Rechtsanwalt Holger Strahl, Partner der Kanzlei WSHP und seit vielen Jahren selbst mit einer großen Anzahl von Mandaten aus dem Kreis der Fluggesellschaften betraut: "Seit zwei Jahrzehnten betreuen wir in Deutschland Fluggesellschaften, so dass wir nicht nur über exzellentes Know-how im Luftverkehrsrecht, sondern auch über sehr große Erfahrung im Markt verfügen. Als neuer Business Partner des BARIG freuen wir uns auf den Austausch mit den Vertretern der Fluggesellschaften."

Weitere aktuelle BARIG-Themen und News zur Luftfahrt gibt es unter www.barig.aero/news.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

BARIG (Board of Airline Representatives in Germany e.V.)

Frankfurt Airport Center ( FAC ) 1 HBK 27
60549 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: 069 - 237288
Homepage: http://www.BARIG.aero

Ansprechpartner(in):
Michael Hoppe
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

BARIG (Board of Airline Representatives in Germany) e.V. vertritt die gemeinsamen Interessen von rund 100 nationalen und internationalen Fluggesellschaften aus Linienflug, Ferienflug und Air Cargo. Seit seiner Gründung 1951 arbeitet der Airline-Verband für die Verbesserung der Rahmenbedingungen des Luftverkehrs in Deutschland und ist Ansprechpartner für Politik, Behörden, Wirtschaft und Medien. Die BARIG Mitgliedsairlines befördern weltweit rund 1,7 Milliarden Passagiere und über 25 Millionen Tonnen Fracht zu über 1.500 Destinationen. Nach und aus Deutschland reisen jedes Jahr rund 200 Millionen Passagiere mit den BARIG Fluggesellschaften. Die BARIG Airlines beschäftigen in der Bundesrepublik mehr als 105.000 Mitarbeiter, die Luftverkehrsbranche sichert insgesamt mehr als 823.000 Arbeitsplätze und ist somit ein entscheidender Wirtschaftsfaktor.

Informationen sind erhältlich bei:

Claasen Communication
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
ralph.steffen@claasen.de
06257 - 68781
www.claasen.de
16 Besucher, davon 1 Aufrufe heute