Football for Friendship stellt neuen GUINNESS WORLD RECORDS™ für die meisten Nutzer eines virtuellen Stadions

Der erfolgreiche Rekordversuch wurde am 26. Mai unternommen und im Rahmen des Finales der 2021 Football for Friendship eWorld Championship (eF4F) am 29. Mai offiziell verkündet.

(Moskau/Berlin, 29. Mai 2021): Bei der heutigen Online-Übertragung des großen Finales von Football for Friendship bestätigte die offizielle Jurorin Joanne Brent, dass das Internationale Kindersozialprogramm von Gazprom Football for Friendship seinen dritten GUINNESS WORLD RECORDS™ aufgestellt hat.

Am 26. Mai, erzielte das Projekt Football for Friendship seinen neuen GUINNESS WORLD RECORDS™ für die größte Anzahl von gleichzeitigen Besuchern eines virtuellen Stadions. Am Rekordversuch nahmen Nutzer des Multiplayer-Simulators "Football for Friendship World" (F4F World) aus über 200 Ländern teil.

Zum Auftakt des Rekordversuchs wandte sich der globale Botschafter von F4F, die brasilianische Fußballlegende Roberto Carlos, an die Kinder mit einer motivierenden Botschaft. "Lasst uns alle zusammen Teil eines großen Ereignisses werden. Wir sind Teilnehmer am Football for Friendship-Programm von Gazprom. Wir werden uns den Rekord holen! Los geht’s!", rief Roberto Carlos den jungen Leuten zu. Unterstützt wurden diese auch von den zweifachen russischen Meistern im Fußball Jewgeni Aldonin und Dmitri Sennikov, dem russischen Fußballer des Jahres 2004 Dmitri Sychev sowie der Botschafterin des russischen Frauenfußballs Elena Ryshkova. Ebenso dabei waren russische Instagram und Tik Tok-Stars, die Zwillingsschwestern Katja und Nastja sowie Kirill Kolesnikow.

Der Multiplayer-Simulator "Football for Friendship World" (F4F World) wurde 2020 eigens für F4F entwickelt. Auf ihm können internationale Mannschaftsspiele in Echtzeit organisiert werden. Auf dem F4F World wurde ab 24. Mai auch die 2021 "Football for Friendship eWorld Championship" (eF4F) mit insgesamt 32 Mannschaften und Spielern aus über 200 Ländern ausgetragen.

Football for Friendship hält bereits zwei GUINNESS WORLD RECORDS™. Im Jahre 2019 erhielt F4F den GUINNESS WORLD RECORDS™ Titel für die meisten Nationalitäten bei einem Fußballtraining, das am 31. Mai in Madrid im Rahmen der Finalveranstaltungen der siebten Saison von F4F stattfand. Der Unterricht, an dem Vertreter von 57 Nationalitäten teilnahmen, wurde vom Leiter der Soccer Barcelona Youth Academy Michelle Puch und Josep Gambao, ehemaliger Trainer der Jugendlichen-Auswahlmannschaft des FC Barcelona durchgeführt.

Am 5. Dezember 2020 wurde ein neuer GUINNESS WORLD RECORDS™ im Rahmen der Abschlussveranstaltungen der achten Saison von Football for Friendship für ein Online-Fußballtraining mit den meisten Teilnehmern aufgestellt. Junge Spielerinnen und Spieler aus über 100 Ländern Europas, Asiens, Afrikas, Nord- und Südamerikas, Australiens und Ozeaniens nahmen zusammen mit weltberühmten Fußballstars an der digitalen Fußballveranstaltung teil. Insgesamt wurden mehr als 1.000 Teilnehmer des live übertragenen Kurses registriert.
Auch bereits 2020 war der Weltmeister, mehrfache Champions League-Sieger und globale Botschafter von F4F Roberto Carlos beim Rekordversuch dabei. Zu den Mitwirkenden 2020 gehörten ebenfalls die sechsmalige Freestyle-Weltmeisterin Melody Donchet, der zweimalige Freestyle-Weltmeister Anton Pavlinov, der französische Freestyle-Meister Andreas Cetkovic sowie Dutzende von Fußballmeistern und weltberühmten Freestylern aus verschiedenen Ländern.

Roberto Carlos, globaler Botschafter von F4F: "Liebe Freunde, heute ist ein ganz besonderer Tag und ihr alle werdet in die Geschichte eingehen. Heute unternehmen wir den Versuch, einen neuen GUINNESS WORLD RECORDS™ aufzustellen. Ehrlich gesagt, spiele auch ich Video games. Mein Favorit ist der Simulator "Football for Friendship World". Auch ich werde heute gemeinsam mit euch spielen und euch dabei unterstützen, den neuen Rekord aufzustellen. Lasst uns alle zusammen Teil eines großen Ereignisses werden. Wir werden uns den Rekord holen! Los geht’s!

Über Football for Friendship:
Das Internationale Sozialprojekt für Kinder Football for Friendship besteht seit 2013. Es wird von Gazprom organisiert. In den vergangenen acht Spielzeiten haben etwa 15 000 Kinder und Jugendliche aus 211 Ländern und Regionen an dem Programm teilgenommen. Über sechs Millionen Menschen unterstützen das Projekt.

Jungen und Mädchen im Alter zwischen zwölf und 14 Jahren, darunter auch Kinder mit Behinderungen, nehmen als "Junge Spieler" oder "Junge Journalisten" an dem Projekt teil. "Junge Spieler" repräsentieren verschiedene Länder und Kulturen. Sie beweisen, dass es nicht auf Nationalität, Geschlecht und körperliche Fähigkeiten ankommt, um ein Team zu sein. "Junge Journalisten" berichten aus dem Internationalen Kinderpressezentrum über die Football for Friendship-Projekte. Alle ehemaligen Teilnehmer teilen ihre Erfahrungen auch später noch als "Junge Botschafter" und treten für die universellen Werte ein, für die Football for Friendship steht: Freundschaft, Gleichheit, Fairness, Gesundheit, Frieden, Hingabe, Sieg, Traditionen und Ehre.

UEFA, FIFA, verschiedene Fußballverbände und die weltweit führenden Fußballvereine, internationale Wohltätigkeitsstiftungen, berühmte Sportler, Politiker und Künstler unterstützen Football for Friendship. Das Kindersozialprogramm wurde mit über 60 nationalen und internationalen Preisen in den Bereichen soziale Verantwortung, Sport und Kommunikation ausgezeichnet.

Offizielle Quellen im Internet:
Fotos und Videos für die Medien: http://media.footballforfriendship.com
Webseite: https://www.gazprom-football.com/football-for-friendship/
Instagram: www.instagram.com/footballforfriendship
Facebook: https://www.facebook.com/FootballForFriendship/
YouTube: https://www.youtube.com/user/FOOTBALL4FRIENDSHIP
https://www.youtube.com/user/FOOTBALL4FRIENDSHIP

Wikipedia: https://en.wikipedia.org/wiki/Football_for_Friendship
Twitter: https://twitter.com/f4fprogramme

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

AGT Communications Agency / International Press Center Football for Friendship

Maroseyka str. 3/13
101990 Moskau
Rußland
Telefon: +7 (495) 624 03 01
Homepage: http://www.gazprom-football.com

Ansprechpartner(in):
Kristina
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Football for Friendship ist ein jährlich stattfindendes internationales Sozialprojekt für Kinder, das von dem Unternehmen Gazprom organisiert wird. Ziel des Programms ist es, Kindern und Jugendlichen die grundlegenden Werte zu vermitteln, für die der Fußball steht. Im Rahmen des Programms nehmen Fußballspieler im Alter von 12 Jahren aus verschiedenen Ländern der Welt am jährlichen internationalen Kinderforum sowie am internationalen Straßenfußballturnier und internationalen Tag des Fußballs und der Freundschaft teil. Der globale Betreiber des Programms ist die AGT Communications Group (Russland).

Informationen sind erhältlich bei:

KaiserCommunication GmbH
Frau Alexandra Ogneva
Postfach 610365
10926 Berlin

fon ..: +49 (0) 30 845 20 00 0
web ..: http://www.kaisercommunication.de/
email : info@kaisercommunication.de
8 Besucher, davon 1 Aufrufe heute