Raucher verbrennen ein Vermögen ++ Was Nichtraucher daraus lernen können

Rauchern entgeht über die Jahre ein großes Vermögen. Auf mehr als 550.000 Euro könnte es ein Raucher bringen, der 40 Jahre lang im Durchschnitt eine Packung am Tag raucht. Das zeigt eine Berechnung des digitalen Vermögensverwalters growney zum Weltnichtrauchertag (31. Mai).

Auch mit Alternativen verbrennen Raucher Geld: Für den durchschnittlichen Raucher von E-Zigaretten sind das über den Zeitraum von 40 Jahren rund 217.000 Euro, wer mit Tabak und Blättchen selbst dreht, käme auf über 63.000 Euro.

„Rauchen schadet nicht nur der Gesundheit, sondern auch dem Geldbeutel ganz massiv. Würden diese Ausgaben für den systematischen Vermögensaufbau oder die Altersvorsorge genutzt, kommen beachtliche Beträge heraus“, sagt Thimm Blickensdorf von der Geschäftsleitung des digitalen Vermögensverwalters growney.

Über 40 Jahre ergeben sich für einen Raucher, der durchschnittlich eine Packung am Tag raucht – unter Berücksichtigung eines jährlichen Preisanstiegs in Höhe der Inflationsrate – Ausgaben von knapp 154.000 Euro. Der finanzielle Schaden ist deutlich höher: Würden die Ausgaben für den Tabakkonsum etwa in einen ETF-Sparplan gesteckt, der weltweit an den Kapitalmärkten investiert und jährlich 6 Prozent Rendite erzielt, so steigt das Vermögen auf fast 552.000 Euro.

An dieser Summe können sich auch Nichtraucher orientieren, rät Experte Blickensdorf: „Nichtraucher müssten eigentlich alle reich sein – vorausgesetzt sie legen so viel Geld für später beiseite wie Raucher für ihre Sucht ausgeben“.

Aktuell wäre das für Zigarettenraucher ein Betrag von 216 Euro im Monat (eine Schachtel am Tag), für E-Zigaretten immerhin 85 Euro im Monat, bei Selbstgedrehten rund 25 Euro. „Wer das konsequent macht, muss sich im Alter auf jeden Fall weniger Sorgen um die Rentenlücke machen“, so Blickensdorf weiter. Vorteil bei ETF-Sparplänen: Es kann jederzeit flexibel auf das Geld zugegriffen werden.

Der Weltnichtrauchertag kann so für Raucher und Nichtraucher ein Anlass sein, an Gesundheit und Altersabsicherung gleichermaßen zu denken – und in den Vermögensaufbau zu investieren.

Veröffentlicht von:

growney GmbH

Voltastr. 5 Geb. 10
13355 Berlin
DE
Telefon: +49 30 403669501

Ansprechpartner(in):
Dirk Hempel
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

growney ist einer der größten digitalen Vermögensverwalter Deutschlands. Das 2014 gegründete FinTech-Unternehmen verwaltet Geld für Privatkunden, Firmen und Versicherungen. Für eine  bestmögliche Rendite investiert growney als sogenannter Robo-Advisor weltweit. Die von growney berücksichtigten Finanzinstrumente (ETFs) umfassen dabei über 5.000 Aktien in mehr als 45 Ländern. Zusätzlich gibt es nachhaltige Anlagestrategien.

Gelder können auch als Sparplan, für die Altersvorsorge, Unternehmens-Rücklage oder Einmalbetrag angelegt werden. Bereits mehrfach ist growney für seine Anlagestrategie, die geringen Kosten und den Service ausgezeichnet worden:

  • Service-Sieger und Note „sehr gut“ im Robo-Advisor-Test 2020 Euro am Sonntag
  • n-tv: „Testsieger Robo-Advisor 2020“, Note „sehr gut”
  • Wirtschaftswoche: „TOP-Robo-Advisor 2020“, Bestnote "sehr gut" 2021
  • Euro am Sonntag: „Testsieger Robo-Advisor 2018 & 2019“
  • Finanztip: „Empfehlung Robo-Advisor 2016, 2019 und 2020“
  • ETF-Extra-Magazin: „Empfehlung 2020“
  • Beste Finanzdienstleister Deutschlands 2020 im Handlesblatt
  • CHIP Verbraucherbefragung 11/2020: Top-Anbieter Online-Vertragsabschluss
  • Testsieger Robo Advisor Test 2020 für das Handelsblatt, note: "sehr gut"
  • Top Bewertung im Test des "Stern" 2020: 5 von 5 möglichen Sternen 
  • "Sehr hoher Mehrwert" in einer Kundenbefragung für Focus Money (April 2021)


Die Kapitalanlage ist mit Risiken verbunden. Der Wert Ihrer Kapitalanlage kann fallen oder steigen. Durch die Anlage Ihres Vermögens in mehrere ETFs werden mögliche Risiken zwar gestreut, dennoch unterliegen die growney Strategien weiterhin Risiken. Historische Wertentwicklungen, Simulationen und Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

 

Informationen sind erhältlich bei:

Ansprechpartner: Dirk Hempel Tel. +49 30 40366 9501 presse@growney.de

29 Besucher, davon 1 Aufrufe heute