Gap filler vs. Gap pad: Was sind die Unterschiede?

Unter dem Stichwort Thermal Management wird in diesem Bereich optimiert. Wärmeleitmaterialien finden sich in Hausgeräten ebenso wie in handelsüblichen Smartphones und Tablets oder in LED-Lichttechnik.

Was ist ein Gap Filler ?

Gap-Filler sind wärmeleitende, flüssig aufgetragene Materialien. Diese wärmeleitenden Gap-Filler werden oft durch dosiertes Mischen eines zweikomponentigen Systems mit einer Dosieranlage aufgetragen. Als Grundlage werden oft silikonbasierende, polyurethanbasierende oder acrylatbasierende Systeme verwendet. Die silikonfreien Gap-Filler- Systeme auf Polyurethan-oder Arcylat-Basis werden zunehmend eingesetzt.

Wenn diese Materialien aufgebracht worden sind, härtet der Gap Filler aus. Nach dem Aushärten bildet das Material eine feste, aber nachgiebige Grenzfläche, die die Wärme von den elektronischen Komponenten ableitet, was zu einer längeren Lebensdauer und höheren Leistung führt.

Gap filler als Ersatz für Wärmeleitpads

Gapfiller werden oft als Ersatz für Wärmeleitpads verwendet, da sie eine geringere thermische Impedanz erreichen und mehr Flexibilität beim Design bieten. Die Gap-Filler eignen sich auch gut für die Großserienproduktion von elektronischen Bauteilen wie Batterien, Wechselrichtern/Umrichtern, Motoren und Leistungselektronik.

Was ist ein Gap Pad?

Gap-Pads sind weiche, elastische, relativ dicke Matten mit wärmeleitenden Eigenschaften. Gappads gleichen durch ihre Materialstärke und Elastizität Höhendifferenzen zwischen Bauteilen aus. Auch hier werden als Grundlage oft silikonbasierende, polyurethanbasierende oder acrylatbasierende Systeme verwendet. Die silikonfreien Systeme auf Polyurethan-oder Arcylat-Basis werden zunehmend eingesetzt.

Die geringe Selbsthaftung der Gap-Pads, die durch spezielle Einstellungen erreicht werden kann, ermöglicht in vielen Fällen eine vereinfachte Vormontage. Wo stärkere Klebkräfte benötigt werden, können auch selbstklebende Versionen der Gappads eingesetzt werden. Hierbei ist darauf zu achten, dass der Kleber zum System passt, also silikonbasierende, polyurethanbasierende oder acrylatbasierende Klebersysteme verwendet werden.

Stanzteile aus Wärmeleitpads

Aus Gappads fertigen wir Stanzteile und Zuschnitte.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Dr. D. Müller GmbH

Zeppelinring 18
26197 Ahlhorn
Deutschland
Telefon: +49-4435-9710246
Homepage: http://www.mueller-ahlhorn.com

Ansprechpartner(in):
Kimberly Wilke
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Über Dr. D. Müller GmbH:
Die Dr. D. Müller GmbH mit Sitz in Ahlhorn (Niedersachsen) beweist sich seit 1967 als
erfolgreicher Dienstleister für das Produzierende Gewerbe. Der Schwerpunkt liegt auf der
Entwicklung und Umsetzung von individuellen maßgeschneiderten Lösungen für die
Herstellungsprozesse der jeweiligen Partner.
Die Dr. D. Müller GmbH ist mit rund 70 Mitarbeitern heute einer der weltweit größten
Zulieferer von Elektro-Isolierstoffen, Dichtungen und Wärmeleitprodukten. Neben dem
Firmensitz in Norddeutschland bestehen eine Niederlassung in Brasilien und ein
Vertriebsbüro in England.
Die Kunden kommen vornehmlich aus der Elektro- und Elektronikindustrie, aus der
Automobilproduktion sowie aus der Landtechnik und der Medizintechnik. Neben der
Entwicklung und Umsetzung technischer Lösungen realisiert die Dr. D. Müller GmbH auch
Logistik- und Verpackungslösungen.
Das Unternehmen ist zertifiziert für das Qualitätsmanagement nach ISO 9001 sowie bei UL als recognized repackager gelistet. Damit behalten alle UL-approbierten Materialien ihre Zulassung.
Das Unternehmen stellt auf seiner Website eine Vielzahl von Informationen zur Verfügung: u.a. Nomex 410 Datenblatt, NKN Datenblatt, DMD Datenblatt, Kapton Datenblatt, Lexan Datenblatt

Informationen sind erhältlich bei:

Dr. D. Müller GmbH
Frau Kimberly Wilke
Zeppelinring 18
26197 Ahlhorn

fon ..: +49-4435-9710246
web ..: www.mueller-ahlhorn.com
email : marketing@mueller-ahlhorn.com
15 Besucher, davon 1 Aufrufe heute