Richtige Darstellung und Formulierung von statistischen Ergebnissen in Ihrer Abschlussarbeit

Komplexe Sachverhalte, Darstellungen und Formulierungen lassen sich mit Word in einem Abbildungsverzeichnis festhalten. Daten generieren und analysieren, danach werden die statistischen Ergebnisse in deiner Abschlussarbeit dokumentiert. Informationen, die du als statistisch Ergebnisse erhältst, dürfen nicht verloren gehen oder unpassend dargestellt werden. Abbildungen und Schaubilder zu den statistischen Ergebnissen lassen sich im Abbildungsverzeichnis übersichtlich aufführen. Fotos, Skizzen, Zeichnungen oder Screenshots, ähnlich wie mit einem Inhaltsverzeichnis werden den Lesern mit dem Abbildungsverzeichnis der Inhalt der statistischen Ergebnisse als Übersicht angezeigt. Bei einer wissenschaftlichen Arbeit werden Seitenzahlen für die bessere Übersicht eingefügt. Über „Optionen“ und „Ändern“ wird die Gestaltung des jeweiligen Abbildungsverzeichnisses adaptiert. Aktualisierbare Abbildungsverzeichnisse in Word mit automatischen Funktionen sind zeitsparender zu handhaben. Das manuelle Anpassen der aktuellen Seitenzahlen des Abbildungsverzeichnisses dauert länger.
In den Fließtext oder als Anhang?
Wichtige Elemente deiner Bachelorarbeit sind Grafiken und Statistiken mit statistischen Ergebnissen. Schwierige statistische Sachverhalte werden durch anschauliche Grafiken verständlicher. Brillante Bilder, anschauliche Grafiken, informative Tabellen machen deine statistischen Ergebnisse für den Laien verständlich. In den Style Sheets der akademischen Einrichtungen steht geschrieben, dass die Darstellung der statistischen Ergebnisse durch eine Grafik mit chronologischer Nummerierung inklusive Beschriftung der Grafiken im Fließtext erfolgen kann, wenn es dem Textverständnis dient. Unästhetisch wirken riesige Grafiken oder Statistiken als störender Klotz im Text, für die Unterfütterung der einzelnen Textpassagen kommen sie in vielen Fällen nicht infrage und gehören aus diesem Grund in den Anhang. Sind die statistischen Abbildungen nicht eigenständig entwickelt worden, muss die Ursprungsquelle genannt werden. Für jedes Bildzitat wird eine Genehmigung zur Veröffentlichung vom Urheber eingeholt werden.
Zur Gewinnung von Erkenntnissen Daten erheben
Datenanalysen sind für die Darstellung und anschließende Formulierung von relevanten statistischen Ergebnissen unerlässlich. Ziel ist es, zum Beispiel, Regelmäßigkeiten, Unregelmäßigkeiten oder Auffälligkeiten aufzudecken. Grafiken und Tabellen werden für die Bachelorarbeit oder die Masterarbeit in eine visuelle Bestform gebracht. Ungenügende Qualität kann das Ergebnis der Abschlussarbeit beeinflussen, Copy & Paste zu benutzen ist verboten. Wie aus einem Guss aussehen sollen deine eigenen Darstellungen und statistischen Ergebnisse. Unscharfe Abbildungen verschärfen das Risiko der schlechteren Bewertung. Alle deine Grafiken und informativen Tabellen müssen genau wie der Text sehr gut aussehen. Grafiken oder **Diagramme, die optisch hochwertig sind **werden zum visuellen Blickfang, der die Ergebnisse leichter verständlich macht. Zur echten Visitenkarte werden die statischen Präsentationen, wenn sinnvolle Grafiken erstellt werden. Mit der korrekten Gestaltung sammelst du „Pluspunkte“, wenn der Inhalt und das Format zu einer lesbaren Einheit verschmelzen. Akademische Arbeiten haben hohe formale und inhaltliche Ansprüche, die du meisterst, wenn dein Zeitmanagement angemessen ist.
Die Ergebnisdarstellung deiner statistischen Analyse besteht aus bis zu drei möglichen Bausteinen
1. Mit der deskriptiven Statistik werden Maßzahlen präzise beschrieben, describere kommt aus dem Lateinischen und bedeutet beschreiben. Zum Beispiel die Häufigkeiten der einzelnen Untersuchungsergebnisse, einen bestimmten Mittelwert oder gezielte Zusammenhangsmaße und ähnliche Daten.
2. Anhand der Abbildungen veranschaulichst du deine Daten wie vorher geschildert beispielsweise als Boxplot oder als Diagramm. Unterschiede oder Zusammenhänge werden visuell verdeutlicht.
3. Eine schließende Statistik stellt die Ergebnisse deiner statistischen Tests dar, es werden Zahlen wie der (p-Wert) angeben, damit sichtbar wird, ob der untersuchte Zusammenhang oder der festgestellte Unterschied tatsächlich signifikant ist oder eher nicht.
Fazit
Im Vorfeld formulierten Hypothesen werden nach deiner Datenanalyse bewertet und dargestellt. Wichtig ist, dass du eine geeignete Art der Darstellung deiner statistischen Ergebnissen in der Abschlussarbeit findest, die zum geschriebenen Text passt: Falls dein Text mehr Zahlen als Wörter enthält, ist eine übersichtliche Tabelle oft besser zur Darstellung geeignet als der Fließtext. Abbildungen werden verwendet, damit das Ergebnis für die Leser und die Leserinnen greifbarer und anschaulicher in Szene gesetzt wird. Nicht signifikanten Ergebnisse können trotzdem erwähnt werden, um das Gesamtbild deiner wissenschaftlichen Untersuchung nicht zu verzerren.

Veröffentlicht von:

Premium Ghostwriter

Rheinstraße, 11
14513 Berlin
DE
Telefon: 03025559899
Homepage: http://premiumghostwriter.de/

Ansprechpartner(in):
Konstantin Steimle
Pressefach öffnen

26 Besucher, davon 1 Aufrufe heute