Die besten Versorger-Aktien im Vergleich

Hemmingen, 07. Juni. EON und RWE – einst Giganten im DAX. Durch politische Eingriffe in den Versorgermarkt verloren Aktien dieser einstigen Schwergewichte an Zugkraft auf dem Aktienmarkt. Doch warum stellen auf dem US-amerikanischen Markt diese Art von Unternehmen weiterhin ein krisenfestes Investment dar? In ihrem Blogbeitrag analysieren Alexander Eichhorn und Maximilian Bothe die besten Versorger-Aktien der USA. Weitere Informationen finden Sie unter: https://inside-markets.com/die-besten-versorger-aktien-im-vergleich/

WEC Energy Group, Atmos Energy und Souther Company – Diese Unternehmen sind auf dem deutschen Börsenparkett nicht jedem ein Begriff. Eine genauere Analyse lohnt sich aber. Hier handelt es sich um Unternehmen, die sich der Versorgung der Bevölkerung mit Wasser, Elektrizität oder Erdgas verschrieben haben. Diese Dienstleistungen gehören zur Standardinfrastruktur und gelten daher als krisenfest. Doch warum kann sich ein Investment in diese traditionell als „langweilig“ geltenden Unternehmen lohnen? Inside Markets analysiert die Renditewerte dieser Aktien Rückwirkend über einen Zeitraum von 22 Jahren und zeichnet deren Verlauf während der Dotcom-Blase, der Finanzkrise 08/09 und der Corona-Krise nach. Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass Versorger-Aktien als sichere Beimischung im Aktienportfolio dienen kann. Zwar ist das Wachstumspotenzial dieser Unternehmen begrenzt, jedoch zeichnen diese Investments eine enorme Krisensicherheit aus, auf die kein verantwortungsvoller Anleger verzichten sollte.

Hinweis:
Dieser Beitrag dient nur der Information und stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der erwähnten Wertpapiere dar. Der Handel mit börsennotierten Wertpapieren kann zum Teil erheblichen Kursschwankungen unterliegen, die zu erheblichen Verlusten bis hin zum Totalverlust führen können. Bei jeder Anlageentscheidung, die Sie aufgrund von Informationen, welche aus Inhalten dieser Seite hervorgehen, treffen, handeln Sie immer eigenverantwortlich, auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte, wie z.B. Handelssignale und Analysen, beruhen auf sorgfältiger Recherche, welchen Quellen Dritter zugrunde liegen. Diese Quellen werden von dem Autor als vertrauenswürdig und zuverlässig erachtet. Der Autor übernimmt gleichwohl keinerlei Gewährleistung für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Inhalte und haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden.

Veröffentlicht von:

Inside Markets

Freiherr-von-Varnbüler-Straße 14
71282 Hemmingen
DE
Homepage: https://inside-markets.com/

Ansprechpartner(in):
Alexander Eichhorn
Pressefach öffnen


   

Firmenprofil:

 

Über Inside-Markets: Alexander Eichhorn und Maximilian Bothe haben mit Anfang 20 als Trainer und Coaches bei Eichhorn Coaching ihre Selbstständigkeit begonnen. Neben dem Coaching haben sie das Unternehmen Inside-Markets gegründet, um mit ihren Kunden langfristig in risikoarme Aktien zu investieren. Ihr Unternehmen umfasst mittlerweile drei Angestellte.

 

Informationen sind erhältlich bei:

 

Alexander Eichhorn und Maximilian Bothe

EB Inside Markets GmbH

Freiherr-von-Varnbüler-Straße 14

71282 Hemmingen

E-Mail: info@inside-markets.com

Web: https://inside-markets.com/

 

95 Besucher, davon 3 Aufrufe heute