Zertifizierung der KERN AG nach der Post-Editing-Norm ISO 18587:2017 für maschinelle Übersetzung

Die KERN AG, Sprachendienste hat den Audit erfolgreich bestanden und die Zertifizierung nach ISO 18587:2017 im Bereich der maschinellen Übersetzung und des Post-Editings erhalten.

Frankfurt am Main. Maschinelle Übersetzungen nehmen in der Übersetzungsbranche einen immer höheren Stellenwert ein. Umso wichtiger sind bei all den verfügbaren maschinellen Übersetzungssystemen unabhängige Qualitätsnachweise, die Kunden eine Vergleichsmöglichkeit bieten und ihnen bei einem Machine-Translation-Auftrag Sicherheit geben, dass die Leistung einem überprüfbaren Standard entspricht.

Die KERN AG wurde kürzlich im Rahmen eines TÜV Audits nach ISO 18587 zertifiziert. Damit bescheinigt der TÜV Hessen dem Frankfurter Full-Service-Dienstleister für fremdsprachliche Kommunikation qualitativ hochwertige Dienstleistungen im Bereich der maschinellen Übersetzung und des Post-Editings. Die Norm legt wichtige Faktoren wie die einzelnen Arbeitsschritte, Aufgaben, Kompetenzen und Qualifikationen des Post-Editors fest. Die Aufgabe der Post-Editoren ist es, die maschinell übersetzten Texte zu optimieren und ihre Fachkenntnisse einfließen zu lassen. Mit der ISO 18587 bestätigt der TÜV Hessen der KERN AG, dass die maschinell übersetzten Texte unter Berücksichtigung klar definierter Qualitätsstandards nachbearbeitet werden. Der Post-Editing-Prozess erfolgt standardmäßig mittels eines Translation-Memory-Systems, kundenspezifische Terminologievorgaben können wie gewohnt eingebunden werden.

Dr. Thomas Kern, Mitglied des Vorstandes der KERN AG, Sprachendienste, ist es ein besonders wichtiges Anliegen, Kunden mit neutralen Qualitätsnachweisen von offiziellen Stellen – in diesem Fall dem TÜV – eine Sicherheit zu geben: „Unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass sie bei uns geprüfte und hochwertige Dienstleistungen erhalten. Gerade jetzt, in Zeiten in denen viele Übersetzungstechnologien auf dem Markt sind, ist es wichtig, transparent zu sein und maschinelle Übersetzungen zu liefern, die einem verlässlichen Qualitätsstandard entsprechen.“

Veröffentlicht von:

KERN AG, Sprachendienste

Kurfürstenstraße 1
60486 Frankfurt am Main
DE
Homepage: https://www.e-kern.com/

Ansprechpartner(in):
Jessica Tosstorff
Pressefach öffnen


            

Firmenprofil:

Die KERN AG mit Hauptsitz in Frankfurt am Main ist ein führender Full-Service-Dienstleister im Bereich des globalen Sprachenmanagements mit über 60 Geschäftsstellen in Deutschland, Österreich, Frankreich, Großbritannien, Polen, den Niederlanden, den USA und China. Zu dem Portfolio der KERN AG gehören Übersetzen und Dolmetschen in allen Weltsprachen, Software- und Website-Lokalisierung, technische Redaktion und Dokumentation, Terminologie- und Translation-Memory-Management, Portallösungen, Automatisierung sowie Prozessberatung. Seit der Gründung im Jahr 1969 betreut die KERN AG einen stetig wachsenden internationalen Kundenstamm aus Industrie und Wirtschaft. Darüber hinaus vertrauen Regierungsstellen, international tätige Verbände und Anwaltssozietäten den professionellen Sprachdienstleistungen der KERN AG. Die KERN AG ist nach den Normen DIN EN ISO 9001:2015, ISO 17100:2015, ISO 18587:2017 sowie ISO 27001:2017 zertifiziert und befindet sich zu 100% in Familienbesitz.

Informationen sind erhältlich bei:

Jessica Tosstorff
KERN AG, Sprachendienste
Kurfürstenstraße 1
60486 Frankfurt am Main
E-Mail: presse@ke-kern.com
www.e-kern.com

8 Besucher, davon 1 Aufrufe heute