Die Gefahren eines Besuchs im Schwimmbad // Spruch des Tages 11.06.2021

Jeder kennt das obligatorische Duschen vor dem Betreten des Schwimmbeckens. Allerdings kann man damit nicht den gesamten Schmutz und alle Keime entfernen. Deswegen greifen die Schwimmbäder auf Chlor zurück, um das Wasser, in dem so viele Menschen schwimmen, rein bzw. infektionsfrei zu halten.

Die Nebenprodukte der Wasserdesinfektion im Schwimmbad können jedoch nicht nur chronische Krankheiten, sondern auch Krebs hervorrufen.

Was ist Chlor?
Chlor ist ein sehr giftiges, grün-gelbliches Gas. Füher wurde Chlor unter anderem im Ersten Weltkrieg als chemische Waffe eingesetzt. Es zersetzt organische Stoffe wie Urin, Schweiß, Speichel, Hautschuppen, Sperma oder Schmutz im Wasser. Dabei entstehen allerdings unerwünschte Nebenprodukte, die schlimme Krankheiten verursachen können.

600 bis 700 verschiedene, teilweise giftige Substanzen können entstehen, wenn Chlor mit organischem Material wie Haaren, Schuppen oder Urin reagiert.

Studien untermalen die Gefahren des chlorhaltigen Wassers
Forscher untersuchten 49 Personen, die 40 Minuten lang im gechlorten Becken eines öffentlichen Schwimmbads schwammen. Alle waren vor dem Schwimmbadbesuch kerngesund. Die Forscher ermittelten vorher und nachher die Konzentration bestimmter Biomarker im Blut, die auf krebserregende Stoffe hinweisen.

Das Ergebnis:
Das Ergebnis war verblüffend und erschreckend: Die Konzentration von Trihalogenmethanen (sehr giftige und krebserregende Stoffe) war nach dem Schwimmen siebenmal höher als vorher. Die Zahl der Mikrokerne in den Blutzellen stieg ebenfalls an, was darauf hindeutet, dass erbgutschädigende Mechanismen in Gang gesetzt wurden.

Viele andere Studien bestätigen die Krebsgefahr, die von Schwimmbädern durch Urin und andere von Menschen stammende organische Partikeln in Kombination mit Chlor ausgeht. Eine Studie der Landwirtschaftsuniversität in Peking, China und der Purdue University im US-Bundesstaat Indiana in den USA zeigt, dass Urin im Wasser die Hauptursache für giftige Substanzen im Schwimmbad ist.

Chlor im Schwimmbad ist eine besondere Gefahr für Frauen und Mädchen
Die Schleimhäute des weiblichen Intimbereichs können besonders leicht Stoffe aufnehmen. Das bedeutet, dass all diese Giftstoffe im Wasser über den Intimbereich der Frauen in großen und gefährlichen Mengen viel schneller in der Blutbahn landen als zum Beispiel durch die Ernährung. Es ist kaum vorstellbar, welche Konsequenzen diese Tatsache für Frauen hat. Eine reale Gefahr eines Schwimmbadbesuchs, die weder in der Schule noch bei Ärzten oder in der Öffentlichkeit thematisiert wird!

Übrigens ist der Urin im Wasser durch die Chlorverbindung Trichloramin auch verantwortlich für den typischen Schwimmbadgeruch!

Die verKREBSte Generation – Hilfe, der Wohlstand bringt mich um! Band 6 von Dantse Dantse
https://indayi.de/aktuelles/

Veröffentlicht von:

indayi edition

Roßdörfer Str. 26
64287 Darmstadt
DE
Telefon: 01749375375
Homepage: http://www.indayi.de

Ansprechpartner(in):
Guy Dantse
Pressefach öffnen


            

Firmenprofil:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Wir schreiben und veröffentlichen alles, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Wir schreiben über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Wir schreiben und publizieren Bücher, die das Ziel haben, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern - seien es unsere Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Unser Angebot ist vielfältig: wir veröffentlichen unter anderem Liebesromane, Ratgeber zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung und Ernährung, spannende Thriller und Krimis, psychologische Selbsthilfebücher, Bücher über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbücher und Kinder- und Jugendbücher.

Informationen sind erhältlich bei:

indayi edition
Guy Dantse
Roßdörfer Str. 26
64287  Darmstadt
Tel:01749375375
info@indayi.de
presse@indayi.de
leser@dantse-dantse.com
https://indayi.de

3 Besucher, davon 1 Aufrufe heute