Steinzeit – Ein unter die Haut gehender Familienroman aus der Nachkriegszeit

Die Familie einer Frau voller Zweifel gerät in Hanna Karthés "Steinzeit" in immer größere Gefahr.

Karl, Hannes und seine Schwester Minni kennen sich von Kindheitsbeinen an. Sie gehören zu der Generation, die die Wirren zweier Weltkriege miterleben. Minni erfährt die leidenschaftliche Nähe zu Karl. Der Tod ihres Bruders, mit dem sie eine starke Geschwisterliebe verbindet, bringt Minni an den Abgrund ihres Verstandes. Sie droht an ihrem Zweifel an einer gerechten Welt zu zerbrechen und stößt Karl von sich, der in ihren Augen wegen eines Privilegs vom Fronteinsatz verschont bleibt.

Minni verlässt ihren Heimatort, bringt in Berlin Karls Tochter zur Welt, ohne dass Karl davon erfährt. Bei ihrer Arbeit im Lazarett lernt Minni den Soldaten Lukas kennen, den sie später heiratet, der Karls Tochter adoptiert, und von dem sie eine zweite Tochter bekommt. Jahre später gerät Minnis kleine Familie mehr und mehr in Gefahr.

Lukas stellt sich im Verlauf des Romans "Steinzeit" von Hanna Karthé naemlich als jüdisch-stämmig heraus. In dieser Zeit erfährt Minni den Neubeginn ihrer Liebe zu Karl. Nach Lukas’ Ermordung wird Karl zum Stütz- und Schutzpfeiler für sie und ihre Töchter. Sie überleben fast alle Wirren des Krieges. Am Ende bleiben Minni zwei kleine Steine – als Glücksbringer einst gefunden.

Wer von diesem Roman begeistert ist und gerne mehr von der Autorin lesen möchte, der kann via tredition zwei weitere Romane von Hanna Karthé finden: "Blumen der Hölle" und "Für den Himmel nicht geeignet".

"Steinzeit" von Hanna Karthé ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-27431-0 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: http://www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx
8 Besucher, davon 1 Aufrufe heute