Komm auf den Punkt! Marketingagentur greiterundcie. gibt 5 Tipps für richtig gute Erklärvideos

Das Rezept für gute Erklärfilme? greiterundcie. aus Kempten produziert nicht nur für und mit Kunden originelle Erklärvideos, sondern erklärt auch, wie das geht: Einfach authentisch. Auf den Punkt.

Seit Einführung des Online-Unterrichts kennt jedes Kind "Erklärfilme". Was im pädagogischen Kontext anstrengend klingt, birgt für Unternehmen und die Präsentation ihrer Produkte und Dienstleistungen eine große Chance: "Mit Erklärvideos ist es spielend leicht, komplexe Sachverhalte leicht begreifbar zu machen. Erklärfilme können Produktanwendungen darstellen, Zusammenhänge erklären und Dienstleistungen anschaulich machen. Außerdem erzielen sie in den Social-Media-Kanälen sehr gute Reichweiten. Kein Wunder also, dass sie voll im Trend liegen", fasst Agenturinhaber Thomas Greiter die Vorteile zusammen.

Wie bei jeder Leistung gibt es auch bei Erklärfilmen sehr unterschiedliche Qualitätsstufen. Das Team von greiterundcie. aus Kempten im Allgäu sammelt seit rund zwei Jahren Erfahrung in der hauseigenen Videoproduktion und erklärt, worauf es beim Dreh von professionellen Erklärvideos ankommt:

1. Storytelling oder die Geschichte des roten Fadens

… damit beschäftigt sich das Agenturteam nicht erst seit zwei Jahren, denn originelle, gut konzipierte Geschichten sind die Basis einer jeder Werbekampagne, ob digital oder im Print. Drehbuch und Sprechertext werden bei greiterundcie. inhouse produziert.

Geschichten erreichen die Zielgruppe auf emotionaler Ebene, die Marke bleibt länger in den Köpfen der Betrachter. Und gute Storys verteilen sich in den sozialen Medien dank des viralen Streueffekts wie von selbst, ohne weitere Werbebudgets.

Ein Beispiel: Die Funktionsweise einer Photovoltaikanlage klingt aufs Erste nicht unbedingt nach einer fesselnden Story. Wenn die Technik allerdings von einem sympathischen Projektingenieur am Objekt erklärt und seine Aussagen von privaten Stromproduzenten verständlich ergänzt werden, wird daraus eine gute Story .

2. Videodreh oder die Rolle des bewegten Bilds

Ob Erklärfilme, kurze Imageclips, Produktvideos oder Vlogs – das Videoteam von greiterundcie. verfügt über modernstes Equipment, um bewegende Bewegtbilder zu präsentieren. Voraus geht in der konzeptionellen Phase die Erstellung eines Storyboards, in dem die Motive und Einstellungen, die später im Bewegtbild festgehalten werden, zu Papier gebracht und visualisiert werden. Bilder und Symbole werden vom menschlichen Gehirn sehr schnell verarbeitet, daher kommen neben echten Videosequenzen auch häufig gezeichnete Animationen zum Einsatz, um die Botschaft zu verankern.

3. Passende Musikauswahl oder die Qualität von Bild und Ton

Ein gutes Erklärvideo lebt von einer sehr guten Bild- und Tonqualität, damit es überzeugend wirkt. Der gesprochene Text sollte möglichst einfach gehalten und verständlich sein. Ziel ist es, die Sprache der Zielgruppe zu treffen, um sie direkt zu erreichen und zu begeistern. Eine sorgfältig ausgewählte Mikrofonie für einen sauberen Ton und ein "ruhiges" Bild sorgen für Professionalität. Die Musikauswahl hat großen Einfluss auf die Tonalität eines Videobeitrags, denn mit ihr wird das "Temperament" des Erklärvideos definiert.

4. Timing oder die richtige Länge des Erklärvideos

Ein gutes Erklärvideo ist so kurz wie möglich und so lang wie nötig. Komplexe Themen werden auf das Wesentliche reduziert. Ziel von Erklärvideos ist es, Themen so anschaulich wie möglich zu präsentieren, Aussagen auf den Punkt zu bringen, häufig (nicht bei allen Themen) den Zuschauer emotional zu berühren und den Call-to-action am Ende erfolgreich zu platzieren.

5. Authentizität oder das echte Leben zeigen

Erklärvideos sind kein Resultat von professioneller Schauspielerei, sondern zeigen im Idealfall das echte Leben. Selbstverständlich dürfen Räume vorher in Ordnung gebracht, saubere Kleidung gewählt und Make-up aufgelegt werden. Jedoch ist das, was zählt, der authentische Beitrag eines Experten, wie er dem Zuschauer auch im echten Leben begegnen könnte.

Das greiterundcie.-Team für Marketing und digitale Kommunikation produziert neben Erklärfilmen Drohnenaufnahmen, Produktvideos und Recruitingvideos in 4K-Auflösung. Es konzipiert und fertigt Vlogs, produziert Event-/Messefilme und führt Video-Interviews. "Wir sind keine reinen Filmemacher, sondern Onlinemarketing-Experten, die richtig gute Videos produzieren und sie strategisch sinnvoll und effizient – Stichwort: Content-Mehrfachnutzen – einsetzen," erklärt Thomas Greiter die Rolle seiner Agentur.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

4 Besucher, davon 1 Aufrufe heute