Wein als Wertanlage

Hemmingen, 24. Juni. In der aktuellen Niedrigzinsphase wird das Erwirtschaften von Anlagerenditen immer schwieriger. Daher rücken sogenannte „Alternative Investments“ immer mehr in den Fokus von institutionellen Anlegern. Wertvolle Weine, Whisky, Kunst oder Sammlerstücke dienen als neue Anlagewerte zur Stabilisation des Portfolios, Steigerung der Rendite und Reduzierung der Schwankungsbreite. Da nur die wenigsten Weine als Kapitalanlage dienlich sind, müssen einige Punkte beachtet werden, welche Jörg Matzdorff in einem Gastbeitrag auf Inside Markets erläutert.
Investieren in wertvolle Weine ist ein Renditebringer und dient gleichzeitig als Vermögensschutz. Die Weine der wichtigsten Jahrgänge und der bekanntesten Weingüter sind seit Jahrzehnten ein profitabler und sicherer Sachwert, da sie wie alle begrenzt verfügbaren Sachwerte einen intrinsischen Wert besitzen. Anders als bei Aktien kann der Wert von Weinen nicht auf Null fallen. Trotzdem sollten Investoren Wein nicht als Konkurrenz zum Aktienmarkt verstehen, sondern als Kapitalanlage zur Risikominimierung des Portfolios. Doch bevor man mit der Ersteigerung von Weinen beginnt, sollte man sich mit bestimmten Weinregionen bekannt machen und deren Spitzenjahrgänge recherchieren sowie den Handelspreis auf seriösen Marktplätzen beobachten. Vertraut man den großen Weinkritikern, beachtet die fachgerechte Lagerung und bedient sich der großen Jahrgänge, so steht Investoren ein renditestarker Sachwert als Vermögensschutz zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://inside-markets.com/in-wein-investieren-schritt-fuer-schritt-anleitung/

Hinweis:
Dieser Beitrag dient nur der Information und stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der erwähnten Wertpapiere dar. Der Handel mit börsennotierten Wertpapieren kann zum Teil erheblichen Kursschwankungen unterliegen, die zu erheblichen Verlusten bis hin zum Totalverlust führen können. Bei jeder Anlageentscheidung, die Sie aufgrund von Informationen, welche aus Inhalten dieser Seite hervorgehen, treffen, handeln Sie immer eigenverantwortlich, auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte, wie z.B. Handelssignale und Analysen, beruhen auf sorgfältiger Recherche, welchen Quellen Dritter zugrunde liegen. Diese Quellen werden von dem Autor als vertrauenswürdig und zuverlässig erachtet. Der Autor übernimmt gleichwohl keinerlei Gewährleistung für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Inhalte und haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden.

Veröffentlicht von:

Inside Markets

Freiherr-von-Varnbüler-Straße 14
71282 Hemmingen
DE
Homepage: https://inside-markets.com/

Ansprechpartner(in):
Alexander Eichhorn
Pressefach öffnen


   

Firmenprofil:

 

Über Inside-Markets: Alexander Eichhorn und Maximilian Bothe haben mit Anfang 20 als Trainer und Coaches bei Eichhorn Coaching ihre Selbstständigkeit begonnen. Neben dem Coaching haben sie das Unternehmen Inside-Markets gegründet, um mit ihren Kunden langfristig in risikoarme Aktien zu investieren. Ihr Unternehmen umfasst mittlerweile drei Angestellte.

 

Informationen sind erhältlich bei:

 

Alexander Eichhorn und Maximilian Bothe

EB Inside Markets GmbH

Freiherr-von-Varnbüler-Straße 14

71282 Hemmingen

E-Mail: info@inside-markets.com

Web: https://inside-markets.com/

 

17 Besucher, davon 1 Aufrufe heute