Die KSK-Immobilien GmbH erweitert ihre Geschäftsführung

Zum 1. Juli 2021 wird die Geschäftsführung der KSK-Immobilien GmbH, des Immobilienmaklers der Kreissparkasse Köln, auf zwei Geschäftsführer erweitert.

Neben dem langjährigen Geschäftsführer Dr. Guido Stracke wird Kai Hansen, bislang Direktor der Kreissparkasse Köln, künftig als weiterer Geschäftsführer gemeinsam mit Stracke die Geschicke des Marktführers im Rheinland verantworten.

Hansen (46), der 2009 neben seinem Beruf als Bankkaufmann bei der Kreissparkasse Köln den Studiengang „Master of Business and Administration“ an der Sparkassenhochschule in Bonn absolvierte, ist ein ausgewiesener Kreditfachmann. So war er zuletzt Direktor des Zentralbereichs „Zentrale Firmen- und Immobilienkunden“ der Kreissparkasse Köln, in welchem die Sparkasse ihre gewerblichen Großkunden betreut.

„Die enge Verknüpfung von Immobilienvertrieb und Immobilienfinanzierung ist eines der wichtigen Qualitätsmerkmale der KSK-Immobilien GmbH. Das Selbstverständnis, für unsere Kunden langfristiger Partner mit regionaler Verankerung zu sein, zeichnet uns in allen unseren Geschäftsfeldern aus. Kai Hansen ist mit seiner langjährigen Erfahrung, insbesondere auch zuletzt im Großkreditgeschäft, bestens geeignet, diesen Anspruch im Interesse unserer Kundinnen und Kunden in der Immobilienvermittlung zu vertreten“, so Christian Bonnen, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Köln und unter anderem zuständig für das Tochterunternehmen KSK-Immobilien GmbH.

Die KSK-Immobilien GmbH ist eine hundertprozentige Tochter der Kreissparkasse Köln und hat sich seit der Gründung vor 25 Jahren zum größten Immobilienmakler in Nordrhein-Westfalen entwickelt. Dank der 49 Standorte im Geschäftsgebiet ist sie immer nah an ihren Kunden. 175 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen arbeiten in den verschiedenen Geschäftsbereichen und kombinieren in ihrer Arbeit Expertenwissen mit regionaler Kompetenz. So wurden allein im vergangenen Jahr rund 1.800 Immobilien erfolgreich vermittelt.

Veröffentlicht von:

KSK-Immobilien GmbH

Richmodstraße 2
50667 Köln
DE
Telefon: 0221 179494-38
Homepage: https://www.ksk-immobilien.de/

Ansprechpartner(in):
Laura Böhringer
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

KSK-Immobilien

Ob Wohnen oder Gewerbe: Seit mehr als 20 Jahren bringt die KSK-Immobilien als Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln Immobilien-Angebot und Immobilien-Nachfrage im Rheinland zusammen und hat sich dabei zum größten Makler im Rheinland entwickelt. Sie greift auf das leistungsstarke Sparkassen-Netzwerk zurück: Neben den rund 165 eigenen Mitarbeitern wird sie zudem von den Mitarbeitern der Kreissparkasse Köln unterstützt.

www.ksk-immobilien.de

Informationen sind erhältlich bei:

Pressekontakt:

Laura Böhringer
KSK-Immobilien GmbH
Richmodishaus am Neumarkt
Richmodstraße 2, 50667 Köln
Tel.: 0221 179494-38
Mobil: 0151 17118072
Fax: 0221 179494-99
E-Mail: laura.boehringer@ksk-immobilien.de
www.ksk-immobilien.de

24 Besucher, davon 1 Aufrufe heute